Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230034 VO+SE Sociology of Health and Illness (2012W)

5.00 ECTS (2.50 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 09.10. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 16.10. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 23.10. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 30.10. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 06.11. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 13.11. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 20.11. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 27.11. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 04.12. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 11.12. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 18.12. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 08.01. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 15.01. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 22.01. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Tuesday 29.01. 15:00 - 16:55 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Im Vorlesungsteil (Oktober und November) wird eine exemplarische Einführung in folgende Themenbereiche der Gesundheits- und Medizinsoziologie gegeben: Gesundheitskonzepte; Gesundheitliche Ungleichheiten nach sozialem Status und Geschlecht; Soziologie des Krankenbehandlungssystems am Beispiel der Patienten- und Arztrolle, der Arzt-Patient-Beziehung, Krankheitserfahrung und -verarbeitung bei chronisch Kranken sowie Entwicklungstrends des Gesundheitssystems;
Ausgewählte Bereiche der Gesundheitsförderung; Diskussion um die Entstehung einer "Gesundheitsgesellschaft".

Für das SE (Dezember, Jänner) ist als Schwerpunkt die Thematik „Soziale Ungleichheit = Gesundheitliche Ungleichheit?“ vorgesehen. Die Thematik der gesundheitlichen Ungleichheit hat zuletzt auch in hoch entwickelten Gesellschaften und insbesondere in der EU wieder vermehrt Aufmerksamkeit gefunden: Trotz des allgemeinen Anstiegs der Lebenserwartung und der Verbesserung der Lebensbedingungen belegen eine Reihe neuer empirischer Untersuchungen das ungebrochene Fortbestehen einer inversen Beziehung zwischen sozialem Status und Gesundheit, insbesondere für die Lebenserwartung: Je schlechter die soziale Lage, desto kürzer die Lebenszeit und vor allem auch die Lebenszeit in guter Gesundheit.
Im SE wollen wir uns zunächst mit den wichtigsten Fakten und Erklärungsmodellen auseinandersetzen, insbesondere aber mit der Frage, ob und wie dieser Zusammenhang gebrochen werden kann. Dazu befassen wir uns insbesondere mit den Vorschlägen einer englischen Expertengruppe angeführt von Michael Marmot „Fair Society – Healthy Lives“ und diskutieren ihre Angemessenheit und mögliche Umsetzbarkeit in Österreich.
Es ist auch geplant, in das SE österreichische Experten einzuladen bzw. Experteninterviews durch Studierende durchzuführen.

Assessment and permitted materials

Der Vorlesungsteil schließt mit einer schriftlichen Zwischenprüfung.

Im Seminarteil sind Kurzbeiträge sowie eine mündliche Präsentation einer Gruppenarbeit zu erstellen sowie abschließend eine schriftliche Arbeit zu verfassen.

Minimum requirements and assessment criteria

Die LV soll mit ausgewählten theoretischen Ansätzen, Themen- und Fragestellungen sowie Forschungsergebnissen der Gesundheits- und Medizinsoziologie vertraut machen. Weiters sollen die Studierenden durch die Auseinandersetzung mit dem Schwerpunktthema Gesundheitliche Ungleichheit vertiefte Einblicke in Forschung und Praxis in Österreich gewinnen.

Examination topics

Vorlesungsteil: Vortrag und Diskussion anhand ausgewählter Fragen.
Seminarteil: gemeinsame Arbeit im Plenum und in Gruppen

Reading list

Scambler, G. (ed. 2008): Sociology as applied to medicine. 6th ed. Edinburgh u.a.: Saunders.

Siegrist, J. (2005): Medizinische Soziologie. 6. Auflage. München und Jena: Urban & Fischer.

Teile dieser Bücher sind Prüfungsstoff für den VO-Teil . Weitere Literatur wird in der LV bekanntgegeben.


Association in the course directory

in 505: BA A2 VOSE Spezielle Soziologie

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39