Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230074 VO+SE Social Structure and Inequality (2009W)

5.00 ECTS (2.50 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 15.10. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 22.10. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 29.10. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 05.11. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 12.11. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 19.11. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 26.11. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 03.12. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 10.12. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 17.12. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 07.01. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 14.01. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 21.01. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Thursday 28.01. 13:45 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

In den sozialwissenschaftlichen Forschungen haben die strukturellen Veränderungen der letzten beiden
Jahrzehnte zu einer kritischen Diskussion der Gesellschaftsbilder, Szenarien und Konzepte geführt. So wird mit
dem Terminus Postfordismus das Ende normaler Arbeitsverhältnisse und der Verlust gewohnter sozialer
Sicherheiten diagnostiziert; Studien verweisen auf neue soziale Konflikte und Probleme sozialer Desintegration.
Diese Diagnosen erscheinen geradezu als Gegensatz zur vorangegangenen Phase mit ihren Bildern von der
¿Mittelstandsgesellschaft¿, ¿Erlebnisgesellschaft¿, ¿Freizeitgesellschaft¿. Der Wohlstand der europäischen Gesellschaften ist insgesamt gestiegen, zugleich ist soziale Ungleichheit jedoch größer geworden. Die
Pluralisierung der Lebensläufe (¿Individualisierung¿), mit ihrem Trend zur ¿Entkernung¿ sozialer Schichten, ist
von einer stärkern Polarisierung der Gesellschaft begleitet. Die LV befasst sich mit leitenden Konzepten der
Sozialstrukturanalyse auf dem Hintergrund des Wandels der industriellen Arbeit und der Transformation des
Sozialstaats. Es werden klassische Konzepte und aktuelle Forschungen diskutiert sowie Methoden der Messung
sozialer Ungleichheit dargestellt.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Rezeption klassischer und neuerer Theorien sowie rezenter Forschungen; Auseinandersetzung mit
Konzepten und Methoden (Operationalisierungen) der Ungleichheitsforschung.

Examination topics

Literaturbearbeitung, Präsentationen und schriftliche Seminararbeit

Reading list

Literatur wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben

Association in the course directory

in 505: BA A2 VOSE Spezielle Soziologie |
in 121: Angewandte Soziologie (Praxisfelder), 3. Studienabschnitt |
in 613: Pflicht Praxisfeld, 2. Studienjahr

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39