Universität Wien FIND

230046 SE Reading Seminar: Karl Polanyi - The Great Transformation (2019S)

Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die ursprünglich für 8.3. geplante Erstzusammenkunft entfällt.

Friday 22.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 05.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 12.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 10.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 24.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 07.06. 11:30 - 14:45 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 14.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Ganz im Gegensatz zum Absolutismus einer an den Naturwissenschaften orientierten orthodoxen Wirtschaftswissenschaft wird in der Soziologie davon ausgegangen, dass die geschichtlich sich wandelnden Ordnungsformen der Gesellschaft wie Wirtschaft nicht aus Naturgesetzen abzuleiten oder mit naturwissenschaftlichen Theorien zu erklären sind. Vielmehr handelt es sich um Konstruktionen, die Subjekte (Menschen) im Medium sinnstrukturierter Handlung und Kommunikation generieren, reproduzieren und auch transformieren. Wie dieser komplexe Prozess zu verstehen ist, welche Strukturlogiken der Entwicklung hierbei zu erkennen sind - das ist das Erkenntnisproblem der Soziologie.

Es war zunächst Karl Marx, der als erster den Versuch unternommen hat, ein konstruktivistisches Verständnis von Wirtschaft im Kontext einer Theorie der Gesellschaft zu explizieren. Ihm war dabei klar, dass der geschichtliche Übergang von einer gebrauchswertorientierten Subsistenzökonomie hin zur einer tauschwertorientierten Marktökonomie der Schlüssel zum Verständnis der Strukturen und Problemlagen der modernen Gesellschaft war. An Karl Marx schließt Karl Polanyi’s Untersuchung „The Great Transformation: Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen“ an. Auch Polanyi kritisiert die massiven Erkenntnisblockierungen der orthodoxen Ökonomie. Er sieht als zentrales Problem der Moderne das Fortschreiten der gesellschaftlichen "Entbettung" (Polanyi) der Wirtschaft . Immer mehr Bereiche der Gesellschaft werden dem geldcodierten System einer auf Wachstum programmierten Marktökonomie einverleibt. Die Frage, ob und wie dieser Prozess in einer gesellschaftlich und individuell sinnvolllen Weise zu steuern ist, ist eine politische. Welche Antworten Polanyi auf diese Frage gibt, soll im Rahmen dieses Seminar in der Auseinandersetzung mit seinem Hauptwerk herausgearbeitet werden.

Methoden: Textlektüre, Kurzreferat, Diskussionen, Vortrag, Seminararbeit

Assessment and permitted materials

Zusammensetzung der Note: Reflexionsarbeit (70%), Referat (20%), kleinere schriftliche Arbeiten (10%), Anwesenheit.

Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Lektüre, Vorträge

Reading list

Ebner, Alexander (2017), Karl Polanyi: The Great Transformation, in: Kraemer, Klaus/ Brugger, F. (Hg.), Schlüsselwerke der Wirtschaftssoziologie. Wirtschaft + Ge-sellschaft, Springer VS: Wiesbaden.
Marx, Karl (1867), "Die sogenannte ursprüngliche Akkumulation" (24. Kap.), in: ders., Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie, MEW 23, Berlin 1986, S. 741 - 791.
Polanyi, Karl (1947), Über den Glauben an den ökonomischen Determinismus, in: Cangiani, Michele/Polanyi-Levitt, Kari/Thomasberger, Claus (Hg.), Karl Polanyi – Chronik der großen Transformation. Artikel und Aufsätze (1920-1947), 3. Band, Marburg: Metropolis 2005, S. 325–334.
Polanyi-Levitt, Kari (2013), From the Great Transformation to the Great Financialization. On Karl Polanyi and other Essays, Halifax/Winnipeg: Zed Books Ltd.
Polanyi, Karl (1944), The Great Transformation: Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1996.

Association in the course directory

Last modified: Mo 12.08.2019 11:08