Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210033 LK BAK5: History of Theory and Debates on Theory (2020W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 05.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 12.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 19.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 09.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 16.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 23.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 30.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 07.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 14.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 11.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 18.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Monday 25.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Update 04.11.2020:
Die komenden LV-Einheiten finden ausschließlich ONLINE statt (siehe Updates zu Corona der Universität Wien).
Update 11.09.2020:
Die LV hat ein hybrides Lehrformat. Die erste Einheit am 5. Oktober findet online statt. Abhängig von den Rahmenbedingungen (Covid-19/ Maßnahmen der Universität) finden ansonsten alternierend Präsenz- und Onlineeinheiten statt. In den Online-Einheiten sind u.a. Kleingruppenarbeiten zur Vorbereitung der Präsenz-Einheiten vorgesehen.

Der Lektürekurs behandelt in Anlehnung an die VO „Theoriegeschichte und Theoriedebatten“ theoriegeschichtliche Etappen des politischen Denkens. Im Zentrum stehen Auseinandersetzungen um Politik und Demokratie, die wir ausgehend von Antike und Neuzeit diskutieren. Nach einer einleitenden Einheit zum umkämpften Status von politischen Theorien widmen wir uns im ersten Abschnitt des Lektürekurses dem Politikbegriff von Aristoteles, den Vertragstheorien von Thomas Hobbes, John Locke und Jean-Jacques Rousseau sowie der Staatsformenlehre Montesquieus. Im zweiten Abschnitt setzen wir uns mit Tocquevilles Analyse der Demokratie in Amerika sowie mit Hannah Arendts Revolutionsbegriff auseinander und wenden uns Theoriedebatten der Gegenwart zu: Carole Patemans Kritik am „Sexual Contract“, Francis Fukuyamas Proklamation der westlich-liberalen Demokratie als „Ende der Geschichte“ und Claude Leforts These von der grundlegenden Unbestimmtheit von Demokratie. Entlang der behandelten Texte gibt die Lehrveranstaltung Einblicke in die sozialhistorischen Kontexte der Glorious Revolution und der Amerikanischen und Französischen Revolution und beleuchtet zentrale Begriffe des politischen Denkens: u.a. Staat, Gesellschaft, Freiheit, Gleichheit, Revolution, Demokratie und Macht;

Assessment and permitted materials

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent (max. 2 Fehleinheiten). Die verpflichtende Lektüre von Primärtexten, die regelmäßige Abgabe von darauf abgestimmten Hausübungen und die gemeinsame Erstellung eines Online-Glossars bilden das Gerüst der LV. Die LV-Inhalte werden in interaktiven Formaten (gemeinsame Diskussionen und Gruppenarbeiten) erarbeitet, durch thematische Blöcke wird die textübergreifende Diskussion von zentralen Begriffen unterstützt. Im Rahmen einer Seminararbeit üben die Studierenden, eine Fragestellung auszuarbeiten und Thesen zu entwickeln.

Minimum requirements and assessment criteria

1. Präsentation und Verschriftlichung eines Beitrags für das Online-Glossar (20%)
2. 5 Hausübungen (30%)
3. Seminararbeit (10-12 Seiten, inkl. Literaturverzeichnis) (50%)

Examination topics

Reading list

Die Literatur wird in der ersten LV-Einheit bekanntgegeben und auf Moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

Last modified: We 04.11.2020 12:09