Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210023 SE M4a/G4/G7/Diss: SE International Politics and Development (2010W)

Theory and practice of poverty reduction in the International Development Cooperation

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Erreichbarkeit: Anna.pultar@univie.ac.at

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 14.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 28.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 25.11. 14:00 - 19:00 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9
Thursday 09.12. 14:00 - 19:00 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9
Thursday 20.01. 14:00 - 19:00 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9

Information

Aims, contents and method of the course

Der Kampf gegen Armut und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen in ärmeren Ländern scheint ein natürliches Betätigungsfeld für die Entwicklungszusammenarbeit (EZA) darzustellen. Dennoch hatte Armutsminderung in Diskurs und Praxis der EZA in der Vergangenheit unterschiedliche Priorität und wurde zwischenzeitlich anderen Zielen untergeordnet. Ebenso haben sich die Interpretation von Armut und ihren Verursachungszusammenhängen sowie die angewandten Strategien der Armutsbekämpfung im Laufe der Zeit verändert.
In der Lehrveranstaltung wird daher zunächst ein Überblick über die Geschichte des Armutsdiskurses in der EZA seit den 1950ern gegeben und auf die beteiligten Akteure und Institutionen der internationalen Entwicklungspolitik und ihre Problemsicht bzgl. Armut eingegangen. Anschließend werden verschiedene Armutskonzepte und ihre Verortung in bestimmten Wachstums- und Entwicklungstheorien analysiert und die Entwicklung daraus abgeleiteter Ansätze der Armutsminderung diskutiert. Vertiefend werden spezifische Zusammenhänge wie z.B. "Armut, ländliche Entwicklung und Klima"; "Armut, Wachstum und Verteilung" oder "Armut, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit" bearbeitet. Auf Basis der theoretischen und praktischen Befunde werden abschließend die Möglichkeiten und Herausforderungen für Politiken der Armutsminderung im Rahmen der globalen EZA- und Wirtschaftsarchitektur diskutiert.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme, Präsentation in der Gruppe, Verfassen einer schriftlichen Arbeit, (evt. Kommentieren von zwei Einführungstexten)

Minimum requirements and assessment criteria

Die Lehrveranstaltung verfolgt das Ziel, sowohl theoretische Grundlagen der Armutsforschung zu vermitteln als auch Einblicke in die Realität der Entwicklungszusammenarbeit zu bieten. Dies soll zu einem Verständnis der Möglichkeiten und Herausforderungen für Armutsminderung in der Entwicklungszusammenarbeit beitragen.

Examination topics

Einführungsinput durch die Lehrveranstaltungsleiterinnen, Gruppenreferate zu Themenblöcken und Diskussion.

Reading list

1. Faust, Jörg und Dirk Messner 2007: Organisational Challenges for an Effective Aid Architecture, Discussion Paper 20, Bonn: Deutsches Institut für Entwicklungspolitik
Weitere Literatur wird bei der Vorbesprechung bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38