Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

210033 LK BAK5: History of Theory and Debates on Theory (2018W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

A registration via u:space during the registration phase is required. Late registrations are NOT possible.
Students who miss the first lesson without prior notification will lose their seat in the course.

Follow the principles of good scientific practice.

The course instructor may invite students to an oral exam about the student’s written contributions in the course. Plagiarized contributions have the consequence that the course won’t be graded (instead the course will be marked with an ‘X’ in the transcript of records).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Der Termin am 05.11.2018 fällt aus.

Monday 08.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 15.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 22.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 29.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 05.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 12.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 19.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 26.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 03.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 10.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 07.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 14.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 21.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 28.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Lektürekurs „Theoriegeschichte und Theoriedebatten – Gleichheit und Ungleichheit“

Auf der Basis von Grundlagentexten wird zuerst die Frage geklärt, was politische Theorie überhaupt kennzeichnet.
Im Zentrum der Lehrveranstaltung stehen Begriffe und Vorstellungen von Gleichheit und Ungleichheit und die Frage, wie diese theoretisch gefasst werden können. Folgende Fragen sind für den Lektürekurs leitend: Welche Vorstellungen von Gleichheit wurden in der Ideengeschichte formuliert? Welche Entwicklungs- und Wandlungslinien machte die Idee der Gleichheit durch? Wie ist das Spannungsverhältnis zwischen Ideen der Gleichheit und Ungleichheit? Welcher Umgang mit Differenz fördert Gleichheit, welcher produziert potentiell Ungleichheit? Und in welchem Verhältnis stehen Freiheit und Gleichheit zueinander?
In einem weiteren Schritt werden Anfechtungen des Gleichheitsgedankens behandelt und es wird gefragt, wie Ungleichheit von Ungleichwertigkeit zu differenzieren ist. Darauffolgend werden ausgewählte Ideologien der Ungleichheit (Antisemitismus, Sexismus, Rassismus,…) analysiert und miteinander verglichen. Im Fokus steht die Frage, inwiefern verschiedene Ausprägungen antiegalitären Denkens eine gemeinsame ideologische Struktur und/oder gemeinsame Ursachen aufweisen und worin diese bestehen.

Assessment and permitted materials

1. wöchentliche Textlektüre und aktive Beteiligung an Diskussionen (15 Pkt.)
2. kurze Hausübungen zu ausgewählten Texten (30 Pkt.)
3. Vorbereitung einer Präsentation im Laufe des Semesters (20 Pkt.)
4. Abschlussarbeit (35 Pkt.)

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung müssen Leistungen in allen 4 Teilbereichen vorliegen!

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die LV-Leiterin bei Bedarf eine notenrelevante mündliche Reflexion über die abgegebenen schriftlichen Arbeiten verlangen.

Minimum requirements and assessment criteria

- Regelmäßige Anwesenheit (max. 2 Fehleinheiten)
- Aktive Diskussionsbeteiligung
- Hausübungen
- Präsentation
- Abschlussarbeit (Essay)

Die Anwesenheit in der ersten Einheit ist erforderlich.

Examination topics

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.

Reading list

Eine vollständige Literaturliste wird in der ersten Einheit bekannt gegeben. Die Literatur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zur Vorbereitung empohlen:
Etienne Balibar (2010): Gleichfreiheit. Politische Essays. Berlin.
Etienne Balibar (1988): „Menschenrechte“ und „Bürgerrechte“. Zur modernen Dialektik von Freiheit und Gleichheit. In: Christoph Menke/Francesca Raimondi (Hg.Innen.): Die Revolution der Menschenrechte. Grundlegende Texte zu einem neuen Begriff des Politischen. Berlin, S. 279-305.
Martin Hartmann/ Claus Offe (Hg.): Politische Theorie und Politische Philosophie. Ein Handbuch. München: Beck 2011.
Rahel Jaeggi (2009): Was ist Ideologiekritik? In: Jaeggi, Rahel/ Wesche Tilo (2009): Was ist Kritik? Frankfurt am Main, S. 266-298.
Eva Kreisky/Marion Löffler/Georg Spitaler (2012): Theoriearbeit in der Politikwissenschaft. Eine Gebrauchsanleitung. In: Dies. (Hg.Innen): Theoriearbeit in der Politikwissenschaft. Wien, S. 9-18.
Krassimir Stojanov/ Anne Broden (2012): Gleichheit – Ungleichheit. Anmerkungen zur Geschichte der Gleichheit. In: APuZ, 62. Jahrgang, 16-17/2012, S. 3-6.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38