Universität Wien FIND

230082 SE+UE Qualitative Methods: Ethnography (2019W)

7.00 ECTS (3.50 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 11.10. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 08.11. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 15.11. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 22.11. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 29.11. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 06.12. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 06.12. 13:15 - 17:30 Seminarraum 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 3.Stock
Friday 13.12. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 10.01. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 17.01. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 31.01. 08:45 - 11:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Friday 31.01. 13:15 - 17:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung bietet eine umfassende Einführung in Theorie und Praxis der Ethnographie und hat einen starken Fokus auf das konkrete Üben und Ausprobieren ethnographischer Forschungsmethoden und möchte Studierende dazu anleiten, aufmerksame (Alltags-) Beobachter*inne zu werden. Die Software MAXQDA wird als Hilfstool für die Organisation des gesammelten Datenmaterials verwenen, weswegen diese LV auch eine erste Einführung im Umgang mit dieser Software bietet.
Ausgehend vom geschichtlichen Hintergrund der Ethnographie und gemeinsamen Lesen von vorgegebenen Texten werden die zentralen Herangehensweisen der Ethnographie gemeinsam diskutiert.
Die Studierenden werden in dieser Lehrveranstaltung in Gruppen arbeiten; jede Forschungsgruppe wird ein Referat über eine in der ethnographischen Forschung anwendbare Methode halten und dazu selbst erarbeitete Lernunterlagen über Moodle zur Verfügung stellen. Dieses methodische Input durch Referate wird im Plenum durch die LV Leitung ergänzt.
Die Gruppen werden in selbst gewählten Settings „Mini-Ethnographien“ durchführen, dieser Prozess wird in der LV relfektiert, auftretende (ethische) Herausforderungen besprochen und im Plneum lernen wir an den Erfahrungen anderer Teilnehmenden der Lehrveranstaltung. Jede Gruppe verfasst am Ende der LV eine schriftliche Seminararbeit.

Assessment and permitted materials

kontinuierliche Anwesenheit, aktive Mitarbeit (u.a. Lesen eines Textes und Diskussion darüber im Plenum), Gruppenreferat inkl. Handout, schriftliche Gruppenseminararbeit zum "Mini-Forschungsprojekt" (20 Seiten)

Hinweis der SPL:
Die Erbringung aller Teilleistungen ist Voraussetzung für eine positive Beurteilung, wenn nicht explizit etwas anderes vermerkt wurde.
Werden einzelne verpflichtende Teilleistungen nicht erbracht, gilt die Lehrveranstaltung als abgebrochen. Falls dem Nichterbringen der Leistung kein wichtiger und unvorhersehbarer Grund seitens des/der Studierenden vorliegt, wird die LV negativ beurteilt.
Bei Vorliegen eines solchen Grundes (zB eine längere Erkrankung) kann der/die Studierende auch nach Ablauf der Frist von der LV abgemeldet werden. Über das Vorliegen eines wichtigen Grundes entscheidet die Lehrveranstaltungsleitung. Der Antrag auf Abmeldung ist unverzüglich nach Eintreten des Grundes zu stellen.
Wurde eine Teilleistung erschlichen, d.h. etwa bei einer Prüfung oder einem Test geschummelt, bei einer schriftlichen Arbeit plagiiert oder auch Unterschriften auf Anwesenheitslisten gefälscht, wird die gesamte Lehrveranstaltung als "nicht beurteilt" gewertet und mit dem Vermerk "geschummelt/erschlichen" in das Notenerfassungssystem eingetragen.
Im Zuge der Beurteilung kann eine Plagiatssoftware (Turnitin in Moodle) zur Anwendung kommen: Details werden von den Lehrenden in der Lehrveranstaltung bekanntgeben.

Minimum requirements and assessment criteria

50% Seminararbeit, 20% Gruppenreferat, 30% aktive Mitarbeit (Lesen der in der Einheit ausgegbenen Texte, Abgabe von 10 Zeilen schriftlicher Reflexion zu den ausgegebenen Texten) + kontinuierliches und pünktliches Erscheinen

Examination topics

Reading list

Angrosino, Michael 2007: Doing Ethnographic and Observational Research. The Sage Qualitative Research Kit. London: Sage.
Atkinson, Paul; Coffey, Amanda; Delamont, Sara; Lofland, John; Lofland, Lyn (2001): Handbook of Ethnography. London: Sage
Breidenstein, Georg; Hirschauer, Stefan; Kalthoff, Herbert; Nieswand, Boris (2015). Ethnographie. Die Praxis der Feldforschung. 1. überarbeitete Auflage. Konstanz und München: UKV Verlagsgesellschaft
Jorgensen, Danny L. 1999: Participant observation: a methodology for human studies. Newbury Park, Calif. [u.a.]: Sage Publ.
Spradley, James P. 2009: Participant observation. Belmont [u.a.]: Wadsworth, Cengage Learning

Association in the course directory

in 505: BA M3 SE und UE Qualitative Methoden

Last modified: Fr 11.10.2019 10:48