Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230064 VO+SE Family Sociology (2011S)

5.00 ECTS (2.50 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Vorbesprechung 3. März 2011, 12-14 Uhr, Seminarraum 3 (Anwesenheit erforderlich!)

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 17.03. 10:00 - 14:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 31.03. 10:00 - 14:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 14.04. 10:00 - 14:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 12.05. 10:00 - 14:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 26.05. 10:00 - 14:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 30.06. 10:00 - 14:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, unterschiedliche theoretische Ansätze der Familiensoziologie kennenzulernen, einen Überblick über familiensoziologische Themenbereiche und Fragestellungen zu erhalten, Literatur zu den jeweiligen Themen zu erarbeiten und aktuelle Entwicklungen interpretieren zu können. In der Lehrveranstaltung erwerben Sie eine Wissensgrundlage zu ausgewählten Themenbereichen der Familiensoziologie und werden dieses Wissen auch anwendungsbezogen vertiefen.

Assessment and permitted materials

Erarbeitung der Pflichtlektüre zu jedem Termin, schriftliche Abschlussarbeit, aktive Mitarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, unterschiedliche theoretische Ansätze der Familiensoziologie kennenzulernen, einen Überblick über familiensoziologische Fragestellungen und Literatur zu erhalten und aktuelle Entwicklungen interpretieren zu können.

Examination topics

Die teilgeblockte Lehrveranstaltung trennt sich nicht strikt in einen Vorlesungs- und einen Seminarteil, vielmehr werden sich in jeder Einheit Inputs der Lehrveranstaltungsleitung mit der Erarbeitung von Inhalten seitens der Studierenden (einzeln, Kleingruppe, Plenum, etc.) sowie Diskussionen abwechseln. Dies soll zu einer Vertiefung und Erweiterung der Themen auf Basis aktueller Literatur führen.

Reading list

Einführende Literatur:
Bengtson Vern L., Acock Alan C., Allen Katherine R., Dilworth-Anderson Peggye, Klein David M. (Hg) (2005): Sourcebook of Family Theory and Research. Thousand Oaks, London, New Delhi: Sage.
Bertram Hans, Bertram Birgit (2009): Familie, Sozialisation und die Zukunft der Kinder. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.
Burkart Günter (Hg) (2009): Zukunft der Familie. Prognosen und Szenarien. Sonderheft 6 der Zeitschrift für Familienforschung. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.
Kapella Olaf, Rille-Pfeiffer Christiane, Rupp Marina, Schneider Norbert F. (Hg) (2009): Die Vielfalt der Familie. Tagungsband zum 3. Europäischen Fachkongress Familienforschung. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.
Nave-Herz Rosemarie (2006): Ehe- und Familiensoziologie. Eine Einführung in Geschichte, theoretische Ansätze und empirische Befunde. München: Juventa.
Schneider Norbert F. (2008): Lehrbuch Moderne Familiensoziologie. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.
Zartler Ulrike, Richter Rudolf: Familie. In: Forster Rudolf (Hg): Forschungs- und Anwendungsbereiche der Soziologie. Wien: Facultas. 39-55.

Eine umfangreiche Literaturliste wird im Seminar zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

in 505: BA A2 VOSE Spezielle Soziologie |
in 121: Angewandte Soziologie (Praxisfelder), 3. Studienabschnitt

Last modified: Fr 31.08.2018 08:54