Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

190258 SE Bachelor's Paper II (2017S)

Classics of special education

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 02.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 09.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 16.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 23.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 30.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 06.04. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 27.04. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 04.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 11.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 18.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 01.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 08.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 22.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 29.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel und Inhalt dieser Lehrveranstaltung ist die Erstellung der Bachelorarbeit II. Am Beginn des BA-Seminars wird auf zentrale Aspekte, die bei der Erstellung einer BA-Arbeit zu beachten sind, eingegangen. Die Umsetzung und konkrete Durchführung dieser Punkte erfolgt durch die Studierenden selbst. Um die Arbeit an den BA-Arbeiten zu unterstützen, werden Unterstützungsgruppen von ca. 4 Studierenden gebildet, die im Laufe des gesamten Semesters außerhalb der Seminarsitzungen eng miteinander zusammenarbeiten. Im Rahmen des Seminars werden die Textproduktionen zur BA-Arbeit vorgestellt und diskutiert, so dass idealerweise jede Studierende ein Mal im Semester im Plenum einige Seiten aus der entstehenden BA-Arbeit vorstellt.

Assessment and permitted materials

Voraussetzung für den Erwerb einer positiven Note ist die Anwesenheit: Wird die Abwesenheitstoleranz von 2 Terminen überschritten, ist der Erwerb einer positiven Note nicht mehr möglich! Bei der Benotung selbst steht dann die schriftliche Seminararbeit im Zentrum: Fällt diese Arbeit negativ aus, ist das nicht durch andere gute Leistungen im Seminar zu kompensieren; die Gesamtnote für das BA-Seminar ist in diesem Falle negativ. Die Deadline für die Abgabe der BA-Arbeit ist in der letzten Plenumssitzung des Seminars.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Abgabe der Bachelorarbeit in der letzten Sitzung des BA-Seminars ist das Ziel und Grundlage der Beurteilung.

Examination topics

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, so dass das Produkt dieses Seminars - die BA-Arbeit - die Benotungsgrundlage bildet. Die in der letzten Seminareinheit abgegebene BA-Arbeit ist dieses Produkt, wobei eine Überarbeitung nach dieser Abgabe nicht mehr möglich ist.

Reading list

Ein Liste von Themen, die für die Entwicklung der eigenen, spezifischen Fragestellung der BA-Arbeit herangezogen werden kann (aber nicht muss), wird in der ersten Sitzung zur Verfügung gestellt. Materialsammlung und Auswertung des Materials entsprechend der selbstentwickelnden Fragestellung erfolgt durch den einzelnen Studierenden.

Association in the course directory

BM 25

Last modified: Mo 07.09.2020 15:37