Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

190168 SE MC Modul 1a: Patterns of Interaction and Dialogue within Social Systems (2010W)

Teambildung - gruppendynamisches Einführungsseminar

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work

Nur für Studierende des Modellcurriculums!

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 16.12. 15:00 - 17:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Monday 20.12. 09:00 - 17:30 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
(Kleiner Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
(Studierraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Tuesday 21.12. 09:00 - 17:30 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
(Kleiner Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
(Studierraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Wednesday 22.12. 09:00 - 17:30 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
(Kleiner Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
(Studierraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Friday 07.01. 09:00 - 12:30 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Gruppe treffen Personen unterschiedlichen Geschlechts, verschiedener kultureller, sozialer und schulischer Vorerfahrungen in ähnlicher Form wie in einer Schulklasse aufeinander.

Mittels geeigneter Übungen soll die Selbst- und Fremdwahrnehmung in Bezug auf die eigene Person, den/die Anderen und die Gruppe als Ganzes sensibilisiert und in ihren Auswirkungen auf die Beziehungen der Gruppenmitglieder untereinander bezogen werden. Weiters sollen Rollen- und Konfliktmuster reflektiert und erweitert werden.

Assessment and permitted materials

durchgehende Anwesenheit und Mitarbeit
mündliche Leistungskontrolle über Theorieinhalte

Minimum requirements and assessment criteria

In dieser Lehrveranstaltung stehen das Kennenlernen der Studierenden und die Bildung eines arbeitsfähigen Studierendenteams im Vordergrund. Die daraus entstehende Gruppendynamik soll den Einstieg ins Studium und das Lernen mit gegenseitiger Unterstützung erleichtern.

Examination topics

Angewandte Gruppendynamik
Gruppendynamische Tandem-T-Gruppen Einheiten
Interaktionsübungen mit Erfahrungsaustausch
Reflexions- und Intervisionsrunden
Theorieinputs
Audiovisuelle Medien

Reading list

Däumling, A.M., Fengler, J., Nellessen, L. & Svensson, A. (1974). Angewandte Gruppendynamik. Selbsterfahrung - Forschungsergebnisse - Trainingsmodelle. Stuttgart: Ernst Klett.

Fengler, J. (1996). Konkurrenz und Kooperation in Gruppe, Team und Partnerschaft. München: Pfeiffer.

Fengler, J. (1997). Prinzipien und Methoden der Teamarbeit und Teamsupervision. In: OSC Leske und Budrich, Opladen Heft 2, S. 119-136.

Klippert, H. (2009). Teamentwicklung im Klassenraum: Übungsbausteine für den Unterricht. Weinheim und Basel: Beltz.

Lehner, L., Sanz, A., & Trotz, R. (Hg.) (2009). Prozesse verstehen und gestalten. Zur Praxis von Gruppendynamik und Gruppenpsychotherapie. Wien: Krammer.

Majce-Egger, M. (Hg.): (1999). Gruppentherapie und Gruppendynamik - Dynamische Gruppenpsychotherapie. Theoretische Grundlagen, Entwicklungen und Methoden. Wien: Facultas.

Mutzeck, W., & Pallasch, W. (Hg.) (1983). Handbuch zum Lehrertraining. Konzepte und Erfahrungen. Weinheim und Basel: Beltz.

Rechtien, W. (2007). Angewandte Gruppendynamik: ein Lehrbuch für Studierende und Praktiker. Weinheim und Basel: Beltz Psychologie Verlags Union.

Rosenkranz, H. (2001). Von der Familie zur Gruppe zum Team. Familien- und gruppendynamische Modelle zur Teamentwicklung. Paderborn: Junfermann - Management..

Schwarz, G. (Hg.) (1974). Gruppendynamik für die Schule. Wien: Jugend & Volk

Schwarz, G., Heintel, P., Weyrer, M., & Stattler, H. (Hg.) (1993). Gruppendynamik: Geschichte und Zukunft. Wien: WUV-Universitätsverlag.

Schulz von Thun, F. (1993, 2011). Miteinander reden 1-3. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Sachbuch.

Stanford, G. (1995). Gruppenentwicklung im Klassenraum und anderswo: praktische Anleitungen für Lehrer und Erzieher. Hrsg., überarbeitet und kommentiert von Schreiner Günter. Aachen: Hahner Verl.

Wenzel H., Wesemann, M., & Bohnsack. F. (Hg.) (2010). Schulinterne Lehrerfortbildung. Ihr Beitrag zu schulischer Selbstentwicklung. Studien zur Schulpädagogik und Didaktik, Band 4. Weinheim und Basel: Reihe Pädagogik Beltz.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:37