Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

190041 PS Introductory Phase - Introductory Seminar (2010W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 19.10. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 09.11. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 16.11. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 23.11. 13:30 - 15:45 Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 30.11. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 07.12. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 11.01. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 18.01. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 25.01. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Tuesday 01.02. 13:30 - 15:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ausgehend von einer systematischen bzw. theoriegeleiteten Auseinandersetzung mit dem Berufsbild "Lehrerin" und "Lehrer" sowie einer Reflexion über die eigenen Schulerfahrungen, sollen u.a. Gründe für den Berufswunsch transparent und kritisch befragt werden. Die Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und -thematisierung soll einen Prozess initiieren, der eine distanzierte Haltung dem eigenen Handeln, aber auch einen forschenden Zugang zum späteren Praxisfeld ermöglicht.

Assessment and permitted materials

- durchgängige Anwesenheit (100% Anwesenheitspflicht)
- aktive Teilnahme an der Lehrveranstaltung
- Durchführung einer kleinen Forschungsarbeit inkl. Präsentation der Ergebnisse
- Erbringen etwaiger Arbeitsaufträge (auch online möglich)
- Verfassen einer Proseminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Die STEP (Studien-Eingangs-Phase) -Einführungsproseminare sollen einen vertiefenden Blick und speziellere Orientierung für eine Reihe von grundsätzlichen pädagogischen Fragestellungen bieten, die in der Vorlesung zur Studieneingangsphase einführend bearbeitet werden.
Ziele der Proseminare sind, je nach inhaltlicher Schwerpunktsetzung der LV-Leiterinnen und Leiter, einen Grundstock an pädagogisch-wissenschaftlicher Begrifflichkeit (im Anschluss an die VO - siehe oben) zu vermitteln, der zum Verständnis gängiger Bildungs-, Schul- und Unterrichtstheorien nötig ist.
Die Anwesenheit beim ersten Termin bzw. bei der Vorbesprechung ist unerlässlich, über weitere formale Bedingungen, die über Teilnahme und positive Absolvierung der LV entscheiden, informiert Sie die Lehrveranstaltungsleitung in der ersten Einheit bzw. Vorbesprechung.

Examination topics

Die für professionelles (pädagogisches) Arbeiten grundlegenden Fähigkeiten und Haltungen werden methodisch abgesichert durch eine Einführung in das Basiswissen empirisch-qualitativer Sozialforschung, das für spätere Unterrichtsbeobachtungen, -analysen und -kritik erforderlich ist. Ebenso soll eine Einführung in hermeneutische Methoden, zB. Lektüre und Analyse wissenschaftlicher Fachliteratur und Diskussionen darüber, die zum Erfassen und interpretieren pädagogischer Situationen gehören, dazu dienen, die Handlungsfähigkeit zu stärken und das eigene berufliche Handeln begründen zu lernen.
Insbesondere geht es darum, Professionalität vor dem Hintergrund institutionalisierter Bildung zu begreifen und dergestalt die in den Einrichtungen tätigen Akteurinnen und Akteure hinsichtlich ihrer Rollenfunktion zu betrachten.

Reading list

Altrichter, Herbert: Lehrer erforschen ihren Unterricht. Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt, 1998.
Diederich, Jürgen: Theorie der Schule: ein Studienbuch zu Geschichte, Funktionen und Gestaltung. Berlin: Cornelsen, Scriptor-Verl., 1997.
Friebertshäuser, Barbara (Hrsg.): Handbuch: Qualitative Forschungsmethoden. Weinheim und München: Juventa, 1997.
Gruschka, Andreas: Didaktik. Wetzlar: Büchse der Pandora, 2002.
Gruschka, Andreas: Aus der Praxis lernen. Berlin: Cornelsen, 1995.
Hentig, Hartmut von: Bildung. Weinheim: Beltz, 2004.
Prange, Klaus: Bauformen des Unterrichts. Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt, 1986.
Prange, Klaus: Pädagogische Erfahrung. Weinheim: Deutscher Studienverlag, 1989.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36