Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230033 SE Master-Thesis-Seminar: Visual Sociology and Gender Studies (2016S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 14.03. 17:00 - 20:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 11.04. 17:00 - 20:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 25.04. 17:00 - 20:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 09.05. 17:00 - 20:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 30.05. 17:00 - 20:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 06.06. 17:00 - 20:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Das Masterarbeitsseminar richtet sich vor allem an Studierende, die bereits an ihrer Masterarbeit oder Dissertation in den Themenbereichen Visuelle Soziologie/Visual Studies, Film- und Mediensoziologie und/oder Gender Studies arbeiten. Aber auch Studierende, die erst am Beginn ihrer MA-Arbeit stehen, sind willkommen.
Ziel der LV ist, den Forschungsprozess in seinem jeweiligen Stand der MA-Arbeit/Dissertation - zwischen Beginn und Abschluss - in der Gruppe gemeinsam zu reflektieren und Unterstützung zu erhalten.
Neben den Präsenzeinheiten des Seminars werden auch Peer-Gruppen gebildet; sie sollen der Vereinzelung in der Schreibphase entgegenwirken und auch kritische Intervision ermöglichen.

Assessment and permitted materials

Jede/r Teilnehmer/in stellt im Semester mindestens einmal ihre/seine Arbeit in der jeweiligen Arbeitsphase in einer mündlichen Präesentation und mittels Handout vor. Die anschließende Diskussion und die Feedbacks sollen für die/den Vortragende/n unterstützend wirken und dazu beitragen, das eigene Vorhaben zu schärfen.

Minimum requirements and assessment criteria

A) Regelmäßige Anwesenheit bei allen Seminareinheiten und aktive Diskussion wird vorausgesetzt (ca. 30%).
B) Mündliche Präsentation der eigenen Arbeit mit Handout (ca. 30%).
C) Eine Verschriftlichung der jeweils weiterentwickelten Teile der MA-Arbeit/Dissertation (Exposé, Theoriekapitel, Erhebung, Analyse, Resümee, etc.) dient als schriftliche Abschlussarbeit (ca. 30 %).
Mindestanorderung: Jeder der drei Teile (A-C) muss positiv benotet sein, damit die LV erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Examination topics

Weiterentwicklung der eigenen Arbeit

Reading list

Literatur zum Verfassen wissenschaftlicher Abschlussarbeiten ist in der Bibliothek im Handapparat zu finden.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39