Universität Wien FIND

210131 SE M10: Culture and Politics (2019W)

political communication of Generation Identity

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Ab WS 2018 kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen zum Einsatz.

Moodle; We 23.10. 11:30-13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Registration/Deregistration

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Achtung: Das Seminar beginnt erst in der zweiten Oktoberwoche, am 16.10.2019!

Wednesday 16.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 30.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 06.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 13.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 20.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 27.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 04.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 11.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 08.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 15.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 22.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 29.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar nimmt die Kommunikationsaktivitäten der Generation Identity (Identitäre Bewegung) in den analytischen Blick und geht der Frage nach, wie die "Hipster Right" ihre politischen Botschaften auf der Text- und Bildebene vermittelt, welche Themen dabei im Zentrum stehen und welche "Stories" erzählt werden. Da RepräsentantInnen der Generation Identity vor allem über Social Media kommunizieren wird sozialen Netzwerken als Plattformen für strategische politische Kommunikation besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Gegenstand der Analyse sind aber auch andere Formen von Internet-Auftritten, Publikationen in Printform, Aktionen, etc.
Das Seminar beginnt mit Input durch die LV-Leiterin (themenbezogen und in Hinblick auf Analysemethoden) und der plenaren Diskussion von Texten, um eine inhaltliche Basis für die weiteren Diskussionen zu gewährleisten. Ab der 5. Einheit (20.11.) werden von den TeilnehmerInnen selbst gewählte Aspekte und Dimensionen des Lehrveranstaltungsthemas vorgestellt und danach plenar diskutiert.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Anwesenheit (max. 2maliges Fehlen) wird vorausgesetzt
Das Seminar erfordert mehrere Teilleistungen, die einzeln beurteilt werden und in unterschiedlichem Ausmaß zur Gesamtnote beitragen (siehe nachfolgender Paragraph).

Minimum requirements and assessment criteria

Aktive Partizipation im Seminar (Gruppenarbeiten, plenare Diskussionen) (10%)
Ausarbeitung und zeitgerechte Abgabe der Teilaufgaben (20%)
Konzepterstellung für das Referat (10%)
Referat mit Handout zu einem selbstgewählten Thema im Rahmen des Seminars (20%)
Schriftliche Seminararbeit (40%)
Sämtliche Teilleistungen müssen erfolgreich absolviert werden.

Examination topics

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.

Reading list

Ab 23.10. auf Moodle verfügbar.

Association in the course directory

Last modified: We 16.10.2019 11:28