Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

180145 IK Introduction to Academic Writing in Philosophy (2016S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Continuous assessment of course work

Summary

0 Wagner , Moodle
1 Wallner , Moodle
2 Kuchler , Moodle
4 Kreuch , Moodle
5 Lederle , Moodle

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 0

Der Integrierte Kurs (IK) dient dazu, den handwerklichen Teil wissenschaftlichen Arbeitens im Fach Philosophie zu erlernen. Neben dem Erlernen von Zitierregeln, diversen Methoden der Recherche und der Vermittlung von Know-How in Bezug auf so grundsätzliche Dinge wie professioneller Textkorrektur von (eigenen) Texten, versucht diese Übung vor allem eines: Orientierung zu geben. Philosophie als wissenschaftliches Fach ist nicht problemlos möglichst rasch zu meistern, wahrscheinlich muss man sich damit zufrieden geben, immer nur Teile der Disziplin in beschränktem Ausmaß zu beherrschen. Es gibt aber hilfreiche Methoden, wie man den zunächst fremden Texten begegnet, wie man anhand ihrer die eigene Art zu Denken erweitert. Also geht es auch um staunendes Lesen, kritisches Lesen und das Entdecken einer neuen Fachsprache. Vor allem aber: ums Üben. Wer formale Regeln beherrscht, ist frei, sich Inhalten zu widmen.

max. 45 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Unentschuldigte Abwesenheit in der ersten LV-Einheit führt zur automatischen Abmeldung. -- Sollten Sie in der ersten Einheit verhindert sein, schreiben Sie daher rechtzeitig an david.wagner@univie.ac.at !

Tuesday 08.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 15.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 05.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 12.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 19.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 26.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 03.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 10.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 24.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 31.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 07.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 14.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 21.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Tuesday 28.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Aims, contents and method of the course

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel: (1.) Anwesenheit und Mitarbeit im Kurs (Höchstens 2 Fehlstunden)
(2.) Mehrere kurze schriftliche Übungen zur Zitation, Quellenkunde, Textkorrektur, etc.
(3.) Schriftliche Ausarbeitung eines Referats von 20 min.
(4.) Mündliches Referat oder alternativ dazu Protokoll bzw. Stundenreflexion basierend auf einem gehaltenen Referat einer Kollegin / eines Kollegen.

Assessment and permitted materials

Aneignung der Standards wissenschaftlicher Arbeit in der Philosophie. Beherrschung der grundlegenden Verfahren philosophischer Textarbeit: Recherchieren, Lesen, Entwerfen, Verfassen, Interpretieren und Präsentieren.
Prüfungsstoff: Frontalunterricht, Referate, gemeinsame Arbeit an Texten (durch gegenseitige Textkorrektur und Arbeit an gemeinsamen Fragestellungen).

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die Abfassung der kurzen schriftlichen Arbeiten gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung. Ein detaillierter Semesterplan mit allen Aufgaben wird in der ersten LV-Einheit verteilt und ist auch jederzeit im moodle abrufbar. Es besteht Anwesenheitspflicht, ein zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die schriftlichen Teilleistungen fließen zu 80%, aktive Mitarbeit an den gemeinsamen Diskussionen zu 20% in die Beurteilung der Lehrveranstaltung ein.

Reading list

Flatscher, Matthias; Posselt, Gerald; Weiberg, Anja (2011): Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium. Stuttgart: UTB.

Weitere Literatur wird über die Lernplattform moodle zur Verfügung gestellt.

Group 1

max. 45 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 07.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Monday 04.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Monday 18.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Monday 02.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Monday 23.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Monday 30.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Monday 20.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Aims, contents and method of the course

This course gives an introduction to basic scientific work and to basic areas in philosophy. The techniques of scientific work shall be put to test by reading, outlining, discussing and writing about basic philosophical texts and problems.

Focus well be on:
- reading and outlining philosophical texts
- structuring presentations
- literature research
- techniques of citation
- writing philosophical papers

Assessment and permitted materials

tba

Minimum requirements and assessment criteria

The students shall be able to
- critically reflect their own understanding of philosophy
- understand and master different philosophical methods
- give an overview over different philosophical areas, questions and approaches
- read, outline and critically reflect on philosophical texts
- critically evaluate philosophical arguments
- use standard formal methods of scientific work
- write a philosophical paper

Reading list

Flatscher, Matthias/Posselt, Gerald/Weiberg, Anja (2011): Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium. Wien: Facultas (= UTB, 3563).

Further reading tba.

Group 2

max. 45 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 08.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 15.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 05.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 12.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 19.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 26.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 03.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 10.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 24.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 31.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 07.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 14.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 21.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 28.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Aims, contents and method of the course

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten heißt hier Aneignung des Handwerkszeugs das nötig ist um philosophische Texte bearbeiten, interpretieren und erstellen zu können. In dieser Lehrveranstaltung wird in einem stark auf Gruppenarbeit ausgelegten Zugang jedes der dafür nötigen Werkzeuge erarbeitet und kann auch in einem geschütztem Rahmen erprobt werden. Wir werden gemeinsam in Form von Gruppenreferaten einführende Texte bearbeiten, diese werden dann auch Grundlage der Hausarbeiten sein. Es steht den Teilnehmenden dieser Lehrveranstaltung frei, gemeinsam durch die Auswahl der von ihnen zu bearbeitenden Texte den inhaltlichen Schwerpunkt zu bestimmen; allerdings werden neben Wissenschaftstheorie auf Wunsch im Besonderen die Schwerpunkte Philosophieren in interkultureller Orientierung, Geschichtsphilosophie und Wissenschaftstheorie angeboten. Der didaktische Zugang basiert auf dem Modell der Communities of Inquiry, d.h. das neben frontaler Präsentation vor allem auch das gemeinsame Arbeiten in der Gruppe im Vordergrund steht. Der Integrierte Kurs wird auf Deutsch unterrichtet; einige der zur Auswahl stehenden Texte werden englisch sein. Teilnehmende nicht-deutscher Erstsprache sind allerdings ausdrücklich zur Teilnahme eingeladen und können die entsprechende Unterstützung durch die Lehrveranstaltungsleitung erwarten.

Assessment and permitted materials

Art der Leistungskontrolle:
1.Anwesenheit und Mitarbeit im Kurs
2.Erlärung von Fachbegriffen im Wiki.
3.Teilnahme an einem Gruppenreferat zu einem Text aus der Leseliste zu einem anderen Text aus der Leseliste, oder zu einem in Absprache mit der LV-Leitung selbstgewählten Text.
4.Erstellen einer kurzen Hausarbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziele: Aneignung der Standards wissenschaftlicher Arbeit in der Philosophie;
Beherrschung der grundlegenden Verfahren philosophischer Textarbeit:
Lesen,
Schreiben,
Konzipieren,
Recherchieren,
Interpretieren. Zur Beurteilung sind mindestens alle 4 Teilleistungen abzuliefern.

Group 4

max. 45 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 20.05. 16:00 - 21:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Saturday 21.05. 09:00 - 18:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Friday 27.05. 16:00 - 21:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Saturday 28.05. 09:00 - 17:30 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25

Minimum requirements and assessment criteria

Group 5

max. 45 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 16.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 06.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 13.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 20.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 27.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 04.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 11.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 18.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 25.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 01.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 08.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 15.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 22.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Wednesday 29.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Information

Examination topics


Association in the course directory

BA M 2.1

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36