Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210112 VO M6: SpezialVO Austrian Politics (2020W)

Politics and Religion

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 13.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 20.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 27.10. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 03.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 10.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 17.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 24.11. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 01.12. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 15.12. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 12.01. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 19.01. 16:45 - 18:15 Digital
Tuesday 26.01. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Politik und Religionen stehen in einem Beziehungs-, Spannungs- und Abhängigkeitsverhältnis. Religionen (Religiösität und Religionsgemeinschaften) prägen das soziale Leben und nehmen Einfluss auf gesellschaftspolitische Entscheidungen. Politik gestaltet das religionsrechtliche Verhältnis, politische Parteien nutzen Religionen aber auch für Identitäts- und Symbolpolitik. In Österreich reicht der Bogen des Politik-Religions-Verhältnisses vom politischen Katholizismus und der religiös/säkularen cleavage zum politischen Islam, der auf indirekte Weise die kulturelle cleavage beeinflusst.

In der Vorlesung wird primär aus der politikwissenschaftlichen Perspektive das Verhältnis von Politik-Religionen beleuchtet. Vorlesungseinheiten werden sich mit dialogischen Zugängen (z.B. zur Dokumentationsstelle politischer Islam) abwechseln. Expertinnen und Experten werden zum religionsrechtlichen Verhältnis, zur katholischen Kirche, zu christlichen Wohlfahrtsorganisationen, zum politischen Islam ebenso wie zur Rolle von Religion in der Integrationspolitik sprechen.

Die Vorlesung basiert überwiegend auf Gastvorträgen aus Wissenschaft und Praxis.

Bis auf Weiteres ist geplant, dass die Vorlesung für eine begrenzte Anzahl an Studierenden im Hörsaal stattfindet – soweit es die Rahmenbedingungen erlauben - und zudem gestreamt wird. Anmeldungsmodalitäten für die Präsenzteilnahme werden noch bekannt gegeben.

Assessment and permitted materials

Die Vorlesung wird erfolgreich über eine schriftliche digitale Klausur am Ende des Semesters sowie zu drei weiteren Terminen im folgenden Semester abgeschlossen.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen Klausur mit vier Wissensfragen und einer problemorientierten Fragestellung zu den Vorträgen und der Grundlagenliteratur. Grundlegendes Wissen über das Verhältnis zwischen Politik und Religion zählt zu den Mindestanforderungen, um die Prüfung positiv absolvieren zu können.

Die regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung und das Studium der Grundlagenliteratur wird dringend empfohlen!

Beurteilungsmaßstab:
1: 100 - 89 Punkte
2: 88 - 77 Punkte
3: 76 - 64 Punkte
4: 63 - 51 Punkte
5: 50 - 0 Punkte

Pro Wissensfrage können max. 10 Punkte erreicht werden; für die problemorientierte Fragestellung max. 60 Punkte.

Examination topics

Die im Syllabus zu den jeweiligen Vorlesungseinheiten angeführten Texte sowie die Inhalte der Vorlesungsvorträge bilden den Prüfungsstoff. Die Texte stehen zu Beginn der Vorlesung auf der Moodle-Plattform zur Verfügung. Die Anmeldung für die LV ist für die Freigabe auf moodle erforderlich!

Reading list

Eine Literaturliste wird bei der 1. Einheit zugänglich gemacht.

Association in the course directory

Last modified: We 21.04.2021 11:26