Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

210077 VO BAK12: SpezialVO Austrian Politics (2020S)

Politics of Remembrance

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 10.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 17.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 24.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 31.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 21.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 28.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 05.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 12.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 19.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 26.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 09.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 16.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Tuesday 23.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal II NIG Erdgeschoß

Information

Aims, contents and method of the course

Vermittlung der Entwicklung österreichischer Vergangenheitspolitik vor dem Hintergrund des NS

Assessment and permitted materials

Die Prüfung findet online im singular/multiple choice Modus statt. Dadurch sind Mehrfachantworten möglich.
Die Antwort(en) sind klar erkennbar anzukreuzen.
Insgesamt werden acht Fragen gestellt.

Minimum requirements and assessment criteria

Der Notenschlüssel lautet:
8 richtige Antworten: sehr gut
7 richtige Antworten: gut
6 richtige Antworten: befriedigend
5 richtige Antworten: genügend
4 oder weniger richtige Antworten: nicht genügend

Examination topics

Prüfungsstoff ist die Pflichtliteratur.

Reading list

Folgende Literatur ist Prüfungsrelevant und steht den Studierenden über die Moodle-Plattform zur Verfügung:

Winfried Garscha: Entnazifizierung und gerichtliche Ahndung von NS-Verbrechen, in: Emmerich Tálos/ Ernst Hanisch/ Wolfgang Neugebauer/ Reinhold Sieder (Hg.), NS-Herrschaft in Österreich. Ein Handbuch, Wien 2000, S. 852-883

Cornelius Lehnguth: Waldheim und die Folgen: Der parteipolitische Umgang mit dem Nationalsozialismus in Österreich, Frankfurt/Main 2013, S. 58-134, S. 206-310

Walter Manoschek: „Aus der Asche dieses Krieges wieder auferstanden“. Skizzen zum Umgang der Österreichischen Volkspartei mit Nationalsozialismus und Antisemitismus nach 1945, in: Werner Bergmann/ Rainer Erb/ Albert Lichtblau (Hg.), Schwieriges Erbe. Der Umgang mit Nationalsozialismus und Antisemitismus in Österreich, der DDR und der BRD, Schriftenreihe des Zentrums für Antisemitismus Berlin, Band 3, Frankfurt/Main- New York 1995, S. 49-64

Walter Manoschek: Verschmähte Erbschaft. Österreichs Umgang mit dem Nationalsozialismus 1945 bis 1955, in: Reinhard Sieder/ Heinz Steinert/ Emmerich Tálos (Hg.), Österreich 1945-1995. Gesellschaft-Politik-Kultur, Wien 1995, S. 94-106

Walter Manoschek:Vergangenheitspolitik, in: Herbert Dachs u.a. (Hg.), Politik in Österreich. Das Handbuch, Wien 2006, S. 577-593 (gem. mit Thomas Geldmacher)

Association in the course directory

Last modified: Fr 16.10.2020 15:29