Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

210130 SE M11: FOP Research Practice (2020W)

Democracy in times of Europeanisation and Digitalisation

12.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Veranstaltung wird zu den angegebenen Zeitpunkten digital stattfinden.

Wednesday 07.10. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 14.10. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 21.10. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 28.10. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 04.11. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 11.11. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 18.11. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 25.11. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 02.12. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 09.12. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 16.12. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 13.01. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 20.01. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 27.01. 09:45 - 13:00 Digital
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Die Veranstaltung wird zu den angegebenen Zeitpunkten digital stattfinden.
Ziel dieses Forschungspraktikums (FP) ist es, Studierenden in der Studienabschlussphase, die schon über profundes Grundwissen zur Politikwissenschaft sowie zur europäischen Integration verfügen, eine Spezialisierung im Bereich demokratiepolitische Folgen der Digitalisierung sowie (reale und potentielle) Europäisierung in diesem Bereich anzubieten. Im Idealfall sollen am Ende des Semesters Forschungskonzepte stehen, die im folgenden Semester in einer Masterarbeit direkt umgesetzt werden.

Inhalt des FP sind Fragen nach den Auswirkungen des Prozesses der Digitalisierung mit besonderem Schwerpunkt auf Aspekten der Demokratie in Europa. Welche Potentiale (effizientere Informationsverbreitung, e-government, etc.) aber auch mögliche Gefahren (Überwachung, Monopolisierungstendenzen bei den Internetkonzernen, Verbreitung von Hass im Internet, Wahlmanipulation, etc.) ergeben sich aus der digitalen Revolution? Welche Steuerungsmöglichkeiten bestehen in Theorie und Praxis, sowohl auf nationaler als auch auf EU-Ebene?

Methoden: Das FP wird digital abgehalten werden, die überwiegend synchrone Form (zumeist Videokonferenzen) verlangt Ihre regelmäßige und aktive Teilnahme zu den angegebenen Zeiten (max. 2x unentschuldigtes Fehlen zulässig, nicht aber in der ersten Einheit).

Das FOP stützt sich in einer intensiven Lese- und Diskussionsphase auf zwei wegweisende Werke zur Digitalisierung bzw. Demokratie (Schmidt und Zuboff, siehe unten). Daneben werden gängige politikwissenschaftliche Untersuchungsmethoden sowie Theorien der EU- und Politikfeld-Forschung behandelt werden. Im Laufe des Semesters werden zunehmend eigene Forschungsfragen und -designs erarbeitet werden. Trainiert werden u.a. Literatursuche und -analyse, das Verstehen des Aufbaus von wissenschaftlichen Untersuchungen, akademisches Schreiben, Geben und Annehmen von Feedback, Präsentationen, und Gruppenarbeiten.

Assessment and permitted materials

Teilleistungen sind über das Semester verteilt zu erbringen: Forschungspraktika sind intensive Kurse mit 12 ECTS (also ca. 300 Arbeitsstunden), intensive Arbeit ist wöchentlich während des gesamten Semesters notwendig.

Teilnahme an der ersten Einheit ist unerlässlich!

Als Voraussetzungen für die Teilnahme sollten Sie sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse mitbringen, da komplexe Texte und große Textmengen in beiden Sprachen zu bearbeiten sind.

Minimum requirements and assessment criteria

- Aktive und regelmäßige Teilnahme (max. zweimal unentschuldigtes Fehlen; nicht in der 1. Einheit)
- Textzusammenfassungen, Diskussionsprotokolle, etc. (25% der Note)
- Präsentationen und Kleingruppenarbeit (25%)
- Forschungsbericht / Seminararbeit (50%)

Abgabe aller Teilleistungen ist Grundbedingung für den positiven Abschluss.

Examination topics

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Reading list

Schmidt, Manfred G., 2019, Demokratietheorien: Eine Einführung, 6. Auflage, Wiesbaden: Springer Fachmedien (https://ubdata.univie.ac.at/AC15449586).

Zuboff, Shoshana, 2018, Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus, Frankfurt: Campus Verlag (https://ubdata.univie.ac.at/AC15626200 ).

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:10