Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

230032 FPR FPR Research Practice 2: Organisation - Group - Network (2020W)

Applied Sociology of Organisations

6.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Update 1.11.2020 (Covid 19): bis auf weiteres Umstellung auf digitale Lehre.
Update 17.11.2020 (Covid 19): Umstellung auf digitale Lehre bis mindestens 20.12.2020
Update 17.12.2020 (Covid 19): Umstellung auf digitale Lehre bis zum Semesterende

Tuesday 06.10. 10:30 - 12:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 13.10. 10:30 - 12:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 20.10. 10:30 - 12:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 27.10. 10:30 - 12:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 03.11. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 10.11. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 17.11. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 24.11. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 01.12. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 15.12. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 12.01. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 19.01. 10:30 - 12:45 Digital
Tuesday 26.01. 10:30 - 12:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
die Forschungsprojekte der 7 Arbeitsgruppen werden fortgesetzt.
Schwerpunkt des Semesters liegt auf Erhebung, Auswertung und Berichterstellung. Kurzvorträge, mündliche und schriftliche Arbeitsberichte, Präsentationen aus dem Arbeitsprozess, Gruppenarbeiten (auch außerhalb der Präsenzzeiten), Reflexions- und Feedbackrunden, Peer-Intervision, Gruppencoachings, u.a.

Assessment and permitted materials

Alle Teilleistungen müssen positiv absolviert sein (s. oben unter "Art der Leistungskontrolle").

Hinweis der SPL:
Die Erbringung aller Teilleistungen ist Voraussetzung für eine positive Beurteilung, wenn nicht explizit etwas anderes vermerkt wurde.
Werden einzelne verpflichtende Teilleistungen nicht erbracht, gilt die Lehrveranstaltung als abgebrochen. Falls dem Nichterbringen der Leistung kein wichtiger und unvorhersehbarer Grund seitens des/der Studierenden vorliegt, wird die LV negativ beurteilt.
Bei Vorliegen eines solchen Grundes (zB eine längere Erkrankung) kann der/die Studierende auch nach Ablauf der Frist von der LV abgemeldet werden. Über das Vorliegen eines wichtigen Grundes entscheidet die Lehrveranstaltungsleitung. Der Antrag auf Abmeldung ist unverzüglich nach Eintreten des Grundes zu stellen.
Wurde eine Teilleistung erschlichen, d.h. etwa bei einer Prüfung oder einem Test geschummelt, bei einer schriftlichen Arbeit plagiiert oder auch Unterschriften auf Anwesenheitslisten gefälscht, wird die gesamte Lehrveranstaltung als "nicht beurteilt" gewertet und mit dem Vermerk "geschummelt/erschlichen" in das Notenerfassungssystem eingetragen.
Im Zuge der Beurteilung kann eine Plagiatssoftware (Turnitin in Moodle) zur Anwendung kommen: Details werden von den Lehrenden in der Lehrveranstaltung bekanntgeben.

Minimum requirements and assessment criteria


Erfüllung der Arbeitsschritte, die zur aktiven kollegialen Beteiligung in der LV bis zur Erstellung eines schriftlichen Endberichts erforderlich sind (mündlich und schriftlich):
- regelmäßige Anwesenheit und aktive Beteiligung (auch bei der Diskussion der Projekte anderer Arbeitsgruppen) (25%),
- aktive Mitarbeit in der eigenen Arbeitsgruppe und Präsentationen zum Arbeitsprozess (40%)
- schriftlicher Endbericht als Gruppenarbeit (35%)

Examination topics

a) Alle erforderlichen Elemente für den Abschluss eines Forschungsprojekts im Team: aktive Mitarbeit im Team, relevante Literatur aufarbeiten, empirisch arbeiten, erhobene Daten auswerten, schriftliche Ergebnisdarstellung, Mitarbeit am Endbericht,
b) Peer review und aktive Mitarbeit

Reading list

Froschauer, Ulrike (2012): Organisationen in Bewegung. Beiträge zur interpretativen Organisationsanalyse. Wien: Facultas Wuv.
Froschauer, Ulrike (2013): Organisationen. In: Flicker, Eva; Forster, Rudolf (Hg)(2013): Forschungs- und Anwendungsfelder der Soziologie. Wien: facultas; S. 203-218
Funder, Maria (Hg)(2014): Gender Cage - Revisited. Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung. Baden-Baden: Nomos
Heintel, Peter (Hg)(2006): betrifft: TEAM : dynamische Prozesse in Gruppen. Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften.
Luhmann, Niklas (1988): Organisation. In: Küpper, Willi; Ortmann, Günther (Hg)(1988): Mikropolitik: Rationalität, Macht und Spiele in Organisationen. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 165-186
Morgan Gareth (2006): Images of Organization. Updated Edition of the International Bestseller. Thousand Oaks:Sage
Müller, Ursula/Riegraf, Birgit/Wilz,Siylvia (Hrsg.)(2013): Geschlecht und Organisation. Wiesbaden: Springer
Pasero, Ursula (Hg)(2004): Organisationen und Netzwerke: der Fall Gender. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwissenschaften.
Pfadenhauer, Michaela; Scheibelhofer, Elisabeth (Hg)2020): Interpretative Sozial- und Organisationsforschung. Methodologie und Methoden, Ansätze und Anwendung in Wien: Weinheim Basel: Beltz Juventa
Stegbauer, Christian (Hg)(2010): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. 2. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Wimmer, Rudolf (2012): Gruppe. In: Wirth, Jan V.; Kleve, Heiko (HG): Lexikon des systemischen Arbeitens. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie. Heidelberg: Carl Auer, S. 145-149
Weitere Literatur wird im FOPRA bekanntgegeben. Einige Texte werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

in 505: Ba A3 Forschungspraktikum 2

Last modified: Th 17.12.2020 13:28