Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230046 UE Urban Interfaces between arts, science and society in public space (2013W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Der praktische Teil der Lehrveranstaltung findet extern in Form von Mitwirkung an einem Kunstprojekt im öffentlichen Raum im Verlauf des Semesters statt. Einzelheiten dazu werden noch in der Lehrveranstaltungsbeschreibung bzw. zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 11.10. 09:00 - 12:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 08.11. 09:00 - 12:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 15.11. 09:00 - 12:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 22.11. 09:00 - 12:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung findet in vier Blöcken und im engen Austausch zwischen Theorie und Praxis statt. So werden zum einen wissenschaftliche Herangehensweisen der Soziologie und zum anderen methodische Vorgehensweisen der Bildenden Kunst angewendet. Im Fokus stehen dabei raumtheoretische Texte zu den Bereichen Öffentlichkeit - Privatheit, Öffentlicher Raum und Marxistische Raumtheorie. Die raumtheoretischen Positionen werden in der LV erarbeitet, um interaktive und partizipative Aktionen, die im öffentlichen Raum an der Grenze zwischen Kunst und Wissenschaft experimentieren, zu besprechen, zu analysieren und selbst zu entwickeln. Die Aktionen finden an einem bestimmten Ort im Stadtraum statt, der als urbane Schnittstelle markiert wird: Geforscht wird dabei zur Geschichte des Raums, zu Schnittstellen zwischen öffentlichem und privatem Raum sowie zwischen gebautem und angeeignetem Raum. Als urbanes, künstlerisches Wahrnehmungsinstrument wird der Syntopian Vagabond eingesetzt, ein rundum gläserner Kubus, der wie eine 360° Linse im Stadtraum wirkt. Der Syntopian Vagabond wird während der LV meistens im Votivpark stehen.

Assessment and permitted materials

Zur Erfüllung des Stundendeputats der LV fallen zusätzliche Praxisstunden an. Aktive Teilnahme, zwei Übungen, Abschlusspräsentation und Verschriftlichung im Umfang von ca. 10 Seiten. Einzel- und Gruppenarbeiten.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Wird in der ersten LV-Einheit bekannt gegeben. Weitere Infos unter: [www.syntopianvagabond.net]

Association in the course directory

in 505: BA SM Wahlmodul
in 905: MA SM Wahlmodul

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39