Universität Wien

220010 UE GESKO B: AT PR Work Technique Public Relations (2023W)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Arnold , Moodle
2 Bartosch , Moodle
3 Bukovsky , Moodle
5 Pettauer , Moodle
6 Scherlofsky , Moodle
7 Sitte , Moodle
8 Tentschert
9 Barth

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.10. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 18.10. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 25.10. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 08.11. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 15.11. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 22.11. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 29.11. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 06.12. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 13.12. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 10.01. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 17.01. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 24.01. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 31.01. 17:15 - 18:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

Zu Anfang soll PR zu den anderen Kommunikationsdisziplinen abgegrenzt werden. Wer leistet was, welche Disziplin hat wo seine Stärken und Schwächen?

Ebenfalls soll ein Einblick in die österreichische PR Landschaft (Agenturen, Ausbildungen, PRVA etc.) inklusive Berufsbild PR-BeraterIn und in die diverse Disziplinen innerhalb der PR (Medienarbeit, Social-Media, Krisen-PR uvm.) gegeben werden.

Es soll ein Einblick in das Zusammenspiel von Journalisten und PR-Schaffenden gegeben werden. Augenmerk liegt hierbei auf Do s and Dont s in der Zusammenarbeit mit Journalisten mit einem Verweis auf den PRVA Ethikkodex (Stichwort: Advertorials und Koppelungsgeschäfte).

Herzstück der Arbeitstechnik soll neben dem Zusammenspiel zwischen Journalismus und Public Relations die Erstellung von PR-Konzepten und den einzelnen Maßnahmen sein.

Als praktischer Einblick zur Konzeption dienen hier nationale und internationale Best Practice Beispiele. Anschließend werden die Merkmale eines PR Konzepts besprochen - vom Briefing bis zur Evaluation.

Eine Krisensimulation soll auch Einblick in die KrisenPR vermitteln. Das Schreiben eines Pressetextes ist ebenso Bestandteil der Arbeitstechnik, wie die Planung und Durchführung einer Pressekonferenz. Ein kurzer Exkurs auf das aufkommende Infuncer Marketing, das häufig bei der PR angesiedelt ist, soll rechtliche Klarheit (Kennzeichnungsplicht) und realistische Einordnung der Disziplin vermitteln.

Assessment and permitted materials

In der Arbeitstechnik steht der Diskurs im Vordergrund und in Gruppen sollen neue Inhalte erarbeitet werden. Anwesenheit, ständige Mitarbeit, sowie das halten verschiedener kleiner Präsentationen und die Erfüllung von kleinen Hausübungen zählen zu den Leistungsanforderungen.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Endnote setzt sich aus drei Teilnoten zusammen:
1. Mittelwert der drei bis vier Hausübungen
2. Mitarbeit während der LV-Einheiten
3. Abschlusspräsentation
Wobei alle Teile drei Teile positiv sein müssen und eine Anwesenheit von zumindest 80 % (eine Fehleinheit) Grundvoraussetzung ist.

Group 2

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 20.10. 08:00 - 11:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 03.11. 08:00 - 11:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 17.11. 08:00 - 11:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 01.12. 08:00 - 11:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 12.01. 08:00 - 11:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 26.01. 08:00 - 11:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

PR ist vor allem Relationship Management. Zu Journalisten, zu Investoren, zu potentiellen Kunden/Mitgliedern, zu den "Publics", ganz einfach formuliert: zu denjenigen Menschen, mit denen ein Unternehmer zu tun hat. Es gilt, Vertrauen und damit echte Fans und Botschafter für die eigene Idee, für das eigene Produkt zu gewinnen.

Im Laufe des Semester erarbeiten wir gemeinsam ein Kommunikationskonzept. Schritt für Schritt bekommt ihr das notwendige Werkzeug in die Hand, um das Konzept in Kleingruppen zu erarbeiten. Am Ende des Semesters präsentiert ihr dann eure individuellen Konzepte.

Minimum requirements and assessment criteria

+ Verpflichtende Anwesenheit in der 1. LV Einheit
+ Regelmäßige Anwesenheit
+ Aktive Mitarbeit
+ Termingerechte Abgabe der schriftliche Übungen

Group 3

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 28.10. 09:00 - 14:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Sunday 29.10. 09:00 - 14:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Saturday 18.11. 09:00 - 15:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Sunday 19.11. 09:00 - 14:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Saturday 02.12. 09:00 - 15:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Mein Ziel ist es, Ihnen die wichtigsten PR-Instrumente zu vermitteln. Aber nicht durch einen Vortrag meinerseits, sondern durch gemeinsames Erarbeiten. Natürlich möchte ich Ihnen in geballter Form all das mitgeben, was ich aus fast 15 Jahren Erfahrung in der PR-Branche gelernt habe. Aber in diesem Beruf gilt mehr als anderswo: Man lernt nie aus. Somit lassen Sie uns gemeinsam diskutieren, analysieren und verschiedene Ansätze anhand von Best Practice Beispielen und aktuellen Themen besprechen.

Wir werden gemeinsam viele Themen beleuchten: Wie funktioniert das Zusammenspiel mit Journalisten? Was macht ein gutes Pressefoto aus? Wie verfasse ich eine Presseaussendung, wann lade ich lieber zu einer Pressekonferenz? Welche Grundsätze gilt es in der Krisen-PR zu beachten?

Assessment and permitted materials

In dieser Übung steht der Diskurs an erster Stelle. Da wir gemeinsam Inhalte erarbeiten und diese üben, ist die Anwesenheit essenziell und Ihre Mitarbeit fließt in die Benotung ein. Drei Hausübungen sollen Ihnen die Möglichkeit geben, die Basics in der PR-Arbeit zu vertiefen, sich kreativ einzubringen und out-of-the-box zu denken.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Note setzt sich zusammen aus:
Anwesenheit (max. 1 Fehleinheit)
Aktive Mitarbeit
Hausübungen (fristgerechte Abgabe von 3 Aufgaben)

Group 4

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 12.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 19.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 09.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 16.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 23.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 30.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 07.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 07.12. 20:15 - 22:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 14.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 11.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 18.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 25.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Gemeinsames Erarbeiten von Begriffen und Definitionen. Klärung von Berufsfeldern in der PR. Abgrenzung von verwandten Professionen. Überblick der österreichischen Medien- und PR-Landschaft. Schreiben für PR. Wichtige Tools (AOM u.a.). Überblick über die wichtigsten Aufgabenfelder der PR (klassische Medienarbeit, PR-Strategie, Online-PR etc.), Fokus aber auf Medienarbeit. Gäste, die aus ihrem Berufsleben berichten und gerne mit den Studierenden diskutieren (JournalistIn, PR-BeraterIn o.ä.). Tipps & Tricks für PR-Jobs.

Es wird viel anhand von Praxisbeispielen präsentiert und erarbeitet, Theorie bleibt im Hintergrund (wird aber gelegentlich mit der Praxis verknüpft).

Assessment and permitted materials

Die Gesamt-Beurteilung setzt sich zusammen aus: Engagement in den AT-Einheiten ("Mitarbeit") und der Qualität der vier bis sechs Hausübungen. Zu Beginn des Semesters werde ich außerdem bekannt geben, ob auch eine Gruppenarbeit während des Semesters zu den Leistungskriterien gehört. Jedenfalls ist das persönliche Engagement in der AT sehr relevant für die Beurteilung und wird auch entsprechend dokumentiert.

Zum Thema Anwesenheit: Fehlen ist im Rahmen der 11 Einheiten zweimal problemlos möglich. Beim dritten Mal Fehlen verschlechtert sich die Endnote automatisch um einen Notengrad. Bei viermaligen Fehlen (und somit Versäumen von mehr als einem Drittel der AT-Einheiten) gibt es keine Leistungsbeurteilung.

Minimum requirements and assessment criteria

Damit eine Beurteilung erfolgen kann, dürfen höchstens drei AT-Einheiten versäumt werden. Für die (allfällige) Semester-Gruppenarbeit und die Hausübungen gibt es kein striktes Noten- oder Punktesystem aber jeweils ausführliches, persönliches, schriftliches und mündliches Feedback. Aktive Beteiligung an der Gruppenarbeit und die pünktliche (!) Abgabe von mindestens drei (von fünf) bzw. vier (von sechs) Hausübungen ist für eine positive Benotung Voraussetzung. Das Fehlen von Hausübungen wirkt sich aber jedenfalls negativ auf die Gesamtnote aus.

Examination topics

Eine konventionelle Prüfung gibt es nicht. Der "Stoff" wird so angeeignet: Ganz viel gemeinsames Erarbeiten. Diskussion. Praktische Übungen in den LV-Einheiten und zu Hause. "Hands on" die wesentlichen PR-Techniken (Text, Interview etc.). Erklärungen anhand von Beispielen aus der Praxis.

Reading list

Texte und Literatur werden laufend begleitend aber lediglich optional in den AT-Einheiten zur weiteren Vertiefung empfohlen. In der AT selbst wird es hauptsächlich um Praxis und Üben gehen.

Group 5

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.10. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 25.10. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 15.11. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 29.11. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 13.12. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 17.01. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 31.01. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

In der Lehrveranstaltung wird ein allgemeiner Überblick über die PR-Branche (Entwicklung, aktuelle Zahlen und Fakten, Arbeitsfeldbedingungen, nationaler und internationaler Vergleich, neue Anforderungen durch Social Media Kanäle ...) durch die LV-Leiterin vermittelt.
Instrumente und Methoden der PR werden vorgestellt und jeweils in Übungen praktisch umgesetzt (Konzeption und Planung, Strategien, SWOT-Analyse, Zielgruppendefinitionen, Maßnahmen, Evaluationsmöglichkeiten). Spezielle Herausforderungen bzw. Aufgabenfelder der PR werden besprochen: Krisen-PR, CSR-Strategien ...; Ein Schwerpunkt richtet sich dabei auch auf Maßnahmen der Online-PR allgemein und Social Media Plattformen im Speziellen.
Regelmäßige Besprechung des Zwischenstandes & Feedback zu den einzelnen Übungen.

Assessment and permitted materials

• Laufende Teilnahme an der LV.
• Abgabe der einzelnen Übungen.
• Endübung (schriftlich) und Präsentation zu einem selbstgewählten Thema einzeln oder in Gruppe bearbeitbar.

Einsatz von KI-Tools: Einzelne Zwischenübungen, allen voran das "Schreiben einer Presseaussendung", die mittels (KI-)Tools generiert werden könnten, sind ausnahmslos eigenständig und ohne Einsatz von KI-Tools zu verfassen. Diese werden nicht benotet, sondern dienen lediglich zu Übungszwecken (mit Feedback). Bei der Endübung zu Ihrem selbstgewählten Thema ist der Einsatz von KI-Tools ohnehin hinfällig, da Sie etwa Strategien und Maßnahmen ganz individuell an Ihr gewähltes Thema anpassen müssen.

Minimum requirements and assessment criteria

Mitarbeit, fristgerechte Abgabe der Abschlussarbeit (PR-Konzept, Thema frei wählbar, auch in Gruppen bis zu drei Personen möglich), mündliche Präsentation des gleichen frei gewählten Themas (PR-Pitch) in der letzten LV-Einheit.

Examination topics

Endpräsentation (PR-Pitch) und schriftliche Abgabe des PR-Konzeptes zu frei gewähltem Thema (Einzel- oder Gruppenarbeit bis 3 PAX möglich). Die strategische Umsetzung (PR-Konzept) muss alle notwendigen zuvor besprochenen Punkte enthalten (USP, SWOT-Analyse, Branchen-, Umfeld-, Konkurrenzanlayse, Zielgruppendefinition, Zielformulierung(en), Ausarbeitung der Strategien & Maßnahmen).

Reading list

Die Teilnehmer:innen erhalten innerhalb der LV regelmäßig Literaturtipps zu den einzelnen besprochenen Themenbereichen. Diese finden sich auch auf den Folien der Lehrinhalte wieder, die jeweils im Anschluss der LV via Moodle zur Verfügung gestellt werden.

Group 6

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 14.10. 10:00 - 13:30 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 27.10. 16:00 - 18:00 Digital
Friday 10.11. 16:00 - 18:00 Digital
Saturday 02.12. 10:00 - 13:30 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 15.12. 16:00 - 18:00 Digital
Friday 12.01. 16:00 - 18:00 Digital
Saturday 27.01. 10:00 - 13:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Exploring the wide and up-to-date field of sustainability communication including theoretical and practical basics, working tools and strategies, and the challenge and strategies of sustainability, in four relevant fields, by up-todate projects (special GUESTS), research and concept exercices:
1. Landscape Communication
2. Soil Communication
3. Communication on Waste and Circular Economy
4. (forth topic depending on your preferences)

Assessment and permitted materials

Intro-Test "Basics of Sustainability and its Communication", practical exercises such as expert guest interviews and other special tasks, and finally a short discription of a sustainability relevant acteur freely selected including his/her specific communication.

Minimum requirements and assessment criteria

Interest in the topic, engaged, active and constructive cooperation and contribution. Understanding of the essence of the sustainability challenge, communicational basics and solution startegies. Participiation in at least 6 of the 7 meetings.

Examination topics

Basics of Sustainability Communication. Constructive contribution in meetings, working groups and single exercises. Final discription paper about one of the acteurs and his/her specific communication, either in general or in a special action.

Reading list

will be presented along the meetings

Group 7

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 19.10. 09:45 - 12:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 16.11. 09:45 - 12:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 30.11. 09:45 - 12:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 14.12. 09:45 - 12:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 18.01. 09:45 - 12:45 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Providing basic knowledge of Public Relations – differentiation between PR, advertising, marketing and journalism; knowledge and practice of different PR instruments; for example: mediawork (press releases, press conference, etc. ), employer/employee communications, dialogue measures, social media activities, special forms of PR, Crises PR; job profiles and job requirements in PR, for example press officer/Spokesperson of a company, corporate communications. Guest lectures by PR professionals from the PR industry...

Assessment and permitted materials

Active participation and timely submission of a (jointly written or presented) seminar paper; written or oral submission of homework assignments. Active participation in discussions on current topics, such as the PR strategy of climate activists etc.

Minimum requirements and assessment criteria

Minimum requirement: max. 2 missing units, timely submission of at least 3 of 5 homework assignments; timely submission of the seminar paper or a final presentation.

Examination topics

Understanding of PR as an independent discipline in the environment of other communication disciplines; knowledge of the tasks, functions and fields of action of PR; knowledge of the essential approaches to PR (market-oriented versus society-oriented approach).

Reading list

Kunczik, Michael: Public Relation, Böhlau, 2010
Bentele, Fröhlich, Szyszka (Hrsg.): Handbuch der Public Relations, VS Verlag, 2008
Moss, Christoph, Hrsg. Der Neewsroom in der Unternehmenskommunikation; Springer VS, 2016
Zerfaß, Ansgar, Volk, Charlotte-Sophia: Toolbox Kommunikationsmanagement; SpringerGabler, 2019
Buchtipps des Public Relations Verbands (PRVA). Siehe: http://prva.at/service/buchtipps

Group 8

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wichtig! Samstag 16.9.2023: Start der Abschlusspräsentationen um 10 Uhr, wie besprochen, im Seminarraum 4!

Anmeldungen sind über diesen Link möglich:
https://uspace.univie.ac.at/web/studium/anmeldung/-/as-studierende-registrierung/lv/220010/8/2023W

Do, 14.09. 15.30-19.30 Exkursion

Monday 04.09. 15:30 - 19:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 06.09. 15:30 - 19:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Saturday 09.09. 09:30 - 13:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Monday 11.09. 15:30 - 19:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Saturday 16.09. 15:30 - 19:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Gesundheitskommunikation ist ein Spezialbereich, der in den letzten Jahren rasant gewachsen ist; und damit auch die Anforderungen an Menschen im PR- und Marketing-Bereich. Oftmals fehlt hier aber das Bewusstsein für die Anforderungen der Betroffenen und der fachlich korrekte Umgang in der Informationsvermittlung. Der praxisnahe Kurs will bei den Studierenden die Sensibilität für die Bedürfnisse der Betroffenen schärfen und fachlich fundierte Tools für das Arbeiten im Bereich der Gesundheitskommunikation bieten - im Spannungsfeld zwischen Patient:innen, Industrie und Agenturen.

Assessment and permitted materials

Zur Beurteilung werden neben Anwesenheit und Mitarbeit auch die schriftlichen Praxisübungen, die innerhalb der Kurszeiten zu absolvieren sind, herangezogen.

Minimum requirements and assessment criteria

Als Mindestanforderung gilt: Anwesenheit an 3 Terminen (inkl. aktiver Teilnahme und Abgabe der erforderlichen 3 Praxisübungen; Anwesenheit beim letzten Termin (inkl. kurzer Abschlusspräsentation).

Group 9

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 09.10. 17:45 - 20:45 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 23.10. 17:45 - 20:45 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 06.11. 17:45 - 20:45 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 20.11. 17:45 - 20:45 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 04.12. 17:45 - 20:45 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 08.01. 17:45 - 20:45 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.01. 17:45 - 20:45 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Grundlagen von Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement in der Praxis

1. Überblick über PR in Österreich:
- Kommunikations- und Medienlandschaft
- sowie Berufsmöglichkeiten


2. Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit:
- PR-Konzepte: Analyse, Kommunikationsziele, Dialoggruppen, etc.
- Strategien, Instrumente und Maßnahmen
- Ethik und Erfolgskontrolle

3. Basics der PR-Praxis:
- Klassische Pressearbeit: 
Presseaussendungen schreiben und versenden, 
Pressekonferenzen organisieren und durchführen, 
Kontakte mit Journalist:innen
- Social Media Kommunikation und Online:
PR:
pro-aktiv und re-aktiv, Content-Produktion und Influencer-Kooperationen
- Kommunikationsmanagement und Kampagnen:

Botschaftsentwicklung, Kanalauswahl, Abstimmung, Timing, etc.
** inkl. Spezialmodul: 
Kommunikation in Krisensituationen **

Assessment and permitted materials

• Laufende Teilnahme (einmal Fehlen möglich)
• 5 Zwischenübungen von LV zu LV
• 1 Abschlussarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

• Aktive Mitarbeit (20 %)
• Praktische Hausübungen (40 %)
• Praktischen Abschlussarbeit (30 %)
• Initiative (10 %)

Examination topics

• Gehörtes aus der VO
• Erlerntes aus der AT

Association in the course directory

Last modified: We 22.11.2023 11:48