Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210125 SE M8: Gender and Politics (2018W)

Capitalism and its Other Aspects of an intersectional analysis of capitalism

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

A registration via u:space during the registration phase is required. Late registrations are NOT possible.
Students who miss the first lesson without prior notification will lose their seat in the course.

Follow the principles of good scientific practice.

The course instructor may invite students to an oral exam about the student’s written contributions in the course. Plagiarized contributions have the consequence that the course won’t be graded (instead the course will be marked with an ‘X’ in the transcript of records).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 11.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Wednesday 17.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Thursday 18.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 25.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 08.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 15.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 22.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 29.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 06.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 13.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 10.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 17.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 24.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 31.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Im Seminar wird Kapitalismus als Gesellschaftsformation begriffen, die nicht nur ökonomische Produktionsweisen, sondern auch Reproduktions-, Lebens- und Subjektivierungsweisen umfasst, die Menschen entlang von Klassen, Geschlecht, Sexualität, race, nationalstaatlicher Zugehörigkeit, disability kategorisiert und ungleich positioniert. Vor diesem Hintergrund sollen marxistische, feministische, queere, postkoloniale sowie Ansätze aus den disability studies und critical race studies für eine gesellschaftstheoretische Kapitalismusanalyse in einen Dialog gebracht werden. Leitend werden u.a. folgende Fragen sein: Wie kann Ausbeutung aus einer globalen, intersektionalen Perspektive in den Blick genommen werden? Wie lässt sich das Verhältnis von Produktionsweise und Reproduktionsweise fassen? Welche Rolle nehmen rassisierende und sexualisierende Anrufungen in einem kapitalistischen Gesellschaftsprojekt ein? Wie werden Sexualität und Begehren verwertet? Wie können ability-zentrierte Biopolitiken mit kapitalistischer Mehrwertproduktion in Verbindung gesetzt werden? Wie hängen (post-)koloniale Ungleichheitsverhältnisse mit kapitalistischen Krisen zusammen? Welche Veränderungen ergeben sich im Zuge der Digitalisierung?

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme, Mitarbeit, Textlektüre, Mitarbeit, kleinere Aufgaben und (Gruppen-)Präsentationen während des Semesters, Abschlussarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel ist es, Kapitalismus aus einer mehrdimensionalen gesellschaftstheoretischen Perspektive zu analysieren und auf diese Weise gegenwärtigen Ausbeutungs- und Verwertungszusammenhängen nachzugehen.

Examination topics

Reading list

Wird in der ersten Einheit bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38