Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210117 SE M4: SE International Politics and Development (2018S)

Multi-scalar Politics. The role of cities in global politics

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

A registration via u:space during the registration phase is required. Late registrations are NOT possible.
Students who miss the first lesson without prior notification will lose their seat in the course.

Follow the principles of good scientific practice.

The course instructor may invite students to an oral exam about the student’s written contributions in the course. Plagiarized contributions have the consequence that the course won’t be graded (instead the course will be marked with an ‘X’ in the transcript of records).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 28.04. 10:00 - 14:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Friday 18.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Friday 18.05. 14:00 - 18:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Friday 08.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Friday 08.06. 14:00 - 18:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Saturday 09.06. 10:00 - 16:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Friday 29.06. 12:00 - 18:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Stadtentwicklungsprozesse werden von globalen Trends und transnationalen Akteuren beeinflusst und sind zum Gegenstand von internationalen Verträgen, Abkommen und Programmen geworden. Im Zentrum des Seminars steht die Frage, wie sich die Städte selbst an der Globalisierung der Stadtpolitik beteiligen? Im Zuge der Lehrveranstaltungen sollen die Wechselwirkungen zwischen globaler und lokaler Ebene der Politikgestaltung am Beispiel von internationalen Städtenetzwerken gemeinsam erarbeitet werden.
In einem ersten Schritt werden verschiedene Forschungsperspektive für die Analyse von internationalen Städtenetzwerken und Programmen vorgestellt. Am Beispiel von ausgewählten internationalen Stadtdiskursen (z.B. UN-Habitat, Urban Agenda der EU, Smart Cities) werden in einem zweiten Schritt die Inhalte, Ziele und Wirkungsweisen internationaler Programme und Städtenetzwerke analysiert. In einem dritten Schritt sollen am Beispiel von Fallstudien Effekte für die Stadtpolitik untersucht werden. In einem abschließenden vierten Themenblock wird untersucht ob und wie die Städte selber aktiv die inhaltliche Ausrichtung von internationalen Leitbildern und Programme mitgestalten.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es zum einen, einen Einblick in die Vielfalt und Struktur von internationalen Städtenetzwerken und Programmen zu erhalten. Zum anderen soll ein vertiefendes Verständnis die Wechselwirkungen zwischen internationaler und lokaler Politikgestaltung erarbeitet werden

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit, Referat, schriftliche Textreflexionen, Seminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Für die Erarbeitung von theoretischen und empirischen Grundlagen wird einführende Literatur bereitgestellt. Für die Erarbeitung der Seminararbeiten ist ergänzende eigene Recherche erforderlich.

Association in the course directory

Last modified: Th 18.10.2018 11:28