Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

230027 VO Sociology of self-portrayal - Introduction to Sociology of elementary contacts (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie

Die Lehrveranstaltung kann für jede Forschungsspezialisierung des Masterstudiums Soziologie herangezogen werden, sofern dies inhaltlich zu Ihrem Masterarbeitsvorhaben passt bzw. mit dem Betreuer oder der Betreuerin abgesprochen wurde.

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 01.10. 09:00 - 12:15 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Wednesday 02.10. 09:00 - 12:15 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 03.10. 09:00 - 12:15 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 04.10. 09:00 - 12:15 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Saturday 05.10. 09:00 - 12:15 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Saturday 05.10. 13:15 - 16:15 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung behandelt Gespräche und andere Formen des elementaren Kontaktes unter Anwesenden, und zwar auf begrifflichen Grundlagen, die teils von Erving Goffman und teils von Niklas Luhmann gelegt wurden. Die Grundidee lautet, solche Kontakte als Sozialsysteme besonderer Art zu begreifen, um sie mit andersartigen Sozialsystemen, darunter vor allem Gesellschaften und Organisationen vergleichen zu können. In dieser Absicht werden unter anderem folgende Themen behandelt: Selbstdarstellung unter Anwesenden: Schwierigkeiten und Chancen; Konflikte und Techniken der Konfliktvermeidung; direkte und indirekte Kommunikation; Takt; Entstehung von Rangdifferenzen, Interaktion in Organisationen

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung - keine Hilfsmittel.

Minimum requirements and assessment criteria

Offene und geschlossene Fragen mit 1 bis 5 Punkten pro Frage.

Maximal erreichbare Punkteanzahl: 24
Notenschlüssel:
bis 12 Punkte nicht genügend,
13-15 Punkte genügend,
16-18 Punkte befriedigend,
19-21 Punkte gut,
22-24 Punkte sehr gut

Hinweis der SPL: Eine erschlichene Leistung (Schummeln) wird auf dem Sammelzeugnis als solche ausgewiesen und zählt als Prüfungsantritt.

Examination topics

Reading list

Erving Goffman, Spaß am Spiel, in: ders., Interaktion, München 1973; Niklas Luhmann, Einfache Sozialsysteme, in: ders. , Soziologische Aufklärung 2, Opladen 1975; André Kieserling, Gesellige und ungesellige Interaktion, MS. Mainz 2004.

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:10