Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

180125 SE Descartes' Meditations (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Dieses Seminar ist als Blockveranstaltung geplant und findet in der Zeit vom 12.1.-14.1.2018 im Bildungshaus des Stiftes Zwettl statt.


Information

Aims, contents and method of the course

Descartes’ Meditationen sind eine implizite Kritik der abendländischen Metaphysik und zugleich ein Neuansatz. Seine Zentrierung des „Ich“ als die Grundlage alles Erkennens und Wissens hat trotz der Fraglichkeit eines solchen Vorgehens die neuzeitliche Philosophie bis heute beschäftigt und auch bestimmt. Kant, der Deutsche Idealismus mit Fichte, Schelling und Hegel, aber auch Wittgenstein, wie die Analytische Philosophie, ebenso Heidegger sind ohne die durch Descartes vollzogene anthropologische Wende nicht zu denken. Unser Verständnis von Metaphysik und auch Ontologie entspricht zwar keineswegs mehr dem von Descartes gedachten, doch zwang seine Hinterfragung alle nachfolgenden Denker zu neuen seine kritischen Überlegungen berücksichtigenden Ansätzen.

Die Schrift Meditationen über die erste Philosophie mit ihren einzelnen Meditationen ist nicht nur eine kurze und doch sehr klar geschrieben Darstellung von Philosophie, sie weiß, ebenso in einer verständlichen Sprache, in ihren Argumentationsgang einzubeziehen. Jeder soll und kann mitdenken und auch mitreden

Geplant ist, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer während der ersten drei Monate des Semesters pro Monat je zwei Meditationen lesen und für sich oder auch in - selbst organisierten - Gruppen einige von mir gestellte Fragen beantworten.können.
Ziel des Seminars ist es, Stationen philosophischen Denkens zu veranschaulichen.
Die zu diesem Seminar angemeldeten Studierenden werden mittels ihrer universitären e-mail Adresse über Details der Lehrveranstaltung, ihre Gesetaltung und Durchführung und Möglichkeiten der Fahrt und des Aufenthalts in Zwettl informiert, und auch über die Fragen, die sie zu beantworten versuchen sollen. Meine Absicht ist es, einen gemeinsamen Wissensstand zu gewährleisten und ausreichend Zeit für Gespräche und Diskussionen zu schaffen.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit und Beteiligung an Diskussionen

Seminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Ein benotetes Seminarzeugnis kann durch eine entsprechende schriftliche Arbeit zu der behandelten Thematik - im Rahmen der im Seminar verwendeten Literatur - erworben werden. Die mündliche Mitarbeit im Seminar soll nach Möglichkeit - unter Berücksichtigung der Qualität des Beitrages - in die Beurteilung einfließen.

Examination topics

Die Meditationen von Descartes und die mit diesen im Seminar abgehandelten Probleme.

Reading list

Renè Descartes: Meditationen über die Grundlagen der Philosophie
Auf Sekundärliteratur wird im Rahmen des Seminars verwiesen.
Als Textgrundlage wird die Ausgabe in der Philosophischen Bibliothek Verlag Meiner empfohlen..

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36