Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240005 VO Introduction into the Gender Anthropology (2016S)

Tutorin: irina Schaltegger
Tutoriumstermine:
Mo, 14.3. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 4.4. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 11.4. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 18.4. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 25.4. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 2.5. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 9.5. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 23.5. 13:15 - 14:45 HS A
Mo, 30.5. 9:45 - 11:15 HS A
Mo, 6.6. 9:45 - 11:15 HS A
Mo, 13.6. 9:45 - 11:15 HS A
Mo, 20.6. 9:45 - 11:15 HS C
Mo, 27.6. 9:45 - 11:15 HS A

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 16.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 06.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 13.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 20.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 27.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 04.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 11.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 18.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 25.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 01.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 08.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 15.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Wednesday 22.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt

Die LV gibt einen Überblick über die Entwicklung der anthropologischen Geschlechterforschung und feministischen Sozialanthropologie: von der Diskussion des "male bias" und der "Unsichtbarkeit" der Frauen bis zur Forderung eines Paradigmenwechsels; von der Marginalisierung der Frauenforschung bis zu ihrer Emanzipation in der Gender-Anthropology und dem Differenzen- bzw. Intersektionalitäts-Ansatz.

Dabei werden einzelne Autor_innen (Ortner, Leacock, Rubin, etc.) und Themenbereiche (Debatten um Sex und Gender, Drittes und Viertes Geschlecht, Gendervariance, etc.) herausgegriffen und beispielhaft behandelt.

Ziel

Überblick über Theorien und Konzepte der anthropologischen Genderforschung

Methoden

Die Vermittlung des Stoffes erfolgt anhand von Vorträgen der LV-Leiterinnen und wird durch visuelle Medien (ethnographische Beispiele aus Bild- und Filmquellen) veranschaulicht. Ergänzend werden die Studierenden zur Lektüre ausgewählter Texte angehalten. Dabei und bei der Aufarbeitung der LV-Inhalte werden sie im begleitenden Tutorium unterstützt.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters
Kenntnis der Pflichtliteratur (=Prüfungsfrage oder Tutoriumsbesuch und Rezension)

Minimum requirements and assessment criteria

6 Fragen, fünf sind zu beantworten, darunter unbedingt Frage Nummer 6 zur Pflichtliteratur (ersatzweises: Besuch des Tutoriums und Rezension)

Wird Frage 6 nicht ausreichend beantwortet, kann die Prüfung nicht beurteilt werden.

Benotung

46 - 50++ = 1

40 - 45 = 2

34 - 39 = 3

26 - 33 = 4

bis 25 = 5

Examination topics

Lehrinhalte und Pflichtliteratur

Reading list

Einen Überblick bietet der Text
Fuchs, Brigitte, Herta Nöbauer und Patricia Zuckerhut. 2014. Universalismus, Differenz und Intersektionalität. Feminismus, Genderforschung und Kulturanthropologie. In: Wernhart, Karl R. und Werner Zips (Hg.). Ethnohistorie. Rekonstruktion und Kulturkritik. Eine Einführung. 4. überarbeitete Auflage. Wien: Promedia, pp. 181-203.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39