Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

220035 VO THEO: VO PSYCH - Media Psychology (2019S)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 19.03. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 26.03. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 02.04. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 09.04. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 30.04. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 07.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 14.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 21.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 28.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 04.06. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Tuesday 18.06. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50

Information

Aims, contents and method of the course

Es ist Ziel der Lehrveranstaltung den HörerInnen einen Überblick über die grundlegenden Theorien und Forschungsansätze der Medienpsychologie zu vermitteln.
Dabei soll der Zusammenhang zwischen psychologischen Forschungsansätzen und der Kommunikationsforschung deutlich gemacht werden. Erkenntnisse aus der Neuropsychologie, Emotionspsychologie, Wahrnehmungspsychologie, Kognitionspsychologie, Verhaltenstherapie usw. werden in Verbindung gebracht mit medienpsychologischen Fragestellungen und Forschungsansätzen.
Das Thema "Gewalt in den Medien" wird sich wie ein roter Faden durch die Vorlesung ziehen. Die vorgestellten medienpsychologischen Ansätze sollen helfen, zu erklären, weshalb Aggression in den Medien und im Internet allgegenwärtig ist.

Kontakt zur Lehrveranstaltungsleitung (im E-Mail-Betreff bitte immer „VO-PSYCH“ erwähnen):
1. Bei inhaltlichen Fragen zur Vorlesung: peter.vitouch@univie.ac.at (Vortragender)
2. Bei allgemeinen Fragen zur Vorlesung, Ablauf, Prüfung etc.: michaela.forrai@univie.ac.at (Begleittutorin Michaela Forrai)
ACHTUNG: Bitte senden Sie Anfragen per E-Mail ausschließlich von Ihrem u:net-Account oder einer Univie-Dienst-E-Mailadresse, ansonsten können Ihnen aus Datenschutzgründen keine personenbezogenen Auskünfte erteilt werden.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Multiple Choice Prüfung.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Inhalt der Vorlesung.

Reading list

Literaturhinweise zur Vorlesung (nicht prüfungsrelevant; dienen dem besseren Verständnis und als Anregung zur weiteren Auseinandersetzung):
Mangold, R., Vorderer, P., & Bente, G. (Eds.). (2004). Lehrbuch der Medienpsychologie. Göttingen: Hogrefe Verlag.
Vitouch, P. (2007). Fernsehen und Angstbewältigung. Zur Typologie des Zuschauerverhaltens (3. Auflage). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38