Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

180762 IK Introduction to Scientific Work in Philosophy (2011W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Continuous assessment of course work

Summary

1 Auinger
3 Wagner , Moodle

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

pünktlicher Beginn und Ende

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 04.10. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 11.10. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 18.10. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 25.10. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 08.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 15.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 22.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 29.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 06.12. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 13.12. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 10.01. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 17.01. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 24.01. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Tuesday 31.01. 20:00 - 21:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Aims, contents and method of the course

Anleitung zum eigenständigen Verfassen von wissenschaftlich korrekten Arbeiten; Vermittlung aller wichtigen formalen Erfordernisse als Basis für eine individuelle Texterstellung; besonderes Augenmerk wird auf das richtige Zitieren gelegt, darüber hinaus werden alle sonstigen Aspekte (wie Ausarbeitung einer grundsätzlichen Fragestellung, Aufsuchen adäquater Quellen, Aufbau und Strukturierung, Art der philosophischen Argumentation etc.) zur angemessenen Umsetzung einer wissenschaftlichen Arbeit berücksichtigt. Ein wesentlicher Teil besteht in Präsentationsübungen, die unter anderem so scheinbar einfache Themen wie sinnvermittelndes Vorlesen oder klare rezipientengerechte Artikulation behandeln.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und mündliche sowie schriftliche Mitarbeit.
Beurteilung der erstellten Texte.
Referate und sonstige Präsentationen.
Internet-Editierung im Wiki (http://auinger.philo.at/cgi/cms/Wiki).
Darüber hinaus muss keine Arbeit am Ende der Lehrveranstaltung abgegeben werden, die Auseinandersetzung mit den Übungsthemen soll kontinuierlich über das Semester hinweg erfolgen.

Minimum requirements and assessment criteria

Die ausgeglichene Verbindung von inhaltlich anspruchsvoller philosophischer Darstellung mit formal korrekter und ansprechender Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten.

Examination topics

Theoretische Vorstellung und praktische Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten.
Referate und weitere Übungen zur Präsentation. Reger übungsgerechter Austausch, Eingehen auf individuell auftauchende Probleme. Instruktionen in Bezug auf internetbasierte Editierung. (via Wiki-Web auf eigener Homepage).

Reading list

Wird im Verlauf der LV bekannt gegeben.

Group 2

Die Lehrveranstaltung wird über die Lernplattform Moodle abgehalten

max. 45 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 05.10. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 12.10. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 19.10. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 09.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 16.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 23.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 30.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 07.12. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 14.12. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 11.01. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 18.01. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 25.01. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Aims, contents and method of the course

Ziel der LV ist es, die grundlegenden Formen des wissenschaftlichen Arbeitens sowohl in formaler, als auch technischer, in theoretischer und praktischer Hinsicht darzustellen, zu vermitteln und zum selbständigen Arbeiten hinzuführen. Der Themenbereich erstreckt sich u.a. auf die Behandlung allgemeiner Anforderungen (Methoden und Kennzeichen von Wissenschaft, Philosophie und ihrer Gebiete als Wissenschaft), psychologischer (Lese- und Vortragstechnik, Diskussionskultur) und inhaltlicher sowie organisatorischer bzw. formaler Anforderungen innerhalb des Studiums. Letztere betreffen vor allem den Erwerb von Informationskompetenz zu philosophischen Themen, den Überblick zur grundlegenden Literatur, die Benützung von Bibliotheken und das Arbeiten mit elektronischen Hilfsmitteln.

Die Anleitung zum Verfassen und zur Ausgestaltung von schriftlichen Arbeiten soll den Einstieg in das Studium bzw. in die Forschungsbereiche der Philosophie unterstützen und begleiten. Dazu gehören die Auseinandersetzung mit grundlegenden Texten, die Befähigung zur Bewältigung aller Arbeitsschritte im Zusammenhang mit einem wissenschaftlichen Schreibprojekt (z.B. Bachelor-Arbeit) wie die Exploration eines Themas, Thesenformulierungen, Erstellen einer Forschungsfrage, Textinterpretation und Textanalyse, Gliedern, Exzerpieren, Zitieren, Quellenkunde, Bibliographieren, Fragen zum Urheberrecht, das Erstellen von Literaturverzeichnissen, sowie der effektive Umgang mit wissenschaftlichen Zeitschriften und dem Internet.

Die Anfertigung einer schriftlichen wissenschaftlichen Arbeit soll neben soll neben dem Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und ihrer Interpretation auch das Kennenlernen der spezifisch philosophischen Terminologie vermitteln.

Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Minimum requirements and assessment criteria

siehe LV-Inhalt

Examination topics

Didaktik:

Arbeiten mit Übungen in Form von Kurzreferaten, Präsentationen bzw. schriftlichen Aufgaben über das ganze Semester. Exkursionen an Bibliotheken, Erarbeiten von Themen- und Literaturrecherchen, Übungen zu allen durchgenommenen Arbeitsschritten. Die Studierenden erhalten zu jeder der gestellten Aufgaben eine ausführliche Kritik und Rückmeldung, sodaß die Beurteilung der eigenen Kompetenzen erleichtert wird und auf Probleme eingegangen werden kann

Group 3

max. 45 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 04.10. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 11.10. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 18.10. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 25.10. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 08.11. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 15.11. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 22.11. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 29.11. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 06.12. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 13.12. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 10.01. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 17.01. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 24.01. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Tuesday 31.01. 13:00 - 15:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien

Aims, contents and method of the course

Diese Übung dient zur Einführung. Es geht darum, den handwerklichen Teil wissenschaftlichen Arbeitens im Fach Philosophie zu erlernen. Neben der Lehre von Zitierregeln, diversen Methoden der Recherche und der Vermittlung von Know-How in bezug auf so grundsätzliche Dinge wie professioneller Textkorrektur von (eigenen) Texten, versucht diese Übung vor allem eines: Orientierung zu geben.
Philosophie als wissenschaftliches Fach ist nicht problemlos möglichst rasch zu meistern, wahrscheinlich muss man sich damit zufrieden geben, immer nur Teile der Disziplin in beschränktem Ausmaß zu beherrschen. Es gibt aber hilfreiche Methoden, wie man den zunächst fremden Texten begegnet, wie man anhand ihrer die eigene Art zu Denken erweitert. Also geht es auch um staunendes Lesen, kritisches Lesen und das Entdecken einer neuen Fachsprache. Vor allem aber: ums Üben. Wer formale Regeln beherrscht, ist frei, sich Inhalten zu widmen.
Die Inhalte dieser Übung berühren mehrere Forschungsbereiche innerhalb des Studienfachs Philosophie. Aber da auch ich nicht in allen Bereichen der Philosophie in gleichem Ausmaß belesen bin, werden Inhalte, welche die rein formalen Regeln wissenschaftlicher Arbeit beispielhaft illustrieren, hauptsächlich aus Medienphilosophie, Erkenntnistheorie, Continental Philosophy und Analytischer Philosophie gespeist. Für die Bereiche Interkulturelle Philosophie und Gender Studies bin ich nicht der ideale Ansprechpartner.

Assessment and permitted materials

Zeugniserwerb durch:

Regelmäßige Teilnahme. Aktive Mitarbeit und kurze schriftliche Hausarbeiten. Referat bzw. schriftlich ausgearbeitetes Referat.

Minimum requirements and assessment criteria

siehe LV Inhalt

Reading list

Weitere Informationen zu Didaktik und Organisation des Kurses sowie zu den Texten, die gemeinsam bearbeitet werden, in der ersten Unterrichtseinheit am 4. Oktober 2011.

Die Teilnahme an diesem ersten Termin ist unbedingt erforderlich. Bei Verhinderung krankheitshalber bitte ich um eine E-mail (david.wagner@univie.ac.at).


Association in the course directory

BA (neu) M2.1, BA (alt) M 1.2, § 3.1.3

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36