Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

220018 VO+UE GRUST - Group Dynamic Strategies (2017S)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Koschat , Moodle
2 Schaffar
3 Weish , Moodle

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

Die Lehrveranstaltung ist eine Vorlesung + Übung im Wert von 5 ECTS.

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 25.03. 10:00 - 16:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Saturday 29.04. 10:00 - 16:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Saturday 20.05. 10:00 - 16:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Saturday 24.06. 10:00 - 16:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

Ziel der LV ist es die Kompetenzen zur Analyse und Steuerung von Gruppen - ihren Phasen, Dynamiken und Prozessen - zu schulen und weiterzuentwickeln. Durch die Auseinandersetzung mit Strukturen, Rollen, Funktionen und Mechanismen in Gruppen wird die Fähigkeit geschult, Prozesse zu erkennen, zu analysieren und zu steuern. Methoden: Praktische Übungen aus dem gruppendynamischen Setting, Reflexionen, Analysen, Feedback, Auseinandersetzung mit Auszügen aus gruppentheoretischer Literatur.

Assessment and permitted materials

Anforderungen:
Durchgehende Anwesenheit, aktive und reflexive Mitarbeit, schriftliche Reflexionen, Gruppenaufträge, Erstellen eines Artikels zu einem Spezialthema in der Kleingruppe, Arbeiten mit Texten, Entwicklung bzw. Modifizierung und Durchführung einer Methode/Übung zu einem gruppendyamischen Thema, Einhalten von Deadlines.

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit (75%, da prüfungsimmanente LV) und Mitarbeit an den Blockterminen, Bereitschaft zur Diskussion, (Selbst-)Reflexion und Erweiterung des individuellen Handlungsrepertoires; Einzelreflexionen zwischen den Terminen; Mitarbeit an einer selbständig arbeitenden studentischen Arbeitsgruppe mit konkreten Arbeitsaufgaben: Verfassen eines wissenschaftlichen Artikels, Entwicklung und Durchführung einer Methode/Übung zu einem gruppendyamischen Thema

Examination topics

praktische Übungen in verschiedenen Gruppensettings, Reflexions- und Analysemethoden, Plenar- und Kleingruppendiskussionen, Feedbackschleifen, Vortrag, Literaturbearbeitung und -studium

Reading list

Eine Literaturliste wird auf moodle zur Verfügung gestellt.

Group 2

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 10.03. 12:00 - 19:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 24.03. 12:00 - 18:30 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 28.04. 12:00 - 19:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 05.05. 12:00 - 19:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Saturday 27.05. 12:00 - 19:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Gruppen und deren Funktionsweise: Gearbeitet wird mittels Übungen und an praktischen Beispielen, die im Laufe des Semesters immer mehr theoretische Fundierung erfahren (sollen). Reflektiert wird im Rahmen und anhand der in der Lehrveranstaltung gebildeten Gruppen.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit in bzw. an einer Gruppe. Anwesenheit bei den Blockterminen. Übungsarbeiten zwischen den Blockterminen. Sowohl Einzel- als auch Gruppenreflexion am Ende des Semesters.
Von den TeilnehmerInnen wird Interesse am Thema vorausgesetzt. Ebenso die Bereitschaft im Laufe des Semesters Zeit in die Auseinandersetzung mit Gruppen und deren Abläufen zu investieren. TeilnehmerInnen die Koordination und Kommunikation in Arbeitsgruppen rein per Email pflegen, können bzw. werden die Lernziele dieser LV nicht erfüllen.

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit (75%, da prüfungsimmanente LV), Übungsarbeiten zwischen den Terminen, lesen von zur Verfügung gestellter Literatur

Abschlussarbeit: Gruppenreflexion des Prozesses der LV unter Einbezug von Theorie, Mitarbeit während der Einheiten, Einzelreflexion am Ende der LV

Examination topics

Ziel der LV ist das Erkennen und Definieren von Gruppen und deren internen Systematiken. Weiters die Auseinandersetzung mit Strategien zur Leitung von Gruppen, unterschiedlichen Führungsstilen, Rollen und Funktionen in Gruppenkonstellationen und Gruppenprozessen.

Reading list

Oliver König, Karl Schattenhofer: Einführung in die Gruppendynamik, 7. Aufl. 2014, Verlag: Carl-Auer Compact

Group 3

Prozessorientiertes Setting (TZI-Modell nach R. Cohn)

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Anwesenheit an allen 5 Blöcken durchgehend ohne Unterbrechungen oder Delegierung - denn Voraussetzung von Gruppendynamik ist die körperliche und kognitive wie emotionale Präsenz und Aktivität.

Saturday 11.03. 10:00 - 16:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Sunday 12.03. 10:00 - 16:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Saturday 20.05. 10:00 - 16:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Sunday 21.05. 10:00 - 16:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Saturday 24.06. 10:00 - 12:30 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

Folgende Fragen werden bearbeitet und mittels gruppendynamischer Methoden als Praxisprobleme simuliert: Was ist eine Gruppe, welche Gruppentheorien kommen hierbei zur Anwendung? Welche Rollen in Gruppen werden ausgefüllt? Welche Konfliktarten gibt es? Welche Gruppendynamischen Phasen folgen welchen Logiken und Grundproblemen in Gruppen? Diesen und anderen Fragen werden wir in einer prozessorientierten Form nachgehen.
Methoden: Dynamische Spiele mit Prozesscharakter, Gruppendiskussionen (Klein- und Plenargruppe); Bildung von 4 selbständig arbeitenden studentischen Peergroups mit konkreter Arbeitsaufgabe, Lesen von Schlüsseltexten, Auffinden von Kernthesen, Kritik zu Forschungsannahmen formulieren etc.
Ziel der LV ist es die Kompetenzen zur Analyse von Gruppen - ihren Phasen, Dynamiken und Prozessen - zu erfahren/zu erleben, nicht nur zu wissen!
Analysekompetenz wird sowohl durch praktische Übungen aus dem gruppendynamischen Setting als auch durch Auseinandersetzung mit gruppentheoretischer Literatur erworben, deren ein Selbst- und Kleingruppenstudium gewidmet ist (Aufteilung in Arbeitsgruppen am zweiten Se-Block)
Durch die Auseinandersetzung mit Strukturen, Rollen, Funktionen und Mechanismen in Gruppen wird die Fähigkeit vertieft, Prozesse zu erkennen, zu analysieren und mit zu steuern. Erweiterung des Gruppenwissens, der Selbstreflexion und der individuellen Rollenerweiterung ist dabei zentral.

Assessment and permitted materials

Verfassen eines Seminardesigns (max. 5 Seiten), Mitarbeit in einer der vier AGs sowie im Seminarblock selbst, Bereitschaft zur Selbstreflexion und zur Rollenerweiterung; Abschlussevaluierung (Selbstreflexion inkl. Klausur)

Minimum requirements and assessment criteria

Durchgängige Anwesenheit an allen 5 Blöcken, sowie Teilnahme an einer der 4 optionalen Arbeitsgruppen mit selbständigem Treffen und Erarbeiten von einer gemeinsamen Leitungssequenz

Examination topics

Handouts auf moodle, Pflichtliteratur auf Liste Handout 1

Reading list

siehe auf moodle Handout 1

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38