Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230035 VO The ecological crisis from an multidisciplinary perspective (2016W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 06.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 13.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 20.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 27.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 03.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 10.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 17.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 24.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 01.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 15.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 12.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 19.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Thursday 26.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung befasst sich mit unterschiedlichen Phänomenen der ökologischen Krise (Klimawandel, Biodiversitätsverlust, Ressourcenknappheit) und präsentiert Analysen und Lösungsvorschläge aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Bei diesen handelt es sich um die Soziologie, die Wirtschaftswissenschaft, die Soziale Ökologie und die Politikwissenschaft.
Ziel ist es, unterschiedliche disziplinäre Zugänge zur ökologischen Krise miteinander ins Gespräch zu bringen und damit das Verständnis letzterer sowie den Horizont der einzelnen Disziplinen zu erweitern.
In der LV kommen Vortrag, Kommentar und eine moderierte Plenumsdiskussion zum Einsatz.

PROGRAMM:

6.10.2016
Einführung
Beate Littig, Bettina Köhler, Andreas Mayer, Helga Kromp-Kolb, Clive Spash/Viviana Asara

13.10.2016
Nachhaltige Entwicklung in sozial- und humanökologischer Perspektive
Helmut Haberl (Institut für Soziale Ökologie, Wien)
Discussant: Christina Plank (Universität Wien)

20.10.2016
Kontinuität in der Krise: Die imperiale Lebensweise
Ulrich Brand (Universität Wien)
Discussant: Florian Wukovitsch, Christoph Streissler (Arbeiterkammer Wien)

27.10.2016
Klimawandel: Naturwissenschaftliche Erkenntnisse und Rezeption in der Öffentlichkeit
Helga Kromp-Kolb (Universität für Bodenkultur Wien)
Discussant: Iwona Dullinger (Universität Wien)

3.11.2016
"Welcome to the Anthropocene": Transdisziplinäre Forschung in einem neuen Erdzeitalter?
Christoph Görg (Institut für Soziale Ökologie, Wien)
Discussant: Michael Jonas (Institut für Höhere Studien, Wien)

10.11.2016
Environmental crisis and the need for Degrowth: A social ecological economists‘ perspective
Clive Spash (Wirtschaftsuniversität Wien)
Discussant: Anke Schaffartzik (Institut für Soziale Ökologie, Wien)

17.11.2016
Zur Moralisierung der Marktsphäre: Über die Inszenierung von Fairtrade
Michael Jonas (Institut für Höhere Studien, Wien)
Discussant: Andreas Novy (Wirtschaftsuniversität Wien)

24.11.2016
Allianz oder unversöhnlicher Gegensatz: Arbeit und Natur im Kapitalismus
Nora Räthzel (Umeå University)
Discussant: Kathrin Niedermoser (Universität Wien)

1.12.2016
Was haben Sonne, Kohle, Öl mit menschlicher Arbeit zu tun?
Willi Haas (Institut für Soziale Ökologie, Wien)
Discussant: Beate Littig (Institut für Höhere Studien, Wien)

15.12.2016
Green City und die Green Economy
Bettina Köhler (Universität Wien)
Discussant: Alina Brad (Universität Wien)

12.1.2017
Environmental behaviour and air quality: A European comparative perspective
/ Umweltverhalten und Luftverschmutzung: eine komparative europäische Perspektive
Yuri Kazepov (Universität Wien)
Discussant: Melanie Pichler (Institut für Soziale Ökologie, Wien)

19.1.2017
Die Sustainable Development Goals: Entwicklungspolitischer Paradigmenwechsel oder globale Transformationsrhetorik?
Michael Obrovsky (Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung, ÖFSE)
Discussant: Andreas Mayer (Institut für Soziale Ökologie, Wien)

26.1.2017
Responsible Research and Innovation: Neue Vision oder alter Hut?
Alexander Bogner (Österreichische Akademie der Wissenschaften)
Discussant: Erich Grießler (Institut für Höhere Studien, Wien)

Assessment and permitted materials

Wissenschaftliches Essay im Umfang: 15.000 bis 20.000 Zeichen (incl. Leerzeichen)

Abgabetermin: Melden Sie sich zu einem von vier Prüfungsterminen an und geben Ihren Essay an dem Termin ab, zu dem Sie sich angemeldet haben:

- 30.01.2017

- 28.02.2017

- 31.03.2017

- 23.06.2017

Anmeldung zur Abgabe während der zwei Wochen vor dem jeweiligen Abgabetermin.

Abgabeort: Inst. f. Soziologie, Rooseveltplatz 2, 1090 Wien, 3. Stock: Weißer Postkasten der Studienservicestelle Soziologie im Flur. (Zugang Mo-Fr zwischen 8:00 und 19:00 möglich)

Minimum requirements and assessment criteria

Klare Argumentations- und Begründungsstruktur des Essays.
Wissenschaftlicher Sprachduktus
Bezugnahme auf mindestens zwei Vorlesungseinheiten, deren thematische Verbindungen und Grundlagentexte.

Examination topics

Die gesamten Vorlesungen der LV, aus denen für das Essay eine Themenstellung selbst gewählt werden kann.

Reading list

Ein Basistext pro Vorlesungseinheit wird zu Semesterbeginn auf Moodle zur Verfügung gestellt.
_________________________
ZUGANG MOODLE:
(Achtung, es wird nicht das Moodle der Uni Wien sondern das Moodle der Uni Klagenfurt verwendet)
1) moodle.aau.at
2) als "externe Nutzer/innen" anmelden
3) unten "als Gast" anmelden
4) unten im Feld "Kurs suchen" die LVA-Nummer der Uni Klagenfurt (814.552) eingeben
5) den Kurs in der angezeigten Liste auswählen
6) die LVA-Nummer als PW eingeben
_________________________


Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39