Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210064 LK BA 5 History of Theory and Debates on Theory (2010W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 13.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 20.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 27.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 03.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 10.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 17.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 24.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 01.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 15.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 12.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 19.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Wednesday 26.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Hannah Arendts politisches Denken lässt sich nicht widerspruchslos in bekannte Theoriestränge einordnen. Trotz ihrer Kritik des Marxismus und dessen Politikbegriffs kann sie nach eingehender Lektüre weder als Apologetin liberaler Demokratie noch als romantisch-konservative Verfechterin eines elitären Republikanismus rezipiert werden. Vor dem Hintergrund des Aufstiegs des Nationalsozialismus und des Holocaust einerseits sowie der unpolitischen fordistischen Konsumgesellschaft, ihrer Widersprüche und dem Kalten Krieg andererseits formulierte Arendt ausgehend von Analysen zu Macht, Gewalt, Handeln und Revolution ein normativ-partizipatorisches Konzept von Politik. Trotz oder gerade wegen mancherorts erforderlicher Kritik bietet die Lektüre von Texten Arendts nicht nur luzide Analysen der modernen Gesellschaft im Allgemeinen und ihrer Katastrophen im Besonderen, sondern auch zahlreiche Anknüpfungspunkte für politische Theorie im 21. Jahrhundert.
Neben kurzen allgemeinen Einführungen in die politische Theorie stehen ausgewählte Texte von Hannah Arendt im Zentrum des Lektürekurses, an dessen Ende zwei zeitgenössische Beispiele politisch-theoretischer Praxis, die mit Hannah Arendt weiterdenkt.

Assessment and permitted materials

Participation in the class (Basic condition)
Exercises (Übungen 1-4) (50%)
Written Paper (Übung 5, volume of 5 pages) (50%)

Minimum requirements and assessment criteria

Course BA5/e1 is an addition to the introducing lecture of political theory, where central topics will be presented. In the course selected contributions will be analysed, aiming at argumentation, thesis, context and concepts.

Examination topics

Reading list

Ein Reader für die Lehrveranstaltung wird im Facultas Shop im NIG erhältlich sein. / A reader for the class will be available at the Facultas Shop in the NIG.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38