Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

190100 PS Scientific Methods in Education in Theory and Practice (2012W)

with particular reference to the interdisciplinary relationship between psychoanalysis and science education

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work

** Bitte beachten Sie die curricularen Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um am PS teilnehmen zu können - unter: http://www.univie.ac.at/mtbl02/2010_2011/2010_2011_199.pdf ***

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 16.11. 11:30 - 13:45 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Saturday 17.11. 09:00 - 14:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 19.11. 12:00 - 15:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Friday 14.12. 11:15 - 15:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Saturday 15.12. 09:00 - 14:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Friday 25.01. 15:00 - 19:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Saturday 26.01. 15:00 - 19:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Im Fokus das Proseminars steht die Ausbildung grundlegender bildungswissenschaftlicher Kompetenzen sowohl inhaltlich-fachlicher wie methodischer Art. Jene Fokussierung soll insbesondere durch die Auseinandersetzung mit interdisziplinären und wissenschaftstheoretischen Beschäftigungslinien zu psychoanalytischen und pädagogischen Theorieeinsätzen geleistet werden, die im Kontext der Psychoanalytischen Pädagogik seit Anbeginn des letzten Jahrhunderts Tradition besitzen. Ausgehend davon soll eine Analyse klassischer wie zeitgenössischer psychoanalytisch-pädagogischer Perspektiven mittels ausgewählter Fachliteratur erfolgen. Schließlich steht nicht zuletzt die Ausbildung und Einübung von Grundtechniken wissenschaftlichen Arbeitens (Literaturrecherche, Verfassen wissenschaftlicher Texte, Referieren, Zitation) im Zentrum des Proseminars.

Assessment and permitted materials

Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist unbedingte Voraussetzung zur Teilnahme, die durchgängige Anwesenheit in den weiteren Sitzungen erforderlich. (max. 1 Fehleinheit)
Kontinuierliche Mitarbeit in der Lehrveranstaltung sowie mehrere Leistungsnachweise (wissenschaftl. Recherche, Gruppenreferat, Proseminararbeit) sind gefordert. Näheres wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Impulsreferate, Einzel- und Gruppenarbeitsaufträge sowie -präsentationen, Workshoparbeit, Gruppenpuzzle, etc.

Reading list


Association in the course directory

BM 1

Last modified: Mo 07.09.2020 15:37