Universität Wien FIND

210104 UE M2: Qualitative Methods of Empirical Social Research (2019W)

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Ab WS 2018 kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen zum Einsatz.

Moodle; Mo 18.11. 09:45-13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Registration/Deregistration

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Am 9. Dezember findet keine Lehrveranstaltung (LV) statt.

Eine der Einheiten findet außerhalb der regulären LV-Einheiten statt: 5. Einheit, 5. November 2019: Soziale Unternehmen als Alternative zum Bedingungslosen Grundeinkommen? Gastvortrag von Judith Pühringer, Geschäftsführerin Arbeit Plus (arbeitplus.at): Dienstag 11.30-13.00 HS 2, 2. Stock, IPW

Monday 07.10. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 14.10. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 21.10. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 04.11. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 11.11. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 25.11. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 02.12. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 09.12. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 16.12. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 13.01. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 20.01. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 27.01. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

The course will take place in German language.

Assessment and permitted materials

Die Note setzt sich aus zwei Teilleistungen zusammen:

1. Der Abgabe von insgesamt sechs der insgesamt 12 schriftlichen Vorbereitungen einzelner Lehrveranstaltungseinheiten (genaue Anleitungen werden im Syllabus auf Moodle und in der ersten Lehrveranstaltungseinheit gegeben; Studierende, die mehr als sechs Vorbereitungstexte abgeben bekommen die sechs besten Noten eingetragen); 50% der Note
2. Einer Seminararbeit (4,000 bis maximal 6,000 Worte, einzureichen bis 31. März 2020): 50% der Note

Es ist erforderlich, neue Daten zu erheben, z.B. durch Interviews, Fokusgruppen, oder Beobachtung. Die Analyse bereits existierender Daten (inkl. Dokumentenanalyse) ist nicht ausreichend. Die Seminararbeit zu Praktiken und Institutionen der Solidarität soll 4,000 bis maximal 6,000 Worte (inkl. Fußnoten, excl. Bibliographie) nicht überschreiten. Sie muss folgende Elemente beinhalten:

1. Einleitung: Was ist das Problem zu deren Lösung diese Arbeit beiträgt? Was ist die Forschungsfrage? Was haben andere über dieses Thema bisher gesagt (kurzer Überblick über die bestehende Literatur), und was ist noch unerforscht? [20 Punkte]
2. Methoden: Erklären Sie warum die Methode Ihrer Wahl besonders gut für die Bearbeitung der Forschungsfrage geeignet ist und wie sie die Methode anwenden werden [20 Punkte]
3. Forschungsethische Aspekte [10 Punkte]
4. Empirischer Teil und Diskussion: Hier präsentieren Sie Ihre Resultate und situieren diese im Kontext relevanter Literatur. Wie lautet die Antwort auf Ihre Forschungsfrage? [20 Punkte]
5. Zusammenfassung: Was ist der Beitrag Ihrer Arbeit zum Stand der Forschung? [20 Punkte]

Bis zu 10 Punkte werden zusätzlich für formale und Aspekte der Arbeit vergeben, wie z.B. sprachliche Vermittlung, komplette und korrekt strukturierte Bibliographie, etc. Sie können maximal 100 Punkte erreichen; um die Übung positiv abzuschließen benötigen Sie 45 Punkte.

Minimum requirements and assessment criteria

Eine regelmäßige und aktive Teilnahme der Studierenden ist erforderlich. Ein positiver Abschluss der Lehrveranstaltung ist nur nach Teilnahme an mindestens elf der dreizehn Einheiten möglich. Die durch **gekennzeichnete Lektüre ist verpflichtend und wird in den jeweiligen Einheiten überprüft. Auch die Lektüre der anderen hier empfohlenen Texte wird dringend empfohlen. Alle Texte werden auf Moodle bereitgestellt.

Examination topics

Siehe oben "Art der Leistungskontrolle"

Reading list

Die Literatur für Einheiten 1-8 wird auf Moodle zur Verfügung gestellt. Literatur, die in die Seminararbeit einfließt, wird von den Studierenden selbst erarbeitet.

Association in the course directory

Last modified: We 09.10.2019 15:08