Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

190055 PS BM 5 Exemplification of Education Theories (DU+SB) (2021W)

Rezeption von Ungleichheitstheorien im bildungspolitischen Diskurs Österreichs, Deutschlands und der Schweiz

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work
REMOTE

BM 5 PS (DU+SB)
Tu 07.12. 08:00-09:30 Digital

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 05.10. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 12.10. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 19.10. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 09.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 16.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 23.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 30.11. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 14.12. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 11.01. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 18.01. 08:00 - 09:30 Digital
Tuesday 25.01. 08:00 - 09:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte: Viele bildungspolitische Forderungen werden mit den Begriffen 'Chancengleichheit', 'Chancengerechtigkeit' oder 'Befähigungsgerechtigkeit' verknüpft. In dem Proseminar gehen wir der Frage nach, welcher Konzepte sich Bildungspolitiker*innen in Österreich, Deutschland und Schweiz bedienen. Welche Teilaspekte werden herangezogen wie werden diese für die eigenen Zwecke (um)gedeutet? Im Vordergrund steht die Beschäftigung mit unterschiedlichen Ansätzen der Chancengleichheit, Chancengerechtigkeit sowie Befähigungsgerechtigkeit (z.B. Bourdieu, Nussbaum, Sen, Rawls, Roemer,…).

Ziele: Studierende lernen, sich kritisch mit aktuellen bildungspolitischen Entwicklungen auseinanderzusetzen, deren Auswirkungen zu analysieren und zu reflektieren.
Methoden: Gruppenarbeiten, Textarbeit, Vorträge

Assessment and permitted materials

aktive Mitarbeit; Anwesenheit; laufende Literaturrecherchen; Abfassung einer Proseminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Studierende setzen sich kritisch mit aktuellen Forschungen auseinander und zeigen dies in Präsentationen, durch Mitarbeit und in einer Proseminararbeit.

Examination topics

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte, insbesondere auch die fachlichen und fachdidaktischen Inhalte und Überlegungen der eigenen und der im Seminar präsentierten Planungen. Unterstützendes Lernmaterial befindet sich auf Moodle.

Reading list

Bourdieu, P. (2012). Ökonomisches kapital, kulturelles kapital, soziales kapital. InHandbuch Bildungs-und Erziehungssoziologie(pp. 229-242). VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden.
Heid, H. (1988). Zur Paradoxie der bildungspolitischen Forderung nach Chancengleichheit.Zeitschrift für Pädagogik,34(1), 1-17.
Jordan, W. J. (2010). Defining equity: Multiple perspectives to analyzing the performance of diverse learners.Review of research in education,34(1), 142-178.
Roemer, J. E., & Trannoy, A. (2015). Equality of opportunity. InHandbook of income distribution(Vol. 2, pp. 217-300). Elsevier.
Sen, A. (2006). What do we want from a theory of justice?.The Journal of philosophy,103(5), 215-238.

Association in the course directory

BM 5 PS (DU+SB)

Last modified: Th 02.12.2021 11:08