Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210168 SE M3 a: Political Theories and Research on Theory (2010W)

in europäischen und amerikanischen Städten

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Ort:
Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse9 (Inst. f. Staatswissenschaft / AUTNES)
Termine:
Vorbesprechung: Fr. 22.10.2010 von 14:00-17:00
Block1
Fr, 19.11. von 14:00-17:30
Sa, 20.11. von 09:00-17:30
Block2
Fr, 14.01.2011 von 14:00-17:30
Sa, 15.01.2011 von 09:00-17:30

Erreichbarkeit: Prof. Dr. Martin Kronauer
E-Mail: kronauer@hwr-berlin.de
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Facheinheit Gesellschaftswissenschaften
Strukturwandel und Wohlfahrtsstaat

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 22.10. 14:00 - 17:30 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9
Friday 19.11. 14:00 - 17:30 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9
Saturday 20.11. 09:00 - 17:30 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9
Friday 14.01. 14:00 - 17:30 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9
Saturday 15.01. 09:00 - 17:30 Seminarraum 1090 Wien, Pramergasse 9

Information

Aims, contents and method of the course

Soziale Ungleichheit, die sich in räumlicher Segregation niederschlägt, war immer schon ein Wesensmerkmal neuzeitlicher Städte seit dem frühen 19. Jahrhundert. Die Frage ist, wie unter dieser Voraussetzung gesellschaftlicher Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft gewährleistet werden kann, welche und wieviel Ungleichheit und Segregation dem sozialen Zusammenhalt zuträglich ist oder diesen unterminiert. Diese Frage soll für die Gegenwart, angesichts neuer Triebkräfte und Muster der sozialen Ungleichheit und Segregation, behandelt werden. Dabei sollen die folgenden vier Themenbereiche einbezogen werden: 1. Triebkräfte und Muster sozialer Ungleichheit und sozialräumlicher Segregation in europäischen und amerikanischen Städten der Gegenwart. 2. Die Bedeutung segregierter Nachbarschaften für gesellschaftlichen Zusammenhalt. 3. Auswirkungen von Nachbarschaften auf soziale Ungleichheit. 4: Möglichkeiten und Grenzen einer Politik zur Stärkung von gesellschaftlichem Zusammenhalt in europäischen und amerikanischen Städten. Die Lehrveranstaltung knüpft an die Seminare der beiden vergangenen Semester zu den Themen Inklusion, Exklusion und Wohlfahrtsstaatlichkeit vertiefend an, steht aber auch Studentinnen und Studenten offen, die an jenen Seminaren nicht teilgenommen haben.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme an den Blockveranstaltungen, Kurzpräsentation eines theoretischen Texts oder empirischer Befunde aus der Literatur, Hausarbeit zu einem der Themen.

Minimum requirements and assessment criteria

Verbindungen zwischen sozialen und räumlichen Ungleichheiten kenntlich zu machen, die Verdichtung der Probleme von Inklusion und Exklusion in städtischen Räumen der Gegenwart und deren Folgen für gesellschaftlichen Zusammenhalt herauszuarbeiten, politische Handlungsmöglichkeiten von Städten im Hinblick auf die Stärkung gesellschaftlichen Zusammenhalts zu prüfen.

Examination topics

Reading list

Wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38