Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

200023 VU Introduction to Qualitative Methods (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die VU besteht aus VO-Einheiten und UE-Einheiten, die alternierend stattfinden und aufeinander aufbauen. Anwesenheitspflicht besteht nur in den UE-Einheiten. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, die Vorlesung oder den Stream vor der nachfolgenden UE-Einheit zu hören!
Anstelle einer umfassenderen Prüfung am Semesterende finden drei kürzere Online-Tests während des Semesters statt. Bitte planen Sie Ihr Semester so, dass Sie an den Online-Tests teilnehmen können.
• VO-Einheiten: dienstags, 9.45-11.15 Uhr im HS 33 im Hauptgebäude (genaue Termine siehe unten)
• UE-Einheiten: mittwochs, 11.30-13:00 Uhr im HS B im NIG (genaue Termine siehe unten)
• Online-Tests: 3.4. (14.30-15.30 Uhr), 22.5. (16.30-17.30 Uhr), 19.6. (14.30-15.30 Uhr) (zuhause bzw. außerhalb des Hörsaals) (Dauer jeweils max. 20 Minuten)

ACHTUNG: Diese VU wird jedes Semester angeboten!

Wednesday 04.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Tuesday 10.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 18.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Tuesday 24.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 01.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Wednesday 22.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Tuesday 28.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 05.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 13.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Wednesday 20.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Wednesday 27.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Tuesday 09.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 17.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Wednesday 24.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte:
Die Lehrveranstaltung führt in die theoretischen Grundlagen und in die Praxis qualitativer Sozialforschung ein.

Ziele:
• die Grundannahmen, Ziele und zentralen Prinzipien qualitativer Forschung und ihre praktische Relevanz zu verstehen
• die Charakteristika qualitativer Forschungsprozesse, unterschiedliche Forschungsdesigns und die Herausforderungen von Feldzugang und Felderschließung kennenzulernen
• ausgewählte Methoden der Datenerhebung (Beobachtung, Interview, Gruppendiskussion) zu kennen und erste praktische Erfahrungen damit zu erwerben
• grundlegende Prinzipien der Analyse qualitativen Datenmaterials kennenzulernen und anhand einer konkreten Auswertemethode praktisch zu erproben.
• die Güte qualitativer Forschung und ihrer Ergebnisse einschätzen zu können
• angemessen über typische forschungsethische Herausforderungen und Möglichkeiten des Umgangs damit reflektieren zu können
• einen Eindruck von den vielfältigen Anwendungsfeldern qualitativer Forschung in der Psychologie und benachbarten Disziplinen zu erhalten
• überfachliche Fähigkeiten einzuüben (z.B. Kommunikation und soziale Situationen bewusst zu gestalten, selbstorganisiert und eigenverantwortlich zu arbeiten und lernen, Aufgabenstellungen im Team durchzuführen, Texte im Team zu erstellen, die eigene Forschungspraxis und den eigenen Standort kritisch reflektieren und evaluieren, die wissenschaftliche Praxis anderer kritisch evaluieren und Feedback geben)

Methoden:
• VO-Einheiten: Vortrag
• UE-Einheiten: Übungen in Kleingruppen, aktives Plenum, Diskussion und (Peer-)Feedback zu den vorbereiteten Aufgabenstellungen und praktischen Übungen
• Zwischen den Einheiten: begleitetes Selbststudium sowie Selbsterfahrungen und Reflexion anhand von Textlektüre, kleineren Aufgabenstellungen und praktischen Übungen, z.T. mit E-Learning-Unterstützung

Assessment and permitted materials

• Durchführen einer Beobachtung und Erstellen eines Beobachtungsprotokolls (Einzelarbeit) sowie Evaluation eines Beobachtungsprotokolls (Gruppenarbeit)
• Vorbereitung, Durchführung und Transkription eines kurzen Interviews oder einer kurzen Gruppendiskussion (Einzelarbeit) und Evaluation eines Interviews oder einer Gruppendiskussion (Gruppenarbeit)
• 3 Online-Tests, die sich auf die Vorlesungseinheiten und ausgewählte Literatur beziehen und die unterschiedliche Fragetypen kombinieren (MC, offene Fragen, Kurzantwort, Zuordnungsfragen) (keine Hilfsmittel)
• Optional: schriftliche Beiträge in gemeinschaftlich erstellten Wikis als Vorbereitung auf die UE-Einheiten

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung:
• Kontinuierliche Anwesenheit in den Übungseinheiten (2x Fehlen ist gestattet)
• Besuch der Vorlesung oder Anhören des Streams VOR der nachfolgenden Übungseinheit
• Absolvieren der vier praktischen Teilleistungen und min. zwei der drei Online-Tests
• Erreichen von min. 50% der möglichen Gesamtpunkte

Beurteilungsmaßstab:
• 20% Beobachtungsprotokoll und Evaluation eines Beobachtungsprotokolls
• 40% Interview bzw. Gruppendiskussion und Evaluation eines Interviews/einer Gruppendiskussion
• 40% Online-Tests
• Bonuspunkte durch schriftliche Beiträge in themenspezifischen Wikis

Examination topics

Die Inhalte, die in den Vorlesungs- und Übungseinheiten behandelt wurden.

HINWEIS: Es wird erwartet, dass die LV-Teilnehmer*innen über das Grundlagenwissen zu Wissenschafts- und Erkenntnistheorie, das Thomas Slunecko im Rahmen der VO »Paradigmengeschichte und Rahmenbedingungen der Psychologie« präsentiert hat, verfügen.

Reading list

Texte werden in der LV bekannt gegeben und auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zum Einlesen für Interessierte:
Mey Günter, Mruck, Katja (Hg.) (2010). Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Przyborski, Aglaja, Wohlrab-Sahr, Monika (2014). Qualitative Sozialforschung. Ein Arbeitsbuch. München: Oldenburg.

Association in the course directory

70411

Last modified: Mo 07.09.2020 15:21