Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

190188 SE Media of Civic Education (2010W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work

HS 3C (NIG)
Mo 04.10.2010, 17.00-19.00 Uhr

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Im Sinne von "Arbeitsmitteln" für den Unterricht, wie es zum Beispiel Schulbuchtexte, die Schultafel oder der Computer sind, tragen "Medien" erheblich zur Strukturierung und Gestaltung von Lernprozessen bei und beeinflussen dadurch die Rezeption und Verarbeitung von Lerninhalten in entscheidender Weise. Einer dem Kontroversitätsprinzip verpflichteten politischen Bildung muss daher an einer sensiblen Auswahl der eingesetzten Arbeitsmittel sowie an eine größtmöglichen Medienvielfalt gelegen sein.
Das Seminar möchte zum einen den Blick für die Vielzahl der in der politischen Bildung einsetzbaren Medien öffnen und zum anderen die Möglichkeiten bzw. Grenzen verschiedener Unterrichtsmedien ausloten bzw. deren Implikationen für den Lernprozess reflektieren. Hierbei soll eine möglichst große Bandbreite der in der politischen Bildung einsetzbaren Medien zur Sprache kommen - von den "traditionellen" Arbeitsmitteln wie Tafel und Schulbuch über die elektronischen und digitalen Medien bis hin zu einigen im Politikunterricht bislang zwar noch wenig genutzten, aber potenziell nicht minder politischen "Medien" wie Kunstobjekte, Theaterinszenierungen, Lebensmittel, Kleidung oder das eigene Klassenzimmer.

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit, Kurzreferat/Präsentation, Hausarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Kennenlernen verschiedenster Arbeitsmittel und Informationsträger für die politische Bildung, Reflexion ihres Einflusses auf den Lern- und Arbeitsprozess, Anstiftung zur Medienvielfalt im Politikunterricht

Examination topics

Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Referate/ Präsentationen, Diskussion, Lektüre/ Textarbeit, Erprobung bzw. Arbeit mit den im Seminar behandelten Medien

Reading list

Für ein erstes Einlesen eignet sich u.a. Sander (Hg.): Handbuch politische Bildung. 2. Aufl., Schwalbach/Ts. 2005. Weitere Literatur wird im Seminar vorgestellt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:37