Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

210042 LK BAK6: The Austrian Political System and the EU (2018W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

A registration via u:space during the registration phase is required. Late registrations are NOT possible.
Students who miss the first lesson without prior notification will lose their seat in the course.

Follow the principles of good scientific practice.

The course instructor may invite students to an oral exam about the student’s written contributions in the course. Plagiarized contributions have the consequence that the course won’t be graded (instead the course will be marked with an ‘X’ in the transcript of records).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 15.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 22.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 29.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 05.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 12.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 19.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 26.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 03.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 10.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 07.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 14.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 21.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 28.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Der Lektürekurs stellt eine überblicksartige Einführung in Struktur, Prozesse, Institutionen und wesentliche AkteurInnen des österreichischen politischen Systems sowie in jenes der Europäischen Union (EU) dar. Themen sind in erster Linie das politische System, die Verfassung, das Parlament, das Parteiensystem, die Regierung, die Europäisierung der österreichischen Politik sowie die Entwicklung und das Institutionengefüge der Europäischen Union. Darüber hinaus gilt eine thematische Spezial-Vertiefung folgenden Bereichen: Demokratiequalität und Wahlen (Wahlkämpfen). Das (1) politische System Österreichs, (2) die EU und (3) die Europäisierung von (österreichischer) Politik werden in einen vergleichenden (komparativen) Rahmen gestellt und repräsentieren damit eine leitende konzeptionelle Referenz. Methodisch wird die Lehrveranstaltung auf einer Kombination aufbauen: Sequenzen an Vorträgen und Vortragsinput, Diskussion und Analysen (mündlich und schriftlich), sowie Präsentationen seitens der Studierenden.

Assessment and permitted materials

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann der LV-Leiter bei Bedarf eine notenrelevante mündliche Reflexion über die Abschlussarbeit verlangen.

Der Lektürekurs ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, die Leistungsanforderungen werden während des Semesters erbracht. Bei diesen handelt es sich um: das Literaturstudium aller Basistexte, die Erbringung zweier kleinerer Übungsarbeiten (schriftlich) und die Teilnahme an der Klausur. Aktive Mitarbeit (Gruppenpräsentationen) und Anwesenheitspflicht im Lektürekurs werden vorausgesetzt. Unentschuldigtes Fehlen in mehr als zwei Einheiten ist nicht gestattet.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die in der dazugehörigen Vorlesung vermittelten Inhalte anhand zusätzlicher Literatur zu vertiefen, um zu einem erweiterten Verständnis des österreichischen politischen Systems, des Systems der Europäischen Union sowie der Europäisierung von (österreichischer) Politik zu gelangen. Darüber hinaus soll die kritische Rezeption und Präsentation von wissenschaftlicher Literatur und das eigenständige Verfassen von Texten geübt werden. Der Beurteilungsmaßstab setzt sich zusammen aus: Verfassen zweier schriftlicher Arbeiten; Prüfung (Klausur) zu Semesterende; Mitarbeit (Präsentationen). Die Teilleistungen sind dabei wie folgt gewichtet: Mitarbeit (einschließlich Präsentationen) 25%, erste schriftliche Arbeit 25%, zweite schriftliche Arbeit 25% und abschließende Klausur (Prüfung) 25%.

Examination topics

Der Prüfungsstoff wird in einem eigenen Reader abgedeckt sein.

Reading list

Literatur wird in der ersten Einheit besprochen und bekannt gegeben. Es soll einen eigenen Reader geben, der alle Texte enthält.

Siehe ferner:

Campbell, David F. J. (2012). Die österreichische Demokratiequalität in Perspektive, 293-315, in: Ludger Helms / David M. Wineroither (Hrsg.): Die österreichische Demokratie im Vergleich. Baden-Baden: Nomos.

http://www.uni-klu.ac.at/wiho/downloads/QoD-Text_12.pdf

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38