Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

180508 PS Introduction to ethic (2008S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Continuous assessment of course work

Montag, 12-14 Uhr, HS 3F, Beginn am 10.03.2008

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Das Proseminar soll einer Annäherung an die philosophische Disziplin der Ethik in Form traditioneller ethischer Argumentationslinien dienen, dabei jedoch auch deren Aktualität in den Blick nehmen. Wir werden uns zunächst mit einigen zentralen Textabschnitten der Nikomachischen Ethik Aristoteles¿ beschäftigen, danach folgen Immanuel Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten" sowie einige Passagen aus John Stuart Mills "Utilitarismus". Als Referenzautoren der aktuellen Debatte werden Paul Ricoeur sowie John Rawls herangezogen, die viele Impulse direkt von den "klassischen" Texten erhalten und daran in produktiver Weise anknüpfen. Einen genauen Semesterplan erhalten die TeilnehmerInnen in der ersten Einheit der LV.
Ziel ist es, sich die traditionell wohl wirkmächtigsten ethischen Positionen und die damit verbundenen Begrifflichkeiten anzueignen und zu diskutieren - und dies eben auch im Hinblick auf die gegenwärtige Relevanz.
Didaktik: Kurzreferate, gemeinsame Lektüre sowie Diskussion

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

eine detaillierte Literaturliste wird in der ersten LV-Einheit verteilt, ein Reader wird bis dahin ebenfalls erstellt werden. Die Primärtexte sind folgende:
-Aristoteles: Nikomachische Ethik. Übersetzt von Olof Gigon. München, 2002
-Kant, Immanuel: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Stuttgart, 1984
-Mill, John Stuart: Der Utilitarismus. Stuttgart, 2006
-Rawls, John: Eine Theorie der Gerechtigkeit. Frankfurt am Main, 1975
-Ricoeur, Paul: Das Selbst als ein Anderer. München, 1996 (darin die Abhandlungen der "Kleinen Ethik")
Prüfungsmodalitäten: Kontinuierliche aktive Teilnahme, Hausübungen, optional ein Kurzreferat sowie das Verfassen einer Proseminararbeit

Association in the course directory

§ 3.2.3, BA M 6.1, PP § 57.2.6

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36