Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

180483 VO-L The European Moralists (2009S)

Texts and Concepts

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.03. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 18.03. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 25.03. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 01.04. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 22.04. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 29.04. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 06.05. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 13.05. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 20.05. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 27.05. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 03.06. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 10.06. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 17.06. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Wednesday 24.06. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Vorlesung möchte ich einen historischen Überblick über die bis zur
Gegenwart hin immer weniger rezipierten Texte der europäischen Moralisten
geben. Gleichzeitig sollen die inhaltlichen Themen dieser literarischen
Gattung und philosophischen Tradition problematisiert und aktualisiert
werden. Es handelt sich der historischen Epoche nach um das 16. bis 18.
Jahrhundert, in denen in Fürstenspiegeln, für Salonkonversation und das
Agieren bei Hofe der Form nach aphoristische, essayistische und traktathafte
Verhaltenslehren verfasst wurden. Diese geben dem Lesepublikum Aufschluss
über die strategische Kunst der Weltklugheit, die Kunst, das Ingenium zu
kultivieren oder sich einen moralischen Habitus anzueignen. Von klassischen
antiken Vorlagen über Erasmus von Rotterdam, Bovillus, Montaigne, La
Rochefoucauld, Accetto oder Gracián kommen wir zu moralistischen Topoi bei
Philosophen der Neuzeit wie Bacon, Spinoza und Descartes. Kant,
Schopenhauer, Nietzsche und Adorno als Moralisten zu lesen bildet den
Abschluss der Vorlesung.
Moralistische Texte kann man nicht zusammenfassen ohne dass sie ihre
Brillanz und ihre Finesse verlieren. Deswegen wird in der Vorlesung Literatur zum Selbststudium eingeführt und von den
Teilnehmern selbständige Arbeit an den Texten erwartet.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Robert Zimmer: Die europäischen Moralisten zur
Einführung, Hamburg, Junius 1999.

Association in the course directory

BA M 6.2, § 3.2.3 und § 4.1.3, PP § 57.2.5

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36