Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

220071 UE GESKO B: UE WERB Exercise Course Advertising and Market Research (2020S)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Betke , Moodle
2 Czerny , Moodle
3 Palla , Moodle
4 Hauer , Moodle
5 Hellinger , Moodle
6 Braunecker , Moodle
7 Nemeczek
9 Seyrl , Moodle
10 Teglasy , Moodle

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.03. 09:45 - 12:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 25.03. 09:45 - 12:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 06.05. 09:45 - 12:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 20.05. 09:45 - 12:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 03.06. 09:45 - 12:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Wednesday 17.06. 09:45 - 12:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

Ziel dieser LV ist, den Studierenden einen Einblick in die Erarbeitung und Ausführung von Werbekampagnen zu geben und eine Verbesserung der Handlungsmöglichkeiten zu erreichen. Sie erhalten neben dem theoretischen und praktischen Hintergrund zur Konzeption und Umsetzung einer Werbekampagne auch die Möglichkeit in Teamarbeit ihre eigenen Talente noch besser kennenzulernen.
Nach einer theoretischen Einführung sowie dem Input durch nationale und internationale Best-Practice-Beispiele wird der konkrete Ablauf simuliert: Von der Produkt-Idee über den Pitch bis zur Kampagnen-Realisierung.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse in Konzeption und Umsetzung einer Werbekampagne in klassischen und digitalen Kanälen. Sie erleben wie man kreativ Ideen erarbeitet. Unterstützend wird ein Überblick vermittelt über die Medien (Werbeträger), sowie deren Wirkungsweisen und die Verteilung der Werbebudgets in Österreich.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit in der LV, aktive Teilnahme an den Übungen, die Qualität der präsentierten Arbeiten, sowie eine individuelle Abschlussübung sind Basis der Leistungsbeurteilung.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung: ca.8 kleine Gruppenübungen innerhalb der LV/Abgabe aller Einzelleistungen, Abgabe des Abschlussprojekts. Max. 1, begründete, Fehleinheit,
Punkte für Note:
Gruppenleistungen 30 Punkte, Mitarbeit 10 Punkte, Einzel-Abschlussarbeit 60 Punkte.
1 (sehr gut) 100 – 85 Punkte
2 (gut) 85 - 75 Punkte
Positive Beurteilung bei mehr als 50% der Punktezahl

Examination topics

Anwendung in der Gruppenarbeit und der individuellen Abschlussarbeit der erworbenen Kenntnisse über Strategie, Konzeption und kreativer Umsetzung von Werbekampagnen unter Berücksichtigung der Stärken und Schwächen klassischer und digitaler Kanäle.

Group 2

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 28.03. 10:00 - 16:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Sunday 29.03. 10:00 - 16:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Saturday 23.05. 10:00 - 16:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Sunday 24.05. 10:00 - 16:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Wen es interessiert, wie Suchmaschinen funktionieren, was Retargeting bedeutet und wie Produkte online strategisch und Cross-Device vertrieben werden, der erhält hier einen Einblick & Cases aus dem Alltag.

Die Theorieblöcke des Seminars sind :
- Digitale Geschäftsmodelle und der Digitalmarkt
- Aktuelle Trends wie Machine Learning, Internet of Things & Blockchain
- Content Marketing & Management
- SEO / SEA
- Social Ads
- Landing Pages, Tracking und A/B-Testing
- Multi-Channel Kampagnen

Assessment and permitted materials

Im Zuge des Seminars wird in Gruppen ein Produktkonzept entwickelt, das im Verlauf vor den Teilnehmerinnen präsentiert wird. Im zweiten Schritt erarbeiten die Teilnehmerinnen einzeln eine Werbekampagne für das entwickelte Produktkonzept mit Fokus auf Online Werbung.

Minimum requirements and assessment criteria

Neben der Gruppenpräsentation fließen mündliche Mitarbeit und der schriftlich einzureichende Kampagnenplan in die Note ein.

Examination topics

Für die Planung der Kampagne und die Entwicklung des Produktkonzepts sollen die Inhalte aus den Theorieblöcken berücksichtigt und eingearbeitet werden.

Reading list

Nach jedem Termin wird eine Präsentation mit den wichtigsten Inhalten auf Moodle bereit gestellt. Weiterführende Artikel und Literatur zu allen Themenblöcken werden in den Präsentationen bereitgestellt.

Group 3

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 16.03. 09:45 - 12:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 30.03. 09:45 - 12:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 27.04. 09:45 - 12:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 11.05. 09:45 - 12:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 25.05. 09:45 - 12:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 15.06. 09:45 - 12:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 29.06. 09:45 - 12:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

This course is offered in German only

Assessment and permitted materials

This course is offered in German only

Minimum requirements and assessment criteria

This course is offered in German only

Examination topics

This course is offered in German only

Reading list

This course is offered in German only

Group 4

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 13.03. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 24.04. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 15.05. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 29.05. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 12.06. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Friday 26.06. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

Ziel: Entwicklung einer Werbekampagne in einer Gruppe nach einem Briefing mit dem Fokus auf kreative und überraschende Ansätze und Ideen für alle Kommunikationskanäle.
Als Vorbereitung dafür gibt es während der Übung methodische Wissensvermittlung, kreative best-practice-Beispiele und Aufgaben, um mit diesen Methoden die eigene (ihre), persönliche Kreativität zu fördern um diese zielführend für Werbung und Kommunikationskampagnen anzuwenden.

Inhalte:
O Die rechte und die linke Gehirnhälfte bei den KonsumentenInnen als entscheidender Faktor für erfolgreiche Werbung.
O „Geschichten und Gemeinschaft“, „Schmerz und Freude“ als Grundlage und Landebahnen für herausragenden Kommunikationskonzepte.
O „Überraschung“ als Erfolgsfaktor in der Werbung und Kommunikation.
O Die verschiedenen Archetypen nach C. G. Jung als unbewusste Wirkfaktoren für Branding und Werbekampagnen (mit Beispielen).
O "Das perspektivische Mischpult": wie man durch framing und Perspektivwechsel zu überraschenden Ansätzen und Lösungen kommt (mit best-practice-Beispielen und Übungen).
O „Trigger“ als Auslöser für emotionale Werbebotschaften (mit Beispielen).
O ESP (Emotional Selling Proposition) und RSP (Rational Selling Proposition) als Grundlage für Produktbotschaften.
O Strategische Planung einer Werbekampagne und Bestimmung von Core Values (Signalwerte) für die Marke und Produkte.
O Was ist Kreativität in der Werbung? (mit Beispielen)
O 360 Degree Branding als Erfolgsfaktor für Kampagnen above und below the line.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit, Mitarbeit, Kurz-Referate, Präsentation Ihrer Kreativansätze für gestellte Aufgaben und als Hauptfaktor die Gruppenarbeit in agilen Teams als Abschlussarbeit/Präsentation.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestens 80% Anwesenheit. Bei unentschuldigtem Fehlen Erarbeitung eines Referates nach Absprache.

Examination topics

Kein Prüfungsstoff.

Reading list

Armin Reins: Corporate Language. Wie Sprache über Erfolg oder Misserfolg von Marken und Unternehmen entscheidet.
Verlag Hermann Schmidt, Mainz 2006.

Group 5

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Sunday 01.03. 10:00 - 18:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Sunday 22.03. 10:00 - 18:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG
Sunday 19.04. 10:00 - 18:00 Seminarraum 8, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Studierende sollen anhand einer simulierten Pitch-Situation einen Einblick in die Arbeitsprozesse einer Werbeagentur bekommen. Der Fokus liegt dabei in diesem Semester vorrangig auf markenstrategischen Überlegungen (Kernwerte eine Marke, Positionierung, USP, etc.) sowie auf Strategic Planning Maßnahmen, die einer Agentur die Annäherung an eine Marke erlauben bzw. erleichtern. Schrittweise werden verschiedene Werkzeuge erklärt und in mehreren Gruppenübungen zur Anwendung gebracht. Am Ende der LV soll ein theoretisches Creative Brief bzw. eine Markenanalyse stehen, die gemeinsam erarbeitet wurde.

Assessment and permitted materials

Die Mitarbeit und Leistung werden vorrangig im Rahmen von mehreren Gruppenarbeiten überprüft, wobei die Zuteilung der Gruppen in der ersten Einheit stattfinden wird. Die Studierenden bleiben dann über den Verlauf der drei LV-Einheiten in diesem Gruppenverband und beüben gemeinsam die jeweiligen Tools und Maßnahmen. Dafür wird es innerhalb der Einheiten immer wieder Zeit geben, in der diese Übungen gruppenweise erarbeitet werden können. Die Ergebnisse werden im Anschluss vor den gesamten TeilnehmerInnen präsentiert, wobei ein Dialog zwischen den unterschiedlichen Gruppen nicht nur willkommen, sondern auch erwünscht ist. Am Ende der drei Blockeinheiten wird von jeder Gruppe eine schriftliche Zusammenfassung der Ergebnisse eingereicht, die neben der Mitarbeit und den Gruppenübungen Teil der Bewertungsgrundlage sein wird.

Minimum requirements and assessment criteria

Da es sich bei dieser UE WERB um eine Blockveranstaltung mit nur 3 Einheiten handelt, ist die regelmäßige und vollständige Teilnahme an allen Sonntagsterminen einen Pflichtvoraussetzung für den positiven Abschluss der LV. Daher wird auch um Verständnis dafür gebeten, dass ein Fernbleiben von einem der Termine einen adäquaten Grund sowie eine schriftliche Bestätigung (ärztliche Krankschreibung, etc.) erfordert.
Nebst der regelmäßigen Teilnahme sind eine engagierte Mitarbeit während der Einheiten sowie die Partizipation an den Gruppenübungen Voraussetzung für eine positive Benotung.

Examination topics

Es gibt weder eine schriftliche noch eine mündliche Prüfung zu dieser LV. Die Note setzt sich aus regelmäßiger Anwesenheit, Mitarbeit während der 3 Einheiten und aus der Teilnahme an und Abgabe der Gruppenübungsaufgaben zusammen.

Reading list

Es gibt keine vorgeschriebene Literatur zu dieser UE WERB. Es werden aber öfters Literaturempfehlungen zu bestimmten Themen gemacht.

Group 6

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 19.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 26.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 02.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 23.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 30.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 07.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 14.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 28.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 04.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 18.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 25.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Werbung und Kommunikation sind meist nicht gratis. Umsonst sollen sie schon gar nicht sein.

In Unternehmen und Agenturen wird - VOR der Kommunikation - viel darüber diskutiert, was man wo wie kommunizieren soll, damit's möglichst effizient "wirkt". NACH Abschluss einer Kampagne ist es dann umso interessanter, zu erfahren, ob die geplanten Botschaften gut bei den RezipientInnen angekommen sind.

In beiden Fällen kann man auf Bauchgefühl und Erfahrung setzen - oder methodisch vorgehen und Marktforschung betreiben.

Werbewirkungsforschung ist ein breites, vielschichtiges Thema. Die Übung "Werbung und Marktforschung" hat das Ziel, den Studierenden Einblick und Überblick über die Möglichkeiten der Werbeerfolgsmessung (vor und nach der Kommunikation) zu geben. Und anhand eigener, praktischer Kleinprojekte die konkrete (fiktive) Umsetzung zu üben. Sie müssen keine "große Marktforschung" durchführen, sollen sie nur beispielhaft entwickeln, designen, quasi startklar vorbereiten, und am Ende beispielhaft (mit angenommenen Ergebnissen) evaluieren. Damit Sie dann, wenn Sie's im Berufsleben benötigen, wissen, wie Sie am Besten dabei vorgehen.

Inhalte:
"Kennen und Können": In der Übung stehen "Kennenlernen" und "selbst Ausprobieren" im Vordergrund. Sie bekommen das Wissen vermittelt, welche Formen der Erfolgskontrolle für Werbung und Kommunikation im Berufsalltag eingesetzt werden (können) und lernen, sie selbst anzuwenden.

Methode:
Vortrag (in Interaktion mit den Studierenden), Übungen (Gruppenarbeiten, Präsentationen), Diskussionen im Plenum.

Assessment and permitted materials

Es gibt keine Prüfung. Die Leistung setzt sich aus Anwesenheit und Mitarbeit zusammen.

Die Leistungsbeurteilung erfolgt während des gesamten Semesters „LV-immanent“. Bei den Terminen werden thematische Grundlagen besprochen und im Plenum diskutiert, deren praktische Aufarbeitung und Umsetzung in Gruppenarbeiten erfolgt. Der jeweils folgende Termin widmet sich der Diskussion des bisherigen Arbeitsstandes, der Vermittlung weiterer Inhalte und der Weiterentwicklung der Gruppenarbeiten. Das Thema jeder Gruppenarbeit zieht sich - "zerlegt" in Teilaspekte - durch das gesamte Semester.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Beurteilung setzt sich gleichermaßen aus Präsenz und Qualität der Gruppenarbeiten zusammen. Am Ende gibt es eine Maximalpunktezahl, an der jedeR für die Beurteilung relativiert wird.

Examination topics

Es gibt keine Prüfung.

Reading list

Braunecker, Claus (2016): How to do Empirie, how to do SPSS. Eine Gebrauchsanleitung. Wien: facultas (utb 8685) | Homepage http://howtodo.at

Group 7

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 26.03. 16:45 - 19:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Thursday 23.04. 16:45 - 19:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Thursday 07.05. 16:45 - 19:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Thursday 28.05. 16:45 - 19:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Thursday 04.06. 16:45 - 19:45 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

Erarbeitung kreativer Strategien zur Markenentwicklung.
Evaluierung von Werbeumsetzungen.
Diskussion zum Thema.
Erarbeitung von marktgerechten Umsetzungen zu Zielformulierungen.(Markenkampagne)

Assessment and permitted materials

Dialog.
Mitarbeit.
Schriftliche Arbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

zwei Drittel Anwesenheit.

Examination topics

Keine Prüfung.

Reading list

Keine Literaturangaben.
Aber begleitende Durchforstung von Printmagazinen und Tageszeitungen die Werbesujets enthalten.
Ebenso Online Plattformen.

Group 8

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 18.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 25.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 01.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 22.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 29.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 06.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 13.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 20.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 27.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 03.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 10.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 17.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 24.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Issue of UE Werb is manufacturing campaigns for economic or social partners. To bring the target audience to the point to buy a product or to change a habit.

We do two projects in SS2020, one for a trust an one for a dealer. We so have real clients and get immediate response from them.

We focus on Strategy , on Target Groups and on this we develop our creative and working campaign.

Assessment and permitted materials

current surveillance, engagement, enthusiasm , homework, research. Presence.

Minimum requirements and assessment criteria

You should not miss more than 3 lessons and be prepared 2 times for each project.

Examination topics

Quality and Creativity of campaigns, good preparation

Reading list

Read everything! Advertising people have to be good educated and well informed about nowadays problems, heroes and, of course, gossip.

Group 9

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 10.03. 16:45 - 19:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 24.03. 16:45 - 19:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 21.04. 16:45 - 19:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 05.05. 16:45 - 19:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 19.05. 16:45 - 19:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 09.06. 16:45 - 19:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 23.06. 16:45 - 19:45 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

360 degree marketing today has more meaning than ever. In the tutorial you will learn how to use the new marketing tools of guerilla marketing ideally to reach the target group.

Assessment and permitted materials

There is no examination, therefore, in addition to the attendance, the active participation in the exercises is significant. There will be three group works. A research work, the development of a guerilla campaign as well as a teaching video about the content of the exercise.

Minimum requirements and assessment criteria

Presence (2x missing is permitted). Participation on two group works including presentation and creation of a handout. Participation on the thesis: instructional video

Examination topics

There is no exam. 1 to 2 Presentations, Tutorial Video

Group 10

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Mandatory attendance: Please take this course only if you can attend on all dates.
-> The first two dates will be held online. Information will be sent to you soon.

Monday 16.03. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 30.03. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 27.04. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 11.05. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 25.05. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 29.06. 14:30 - 17:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Aims, contents and method of the course

Real work on real advertising-campaigns with real clients.

Creation of an advertising campaign based on a client briefing (option: incl. web 2.0)

Advertisement exercise - advertising campaign: briefing-idea-realization-presentation
focus:
briefing (parameters)
finding an idea (creativity and techniques)
media (incl. web 2.0)
psychology of perception
design basics
client presentation

method:
peer groups: 3-4 students
research: var. topics as homework
creation of an idea
realization of the ad-idea (scribble or layout)
presentation of the campaign (in front of the group)

Assessment and permitted materials

attendance, active cooperation, research-works, final presentation: every peer group presents a campaign

Minimum requirements and assessment criteria

Final grade:
Work (group+individual): 8 x 10 points
presentation & campaign = 80
= 160 points max. (-10 absence)
0-80 points: 5
81-100 points: 4
101-120 points: 3
121-140 points: 2
141-160 points: 1

Examination topics

-

Reading list

Will be supplied in the course.

Group 11

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 30.05. 10:00 - 16:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Sunday 31.05. 10:00 - 16:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Saturday 06.06. 10:00 - 16:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Sunday 07.06. 10:00 - 16:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Aims, contents and method of the course

Begriffe, Bedeutungen, Emotionen – Theoretische Grundlagen und Praxisworkshop zur Markenentwicklung

Fragestellungen: Jeder Gedanke ist ein Zeichen heißt es bei Pierce. Wie verbinden sich diese Zeichen zu Bedeutungen und welche Rolle spielen Emotionen bei der Wahrnehmung von Marken? Wieso ist ‚sozialer Nutzen‘ und ‚Nachhaltigkeit‘ als fester Bestandteil einer Marke wichtig und wie können diese glaubhaft in den Markenkern integriert werden?

Ziel: Das Seminar betrachtet den Begriff Marke aus einer phenomelogischen, semiotischen und psychologischen Perspektive. In Projektgruppen werden ganzheitliche Markenkonzeptionen erarbeitet. Die Vermittlung von essentiellen Begriffen und Bedeutungen sowie die Sensibilisierung für Markencodes sind integraler Bestandteil dieses Workshops.

Methodik: Neben den theoretischen Grundlagen spielt die praktische Teamarbeit eine tragende Rolle. Übungen in Teams, die die Inhalte „erlebbar“ machen und reale Fallbeispiele aus dem Erfahrungsschatz der Dozenten runden die didaktische Methodik ab.

Assessment and permitted materials

Im Zuge des Workshops werden Arbeitsgruppen gebildet und zu den Fragestellungen gemeinsame Lösungen erarbeitet. Engagement, kreative und plausible Lösungsansätze sowie die Anwesenheit während der gesamten Lehrveranstaltung sind Beurteilungsmaßstäbe.

Minimum requirements and assessment criteria

siehe oben

Examination topics

Abschlußpräsentation der Projekte die während der gesamten LV im Team erarbeitet wurden.

Reading list

Literaturliste folgt

Association in the course directory

Last modified: Tu 20.07.2021 00:24