Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

200105 SE Anwendungsseminar: Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie (A) (2020S)

Wege der Stabilisierung im psychiatrischen Kontext

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Continuous assessment of course work

Anwendungsseminare können nur für das Pflichtmodul B verwendet werden! Eine Verwendung für das Modul A4 Freie Fächer ist nicht möglich.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Anwesenheit in der ersten Einheit ist verpflichtend. Weiters sind die Samstag-Termine (21.03. und 09.05.) fix einzuplanen. Um das Semester abzurunden, ist auch die Anwesenheit in der letzten Einheit erwünscht.

Tuesday 10.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Saturday 21.03. 10:00 - 17:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 31.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 21.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 28.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 05.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Saturday 09.05. 10:00 - 17:00 Seminarraum Psychologie NIG 6.OG A0621A
Tuesday 12.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 26.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 09.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Saturday 13.06. 10:00 - 17:00 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 16.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Tuesday 23.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt des Seminars sind die Gegebenheiten, Anforderungen und Herausforderung psychologischen Tuns im psychiatrischen Kontext (stationäre, rehabilitative und ambulante Behandlung). Ziel wird es sein, psychologische Zugangswege zu überlegen und zu erproben (Gesprächsführung, Krisenintervention und Arbeit in Gruppen) und zugleich über den Tellerrand der Psychologie hinaus zu blicken auf gesellschaftliche Rahmenbedingungen und ethische Fragestellungen.
- Grundlagen des Intervenierens in Krisen: Phänomen Burnout, Krisenintervention
- Psychologische Gruppen: Planung, Konzeption, Durchführung
- Fragen von Scham (Beschämung) und der menschlichen Würde im psychiatrischen Arbeitsfeld
- Psychische Erkrankungen als Zeitzeichen
Auf die interaktive Gestaltung des Seminars und die gemeinsame Reflexion wird durchgängig sehr viel wert gelegt.
Die Lehrveranstaltung wird mit gestaltet von Veronika Sima.

Assessment and permitted materials

- Regelmäßige Anwesenheit (Max. Fehlzeiten: 4 Einheiten)
- Aktive Mitarbeit (Diskussion, Erprobung, Selbsterfahrung)
- Impulsreferate und interaktive Gestaltung von Themenbereichen
- Schriftliche Reflexion der Lehrveranstaltung

Minimum requirements and assessment criteria

Siehe Art der Leistungskontrolle und "Prüfungsstoff"

Examination topics

- Burnout und psychische Krise(n)
- Interventionsformen im Einzel- wie Gruppensetting
- Ethische Implikationen im psychiatrischen Handlungsfeld (Scham, Würde und Würdeverlust)
- Transdisziplinäre Perspektiven

Reading list

Wird in der Lehrveranstaltung laufend bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:21