Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240110 SE Crypt and roots: genderconfigurations in psychoanalytical (2010W)

Theoriedebatten und Politiken

Continuous assessment of course work

Verbindliche Anmeldungen bis 03.10.10 an: uni-fem@univie.ac.at
beschränkte Teilnehmerzahl: 25

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 14.10. 14:00 - 17:00 Seminarraum SG3 Gender-Studies, Sensengasse 3, Bauteil 1
Thursday 21.10. 14:00 - 17:00 Seminarraum SG3 Gender-Studies, Sensengasse 3, Bauteil 1
Thursday 04.11. 14:00 - 17:00 Seminarraum SG3 Gender-Studies, Sensengasse 3, Bauteil 1
Thursday 11.11. 14:00 - 17:00 Seminarraum SG3 Gender-Studies, Sensengasse 3, Bauteil 1
Thursday 25.11. 14:00 - 17:00 Seminarraum SG3 Gender-Studies, Sensengasse 3, Bauteil 1
Thursday 16.12. 14:00 - 17:00 Seminarraum SG3 Gender-Studies, Sensengasse 3, Bauteil 1
Thursday 27.01. 14:00 - 17:00 Seminarraum SG3 Gender-Studies, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Aims, contents and method of the course

In vielen europäischen Staaten wurden im Laufe des Jahres Gesetze verabschiedet, die das Tragen einer so genannten Burka - gemeint ist ein Nikab - in der Öffentlichkeit unter Strafe stellen. Auch gegen Zwangsverheiratungen und Genitalbeschneidung haben viele europäische Ländern spezifische Straf- oder Verbotsparagraphen erlassen. An der Geschlechterfrage entzündet sich ganz offensichtlich die Frage des Zusammenlebens in Zuwanderungsgesellschaften und die Frage nach Toleranz. Inzwischen sind die lauten und heftigen Theoriedebatten um das Verhältnis von Multikulturalismus und Feminismus abgeflaut, vermutlich weil das politische Konzept des Multikulturalismus nun endgültig für gescheitert erklärt ist. Allerdings hat sich um die Frage von Geschlechterverhältnissen in Zuwanderungsgesellschaften eine leisere, aber sehr differenzierte Debatte um den Zusammenhang von Multikulturalismus und Feminismus entwickelt. Diese soll im Seminar aufgearbeitet und anhand von Politiken (z.B. Kopftuch und "Burka"-Verbote, Maßnahmen gegen "traditionsbedingte Gewalt") um Geschlecht und Migration im europäischen Vergleich kritisch reflektiert werden.

Assessment and permitted materials

Lektüre und Kurzzusammenfassung der Texte
Präsentation im Seminar
Hausarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Lektüre und Arbeit mit Texten (Referate) zum Thema Multikulturalismus und Feminismus; Textpräsentation durch TeilnehmerInnen, Präsentation von Themenbereichen durch TeilnehmerInnen; Gruppenarbeit im Seminar, Plenumsdiskussionen

Reading list

Birgit Sauer/Sabine Strasser: Zwangsfreiheiten, Wien 2009

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39