Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

240010 VO Introduction to the History of Theory in Cultural and Social Anthropology (2020S)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 19.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 26.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 02.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 23.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 30.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 07.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 14.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 28.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 04.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 18.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Thursday 25.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Einführungsvorlesung werden grundlegende Zugänge der Kultur- und Sozialanthropologie im Laufe der Zeit und im Überblick dargestellt. Die Anfänge und die erste Phase der Bildung sowie auch später der Professionalisierung und Institutionalisierung im deutschsprachigen, im frankophonen und im anglophonen Raum (US und britische Schulen) werden besonders beschrieben und deren Stellenwert analysiert.
Die Ideen und Schwerpunkte sowie besondere Theorien, welche zur Bildung von unterschiedlichen Denkschulen geführt haben, werden erläutert und in deren Entwicklung nachgezeichnet.
Thematisch wird auch die Beziehung zur Macht und Repräsentation in und nach der Kolonialzeit beachtet.
Während zu Beginn die Bildung des Faches und einzelne Schulen in ihrer Einmaligkeit und in Wechselwirkung zueinander im Fokus stehen, wird später die zunehmende Internationalisierung mit der Bildung von neuen Institutionen bis hin zur Bildung einer sog. "world anthropology" und die neueren Orientierungen, Themen und Diskurse geschildert.

Das Tutorium mit E-Learning unterstützt die Erarbeitung der Pflichtliteratur. Studierende sollen dort sich zu nachhaltigen (informellen) Lerngruppen formieren können.

Tutorin Julia Verbeek

Neue Tutoriumstermine:

Fr, 13.03. 13:15-14:45 HS C
Fr, 20.03. 13:15-14:45 HS A
Fr, 27.03. 13:15:14:45 HS A
Fr, 03.04. 13:15-14:45 Übungsraum
Fr, 24.04. 13:15-14:45 SR A
Fr, 08.05. 13:15-14:45 HS C
Fr, 15.05. 13:15-14:45 HS A
Fr, 29.05. 13:15-14:45 HS A
Fr, 05.06. 11:30-13:00 HS A Achtung, diese Einheit beginnt früher!
Fr, 19.06. 13:15-14:45 SR A

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters. (und drei weiteren Prüfungen im darauffolgenden Semester).

Wegen der COVID 19 Pandemie wird die erste Prüfung in Form einer digitalen schriftlichen Prüfung über moodle stattfinden.

Minimum requirements and assessment criteria

Schriftliche Prüfung: alle Fragen bestehen aus 2 Unterfragen, die beide beantwortet werden müssen. Bei Nicht Beantwortung einer Unterfrage wird die Frage als nicht beantwortet bewertet, da die beiden Unterfragen zusammen gehören. Es geht um das Gesamtverständnis.
Prüfungsbonus: Die Teilnahme beim Tutorium und die positive Absolvierung der Tutoriumsaufgaben wird als positive Beantwortung von Prüfungsaufgaben bewertet und kann zu einer Verbesserung der Note von bis zu einem Grad führen.

Notenschlüssel: *)
++ - - - - - - - -
++ ++ - - - - - -
++ ++ ++ - + - -
++ ++ ++ ++ - +
++ ++ ++ ++ ++
= 1 = 2 = 3 = 4 = 5

*) Anm. zum Notenschlüssel:
Der Notenschlüssel macht es möglich, qualitative, reine Verständnisfragen zu bewerten, indem man auch bei Antworten, die nicht besonders gut sind, aber gerade noch gehen auch mit Klammern arbeiten kann, also
-- bedeutet: vollkommen falsch,
+ bedeutet: richtig und voll erfasst (sehr gutes Verständnis),
(+) bedeutet: nicht gut und nicht klar, ob wirklich verstanden, aber nicht ganz falsch. Man könnte es gerade noch gelten lassen.

Examination topics

Vorlesungsstoff und Pflichtliteratur.

Reading list

Die Pflichtlektüre besteht aus Texten, die bei jeder Einheit auf Moodle angegeben und zum Teil in Form eines eBook und zum anderen Teil in Form von eingescannten Textstellen zur Verfügung gestellt werden. Sie stammen aus folgenden Büchern:
*Barnard, Alan (2000) History and Theory in anthropology. Cambridge: Cambridge Univ.-Press.
* EBook: Chevron ([2004] 2020) Anpassung und Entwicklung in Evolution und Kulturwandel. Erkenntnisse aus der Wissenschaftsgeschichte für die Forschung der Gegenwart und eine Erinnerung an das Werk A. Bastians. Berlin-Münster: LIT-Verlag.
*Marschall, Wolfgang (1990) (Hg.) Klassiker der Kulturanthropo-logie. Von Montaigne bis Margaret Mead. München: C.H. Beck ́sche Verlagsbuchhandlung.
*Petermann, Werner (2004) Geschichte der Ethnologie. Peter Lang.
*Callan, Hilary (Hrsg.): The International Encyclopedia of Anthropology. Hoboken, NJ: Wiley Blackwell 2018
u:search: https://ubdata.univie.ac.at/AC155086452)

Association in the course directory

Last modified: We 07.10.2020 17:09