Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

180061 VO Introduction to Philosophy of Science (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

Die letzte Lehrveranstaltung (LV) in der Version BA Philosophie 2011 wurde hierzu im Sommersemester 2017 abgehalten.
Sollten Sie noch immer die LV für die BA-Philosophie-Version 2011 absolvieren - und sich nicht unter den neuen Studienplan (Version 2017) unterstellen lassen wollen (https://ssc-phil.univie.ac.at/studienorganisation/unterstellungen/bachelor-philosophie-von-2011-auf-2017/), so können Sie noch bis Sommersemester 2020 diese Äquivalenz-LV aus dem neuen Studienplan für die Version 2011 auf Basis der je aktuellen, äquivalenten Vorlesungen ablegen. Eigene LVen für die Version 2011 können nicht mehr angeboten werden.
Bei der Anmeldung zur Prüfung achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Ihre Anmeldung über die für Sie gültige Version erfolgt (!).
In der Regel stehen mehrere Studienplanpunkte bei der Anmeldung zur Auswahl. Die Auswahl der Studienplanpunkte kann vom System her nicht auf Ihre tatsächliche Curriculumsversion begrenzt werden. D.h. Sie müssen bei der Prüfungsanmeldung darauf achten, sich ausschließlich 1. für LVen Ihres Curriculums und 2. der im U:Find angegebenen Codierung/Zuordnungen (bei jeder LV untenstehend angegeben) anzumelden. Andernfalls können Sie die Leistung ggf. nicht für Ihr Studium verwenden. Eine nachträgliche Änderung kann vom SSC nicht abgesichert werden.

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Solange die Covid-Krise andauert, findet die LV digital statt. Bitte gehen Sie auf den Moodle für die Lehrveranstaltung.

Monday 12.10. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 19.10. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 09.11. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 16.11. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 23.11. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 30.11. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 07.12. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 14.12. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 11.01. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 18.01. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 25.01. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Diese LV bietet eine allgemeine Einleitung in Themen der gegenwärtigen Wissenschaftsphilosophie. Diese LV ist eine Vorlesung.

Solange die Covid-Krise andauert, findet die LV digital statt.
Bitte gehen Sie auf den Moodle für die Lehrveranstaltung.

Sie bekommen einen Eindruck der Thematik z.B. durch die Lektüre von:

M. Carrier, Wissenschaftstheorie zur Einführung, Hamburg, 2 Aufl., 2008

C. U. Moulines, Die Entwicklung der modernen Wissenschaftstheorie, Münster, 2008

G. Schurz, Einführung in die Wissenschaftstheorie, Darmstadt, 2. Aufl., 2008

H. A. Wiltsche, Einführung in die Wissenschaftstheorie, Göttingen, 2013

Assessment and permitted materials

Die Prüfung wird online über Moodle durchgeführt, und zwar als digitale schriftliche Prüfung, in der Sie Ihre Unterlagen verwenden dürfen (Open-Book-Format).
• Es werden Ihnen zwei Fragen angeboten, von denen Sie eine beantworten müssen.
• Die Fragen werden zu Beginn der Prüfung (13:15) auf Moodle bekannt gegeben: Sie finden hier das Deckblatt für digitale schriftliche Prüfungen samt Prüfungsfragen im Word-Format zum Download. Bis 14:45 müssen Sie das Dokument mit Ihren Antworten auf Moodle hochladen oder – im Fall von technischen Problemen – mir per Email bzw. (fotografiert) per WhatsApp schicken:
Email: martin.kusch@univie.ac.at
Telefon: 06763589708
• Die abgegebene Prüfung kann einer Plagiatsprüfung (Turnitin) unterzogen werden. Auch ist ein mündliches Nachfragen zum Prüfungsstoff durch die Lehrperson während der vier-wöchigen Beurteilungsfrist möglich.
• Beurteilungsmaßstab: Bei diesem Prüfungsformat spielt natürlich die bloße Reproduktion von Wissen eine geringere Rolle. Beurteilt werden die Antworten anhand der folgenden Kriterien:
o Qualität der Form: korrekte Sprache (inkl. Interpunktion!); Strukturiertheit und logische Nachvollziehbarkeit der Darstellung; begriffliche Genauigkeit und kompetente Anwendung von Fachtermini.
o Qualität der Inhalte: eigenständige Darstellung der Inhalte (keine Eins-zu-eins-Wiederholung von Folien oder Audiokommentar); gute Auswahl der Inhalte aufgrund ihrer Relevanz im Bezug auf die gestellte Frage (off-topics vermeiden!); Fähigkeit, verschiedene Inhalte selbstständig in Zusammenhänge zu bringen; Fähigkeit, (neue) Zusammenhänge zu erstellen.

Minimum requirements and assessment criteria

Minimal Anforderung: Die Antwort zeigt, dass Sie wissen, um welches Thema es sich handelt, und was die wesentlichen Punkte der erfragten Position sind.

Desto klarer und umfassender die Antwort, desto besser die Note.

Insbesondere ist wichtig zu zeigen, dass Sie die Stärken und Schwächen der jeweiligen Position verstanden haben.

Examination topics

The material presented in the lecture course plus background reading.

Reading list

Will be made available in a Reader.

Association in the course directory

Last modified: Mo 15.02.2021 13:28