Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240012 PS Introduction to quantitative research methods (2016W)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Ebermann , Moodle
2 Tunc
3 Kalny , Moodle

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 40 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 07.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 14.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 21.10. 13:15 - 14:45 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Friday 28.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 04.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 11.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 18.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 25.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 02.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 09.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 16.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 13.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 20.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Friday 27.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock

Aims, contents and method of the course

Möglichkeiten und Grenzen der Verwendung quantitativer Methoden für EthnologInnen. Einführung in Grundbegriffe quantitativer Verfahren. Statistische Datenquellen. Nach Möglichkeit Einführung in computerunterstützte Datenaufarbeitung und -analyse.
Lehrziel:
Verständnis grundsätzlicher Fragen und Methoden der deskriptiven Statistik. Lesen und Begreifen quantitativer Aussagen. Beherrschung einfacher deskriptiver Methoden. Graphische und numerische Darstellungsmöglichkeiten der statistischen Analyseergebnisse.
Methode
1. Theorievermittlung durch Vorträge/Referate und problemzentrierte Diskussionsrunden.
2. Erarbeiten der Lehrinhalte anhand von Schlüsseltexten.
3. Angeleitetes Erproben der Kenntnisse anhand ausgewählter Problemstellungen und problembegleitende Theorievermittlung bei
-der Entwicklung von Forschungsfragen
-Fragebogenerstellung
-Erhebungsdurchführung
-Aufarbeitung und Analyse der Daten

Assessment and permitted materials

- Aktive Mitarbeit, zur Mitarbeit zählt auch die Lösung und Bearbeitung von Aufgaben
- Bewertung der Zwischenarbeiten rund um zu lösende Problemstellungen und der Schlüsseltexte
- Erstellung einer Gruppenarbeit (Präsentation, mündlich/schriftlich)

Reading list

Atteslander P. (2000) Methoden der empirischen Sozialforschung, 9., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Winter de Gruyter, Berlin
Friedrichs J. (1999) Methoden empirischer Sozialforschung, Westdeutscher Verlag, Opladen
Kromrey H. (2000) Empirische Sozialforschung. Modelle und Methoden der standardisierten Datenerhebung und Datenauswertung, 9. edn., Leske + Budrich, Opladen
Volker Müller Benedict, Grundkurs Statistik in den Sozialwissenschaften. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden, 2001

Group 2

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 11.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 18.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 25.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 08.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 15.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 22.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 29.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 06.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 13.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 10.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 17.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 24.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Tuesday 31.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock

Aims, contents and method of the course

Inhalt
Möglichkeiten und Grenzen der Verwendung quantitativer Methoden für EthnologInnen. Einführung in Grundbegriffe quantitativer Verfahren. Statistische Datenquellen. Nach Möglichkeit Einführung in computerunterstützte Datenaufarbeitung und -analyse.
Lehrziel
Verständnis grundsätzlicher Fragen und Methoden der deskriptiven Statistik. Lesen und Begreifen quantitativer Aussagen. Beherrschung einfacher deskriptiver Methoden. Graphische und numerische Darstellungsmöglichkeiten der statistischen Analyseergebnisse.
Methode
1. Theorievermittlung durch Vorträge/Referate und problemzentrierte Diskussionsrunden.
2. Erarbeiten der Lehrinhalte anhand von Schlüsseltexten.
3. Angeleitetes Erproben der Kenntnisse anhand ausgewählter Problemstellungen und problembegleitende Theorievermittlung bei
-der Entwicklung von Forschungsfragen
-Fragebogenerstellung
-Erhebungsdurchführung
-Aufarbeitung und Analyse der Daten

Assessment and permitted materials

- Bewertung der Zwischenarbeiten rund um zu lösende Problemstellungen und der Schlüsseltexte
- Erstellung einer Gruppenarbeit (Präsentation, mündlich/schriftlich)
- Bei der Erstellung der Abschlussarbeit sind alle Hilfsmittel erlaubt

Minimum requirements and assessment criteria

Laufende Mitarbeit in verschiedenen Projektstufen in der Gruppe. dazu
zählen die Lösung und Bearbeitung von einiger Aufgaben, Erstellung einer gemeinsamen Präsentation und die Durchführung einer kleinen Datenerhebung.
Beitrag der einzelnen Teilleistungen zur Beurteilung der Seminarleistung:
Schriftliche Abschlußarbeit 40%, Gruppenarbeit (inkl. Präsentation) 40%,
individuelle Mitarbeit 20% und Anwesenheitspflicht (maximale Abwesenheit 3 mal)
Es wird explizit darauf hingewiesen, dass für eine positive Beurteilung alle Teilleistungen erbracht werden müssen!

Reading list

Atteslander P. (2000) Methoden der empirischen Sozialforschung, 9., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Winter de Gruyter, Berlin
Friedrichs J. (1999) Methoden empirischer Sozialforschung, Westdeutscher Verlag, Opladen
Kromrey H. (2000) Empirische Sozialforschung. Modelle und Methoden der standardisierten Datenerhebung und Datenauswertung, 9. edn., Leske + Budrich, Opladen
Volker Müller Benedict, Grundkurs Statistik in den Sozialwissenschaften. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden, 2001

Group 3

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 40 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 03.10. 09:45 - 14:45 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Thursday 06.10. 09:45 - 14:45 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Friday 11.11. 09:45 - 13:00 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Tuesday 15.11. 09:45 - 13:00 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Monday 09.01. 09:45 - 14:45 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock

Aims, contents and method of the course

Möglichkeiten und Grenzen der Verwendung quantitativer Methoden für EthnologInnen. Einführung in Grundbegriffe quantitativer Verfahren. Statistische Datenquellen. Nach Möglichkeit Einführung in computerunterstützte Datenaufarbeitung und -analyse.
Verständnis grundsätzlicher Fragen und Methoden der deskriptiven Statistik. Lesen und Begreifen quantitativer Aussagen. Beherrschung einfacher deskriptiver Methoden. Graphische und numerische Darstellungsmöglichkeiten der statistischen Analyseergebnisse.

1. Theorievermittlung durch Vorträge/Referate und problemzentrierte Diskussionsrunden.

2. Erarbeiten der Lehrinhalte anhand von Schlüsseltexten.

3. Angeleitetes Erproben der Kenntnisse anhand ausgewählter Problemstellungen und problembegleitende Theorievermittlung bei

-der Entwicklung von Forschungsfragen

-Fragebogenerstellung

-Erhebungsdurchführung

-Aufarbeitung und Analyse der Daten

Assessment and permitted materials

- Aktive Mitarbeit, zur Mitarbeit zählt auch die Lösung und Bearbeitung von Aufgaben

- Bewertung der Zwischenarbeiten rund um zu lösende Problemstellungen und der Schlüsseltexte

- Erstellung einer Gruppenarbeit (Präsentation, mündlich/schriftlich)

Während des Semesters gibt es laufend Gruppenarbeit. Sie beinhaltet Gruppenpräsentation und Erledigung einiger Aufgaben, Erstellung eines Fragebogens und Durchführung der Erhebung. Auswertung und Analyse der Daten bildet die Abschlussarbeit (=Gruppenarbeit)

Minimum requirements and assessment criteria

Beurteilungsmaßstab: 50% Abschlusserbeit, 30% Gruppenarbeit (Präsentationen und Aufgaben), 20% individuelle Arbeiten.

Einmal fehlen in einer der kurzen Einheiten erlaubt.

Reading list

Atteslander P. (2000) Methoden der empirischen Sozialforschung, 9., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Winter de Gruyter, Berlin

Friedrichs J. (1999) Methoden empirischer Sozialforschung, Westdeutscher Verlag, Opladen

Kromrey H. (2000) Empirische Sozialforschung. Modelle und Methoden der standardisierten Datenerhebung und Datenauswertung, 9. edn., Leske + Budrich, Opladen

Volker Müller Benedict, Grundkurs Statistik in den Sozialwissenschaften. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden, 2001

Information

Examination topics


Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39