Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

210080 SE BAK12: Austrian Politics (2020S)

The Federal Government Kurz II: People, Plans and Perspectives

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 19.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 26.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 02.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 23.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 30.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 07.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 14.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 28.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 04.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 18.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 25.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar hat die Anfang Jänner 2020 angelobte schwarz-grüne Bundesregierung zum Inhalt und setzt sich mit ihrem Programm in ausgewählten Politikfeldern sowie mit ihrem Personal (MinisterInnen, KabinettsmitarbeiterInnen, GeneralsekretärInnen) auseinander. Darüber hinaus stehen institutionelle Neuausrichtungen sowie das Agieren der Bundesregierung bzw. einzelner MinisterInnen innerhalb der ersten drei Monate und die dabei gesetzten politischen Maßnahmen in ausgewählten Politikfeldern im Fokus des Interesses. Weiters werden daraus abzuleitende Perspektiven besprochen.
Basierend auf einer forschungsgeleiteten Herangehensweise erfolgt – nach dem Studium relevanter Basisliteratur – eine Analyse des Regierungsprogramms und des Regierungspersonals mit unterschiedlichen methodischen und theoretischen Ansätzen.

Assessment and permitted materials

* Literaturstudium der Basisliteratur inkl. Kurzvorstellungen
* Entwicklung eines Analyserahmens zur Bearbeitung eines bestimmten Politikfeldes bzw. der Zusammensetzung des Regierungspersonals
* Vorstellung des Analyserahmens und der gewonnenen Ergebnisse sowie aktive Mitarbeit in allen Seminareinheiten
* Verfassen einer Abschlussarbeit
* Aktive Teilnahme am Schreibassistenz-Programm des Center for Teaching and Learning (CTL)

Minimum requirements and assessment criteria

Positive Beurteilung aller genannten Teilleistungen des Seminars.

Examination topics

* Studium der Literatur sowie ihrer Kurzvorstellung im Seminar
* Erstellung eines Analyserahmens, Anwendung und Vorstellung der Ergebnisse
* Verfassen einer Abschlussarbeit
* Teilnahme am Schreibassistenz-Programm des CTL
• Einreichen der SAss-Schreibaufgabe (1. Version) inklusive Reflexionsblatt
• Überarbeitung (2. Version)
• Wahrnehmen einer Einzelberatung mit einem*r Schreibassistent*in

Reading list

Aus Verantwortung für Österreich. Regierungsprogramm 2020-204. Die neue Volkspartei und die Grünen.

Müller, Wolfgang C. (2006): Regierungssystem. In: Dachs, Herbert et al. (Hg.) (2006): Politik in Österreich. Das Handbuch. Manz, Wien. S. 105-118. (Weitere Texte zu einzelnen Politikfeldern aus diesem Band.)

Machiavelli, Niccolo (um 1513): Der Fürst.

Rathkolb, Oliver (2015): Die paradoxe Republik. Österreich 1945-2015. Zsolnay, Wien. S. 167-238.

Tàlos, Emmerich (Hg.) (2019): Die Schwarz-Blaue Wende in Österreich. Eine Bilanz. Lit, Wien.

Weber, Max (1919): Politik als Beruf.

Englischsprachige Literatur:

Coalitions
Marc Debus. Office and Policy Payoffs in Coalition Governments. Party Politics.

Hanna Bäck, Marc Debus & Patrick Dumont. Who gets what in coalition governments? Predictors of portfolio allocation in parliamentary democracies. European Journal of Political Research.

Kaare Strøm & Wolfgang C. Müller . The keys to togetherness: Coalition agreements in parliamentary democracies. The Journal of Legislative Studies.

Pledges:
Nicole Bolleyer (2007). Small parties: From party pledges to government policy. West European Politics.

Katrin Schermann, Laurenz Ennser-Jedenastik (2012). Explaining coalition-bargaining outcomes: Evidence from Austria, 2002–2008. Party Politics.

Robert Thomson, Terry Royed, Elin Naurin, Joaquín Artés, Rory Costello, Laurenz Ennser‐Jedenastik, Mark Ferguson, Petia Kostadinova, Catherine Moury, François Pétry, Katrin Praprotnik (2017). The Fulfillment of Parties’ Election Pledges: A Comparative Study on the Impact of Power Sharing. American Journal of Political Science.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:21