Universität Wien FIND

190113 SE Planning, Evaluation and Assessment in Education (2019W)

Getting to the Bottom of (inter-)national Assessments

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work

Moodle; Mo 09.12. 13:15-14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 07.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 14.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 21.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 28.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 04.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 11.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 18.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 25.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 02.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 16.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 13.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 20.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 27.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte:
In dem Seminar sollen aktuelle (inter-)nationale Entwicklungen im Bereich der Schul- und Bildungsforschung angeschnitten und deren Auswirkungen auf Schule sowie die Konzeption und Aufgaben von Schule und Bildungsforschung diskutiert werden - die Schlagwörter 'Accountability Movement', 'Schulautonomie', 'Homogenisierung und Individualisierung' sowie 'Qualitätsmonitoring' sind eng mit jenen von 'Planung, Assessment und Evaluation' verbunden, weshalb diese aufgegriffen und kritisch beleuchtet werden. Die Frage, was unter 'Qualität' verstanden wird und welche Ansätze herrschen, diese zu messen, ist ein zentrales Element der inhaltlichen Auseinandersetzung in diesem Seminar.

Ziele:
Ziel der Veranstaltung ist, einen vertieften Blick auf internationale Entwicklungen zu erhalten, um auch Folgen von beispielsweise der Nutzung von PISA-Daten einschätzen zu können und damit die Wahrnehmung für (nicht-intendierte) Nebenfolgen zu schärfen.

Methoden:
Vorträge seitens der LV Leitung; Diskussionsrunden in den Präsenzeinheiten; Referate; Gruppenarbeiten

Assessment and permitted materials

aktive Mitarbeit; Anwesenheit; kleinere Teilleistungen wie eine intensive Literaturrecherche zu Beginn der LV und deren Präsentation; Impulsreferat in einer Kleingruppe, das interaktive Elemente beinhaltet; Abfassung einer Seminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Studierende setzen sich kritisch mit aktuellen Forschungen auseinander

Examination topics

Reading list

Basisliteratur wird auf moodle zur Verfügung gestellt sowie im Rahmen von Literaturrecherchen erarbeitet

Association in the course directory

M5.3

Last modified: Tu 24.09.2019 13:48