Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

200148 SE Advanced Seminar: Clinical Psychology and Health Psychology (2018W)

Klinisch psychologische Behandlung

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Continuous assessment of course work

Vertiefungsseminare können nur fürs Pflichtmodul B verwendet werden! Eine Verwendung fürs Modul A4 Freie Fächer ist nicht möglich.

Registration/Deregistration

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 15.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 22.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 05.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 12.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 19.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 26.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 03.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 10.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 07.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 14.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 21.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Monday 28.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele
Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der klinischen Psychologie:
-- historische Aspekte
-- Grundkenntnisse zum psychopathologischen Status
-- Grundlagen einer evidenzbasierten klinisch-psychologischen Behandlung
-- Störungsmodellerstellung
-- therapeutische Beziehungsgestaltung
-- Durchführung von psychologischen Interventionen

Nach der Teilnahme an der LV sollen die Studierenden über ein vertieftes Wissen in den Bereichen Geschichte der klinischen Psychologie und Psychiatrie sowie über Grundkenntnisse der Psychopathologie verfügen. Auch sollen sie mit dem Ansatz der Evidenzbasierung in der klinischen Psychologie vertraut sein und Interventionen diesbezüglich einschätzen können. Schließlich sollen die Studierenden über praktisches Wissen verfügen, indem sie ein Störungsmodell erstellen und daraus einzelne Interventionen ableiten und umsetzen können.

Inhalte und Termine
Termin 1: Organisatorisches, Einführung und Überblick (8.10.2018; 9:45-11:15 Uhr; HS E, Germain Weber und Manfred Kornberger)

Termin 2: Zur Geschichte der klinischen Psychologie und der Psychiatrie (15.10.2018; 9:45-11:15; HS E, Germain Weber)

Termin 3: Grundkenntnisse zu Psychopathologie und psychopathologischem Status I (22.10.2018; 9:45-11:15; HS E, Germain Weber)

Termin 4: Grundkenntnisse zu Psychopathologie und psychopathologischen Status II (5.11.2018; 9:45-11:15; HS E, Germain Weber)

Termin 5: Klinisch-Psychologische Praxis im Alltag: Ethische und Berufsrechtliche Aspekte (12.11.2018; 9:45-11:15; HS E, Germain Weber)

Termin 6: Störungsmodellerstellung und Beziehungsgestaltung I (19.11.2018; 9:45-11:15; HS E, Manfred Kornberger)

Termin 7: Beziehungsgestaltung II und Durchführung von evidenz-basierten Interventionen (26.11.2018; 9:45-11:15; HS E, Manfred Kornberger)

Termin 8: Grundlagen evidenzbasierter klinisch-psychologischer Intervention und Anforderungen an die Forschung (3.12.2018; 9:45-11:15; HS E, Germain Weber)

Termine 9, 10, 11 & 12: Planung und Durchführung von evidenz-basierten Interventionen (Fallbeispiele Panikstörung, Agoraphobie, Depression, Psychose) (10.12.2018, 7.1.2019, 14.1.2019 & 21.1.2019; 9:45-11:15; HS E, Manfred Kornberger)

Termin 13: Evaluation und Beendigung der Therapie sowie Abschlussrunde und Feedback zur LV (28.1.2019; 9:45-11:15; HS E, Manfred Kornberger & Germain Weber)

Methode
Die beschriebenen Inhalte werden durch die folgenden Methoden umgesetzt:
-- Vortrag/Demonstrationen der LV-Leiter
-- Gruppendiskussionen
-- Kleingruppenarbeiten
-- praktische Übungen
-- selbstständiges Recherchieren und Literaturstudium

Assessment and permitted materials

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Eine Anwesenheit bei den Lehrveranstaltungseinheiten (zu mindestens 80%) ist Grundvoraussetzung. Außerdem werden die folgenden Beurteilungskriterien herangezogen (Gewichtung wird in der LV bekannt gegeben):
-- aktive Mitarbeit (Diskussionsbeiträge, Mitarbeit bei Gruppenübungen und Rollenspielen)
-- Erstellung einer schriftlichen Reflexion (ca. 4 Seiten) zu einem frei wählbaren Thema aus Teil I der LV (Germain Weber)
-- selbstständiges Recherchieren zwischen den Einheiten und Erstellung von 4 schriftlichen Arbeiten (ca. 1-2 Seiten) zu spezifischen Störungsbildern in Teil II der LV (Manfred Kornberger)
-- Leistungen bei zwischen den Einheiten vorgegebenen Hausübungen
-- selbstreflexive Fähigkeiten und Umgang mit Feedback
Die einzelnen Leistungen sind kontinuierlich über das Semester verteilt zu erbringen. Bitte melden Sie sich nur für diese LV an, wenn Sie (neben großem Interesse an klinischer Psychologie/Psychotherapie) eine hohe Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit haben!

Minimum requirements and assessment criteria

Um die Lehrveranstaltung positiv abschließen zu können, müssen die Studierenden…
-- über ein vertieftes Wissen in den Bereichen Geschichte der klinischen Psychologie und Psychiatrie verfügen,
-- über Grundkenntnisse der Psychopathologie verfügen,
-- klinischen-psychologische Interventionen in Bezug auf die Evidenzbasierung einschätzen können,
-- ein Erklärungsmodell für psychische Störungen erstellen können,
-- über Wissen zu Interventionen verfügen und diese ansatzweise umsetzen können
-- sowie einen kritisch-reflexiven Umgang mit diesen Themen zeigen.

Examination topics

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.

Reading list

Comer, R. J. (2014). Fundamentals of abnormal psychology (seventh edition). New York:
Worth Publishers.
Grawe, K. (2000). Psychologische Therapie (zweite Auflage). Göttingen: Hogrefe.
Lambert, M. J. (Ed.) (2013). Bergin and Garfield’s Handbook of psychotherapy and behavior
change (sixth edition). New York: Wiley.

Weitere Literatur und Handouts zu unterschiedlichen Themen werden auf Moodle zur Verfügung gestellt

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:37