Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230044 SE Reading Seminar: Sociology of the body (2019S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 13.03. 11:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Wednesday 27.03. 11:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Wednesday 10.04. 11:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Wednesday 08.05. 11:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Wednesday 22.05. 11:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Wednesday 05.06. 11:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Wednesday 19.06. 11:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Die soziologische Theoretisierung der menschlichen Körperlichkeit stellt bis in die 1980er Jahre ein randständiges Phänomen dar – bis zum somatic turn in den Sozialwissenschaften und der Wiederentdeckung des Körpers als unhintergehbare Größe für die Erklärung des Sozialen. Die Lehrveranstaltung widmet sich sowohl „klassischen“ Texten, etwa von Marcel Mauss und Mary Douglas, die das menschliche Handeln und soziale Prozesse in ihrer Körperlichkeit erfassen, wie auch der zeitgenössischen Problematisierung des Zusammenhangs von Körper und Geist, etwa in der Praxistheorie oder Neophänomenologie. Es wird in der LV einerseits darum gehen, Theorietraditionen nachzuzeichnen und kenntlich zu machen, sowie andererseits den gegenwärtigen Stand der Theoriebildung und Forschung darzustellen. Dabei werden unterschiedliche Facetten der menschlichen Körperlichkeit, etwa geschlechtsspezifische Implikationen und Ungleichheiten oder die Disziplinierung/Befreiung des Körpers, aber auch seine symbolischen Funktionen zur Sprache kommen und zur Debatte stehen.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Anwesenheit und aktive Mitarbeit, Textlektüre und -zusammenfassungen, Kleingruppenarbeiten und Kurzpräsentationen, schriftliche Reflexion

Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit, aktive Mitarbeit, Lektüre von Basistexten, Kleingruppenarbeit und Kurzpräsentation (60%); abschließende schriftliche Reflexion (40%): 12.500 Zeichen inkl. Leerzeichen; Abgabetermin: 2. Sept. 2019

Examination topics

Reading list

Die Basistexte der LV werden auf Moodle hochgeladen.
Übersichtsliteratur: Schroer, M. (Hg.), Soziologie des Körpers, Frankfurt 2005

Association in the course directory

Last modified: Mo 12.08.2019 11:08