Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240117 EX Individual Focus Modul (2020S)

Frauen.Leben.Widerstand im Roten Wien

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes

FR 13.03.2020 15.00-18.15 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
FR 20.03.2020 15.00-18.15 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
FR 03.04.2020 15.00-18.15 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
FR 26.06.2020 15.00-16.30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Termine für die Exkursionen
30.05.2020 / 09.45-16.15 (eventuell nach Rücksprache mit den Studierenden So, 24.5.2020, je nach Präferenz der Studierenden wegen Pfingsten)
05.06.2020 / 09.45-16.15
06.06.2020 / 09.45-16.15
26.06.2020 / 15.00-


Information

Aims, contents and method of the course

When it comes to progressive urban planning and municipal administration, “Red Vienna” (1919–1934) remains a common reference point. Best known for its housing programs, this radical municipal project also entailed comprehensive social improvements that included health care, education, child care, and cultural reform efforts. Women had an important part in the implementation and the defense of this political project. In this seminar we will discuss "Red Vienna" from a gender history perspective. Students will organize a scientific city tour.

Assessment and permitted materials

exercises, participation, seminar paper, city tour

Minimum requirements and assessment criteria

City tour and the handout (30 percent), seminar paper (40 percent), written exercises und participation (30 percent). Most of the city tours will be in German. It is, however, possible to do it in English.

Examination topics

Reading list

Literatur (Auswahl)
Becker, Jochen (o.D): Versorger Moderne. Rotes Wien, Neues Frankfurt, Hitlerbauten Linz;
Blau, Eve (1999): The Architecture of Red Vienna; Massachusetts.
Blimlinger, Eva/Hornung, Ela (2003): „Feministische Methodendiskussion in der Geschichtswissenschaft“; in: Gehmacher, Johanna/Mesner, Maria (Hg.innen, 2003): Frauen- und Geschlechtergeschichte. Positionen/Perspektiven; Innsbruck/Wien/München/Bozen, S. 127-142.
Blumesberger, Susanne/Korotin, Ilse (Hg.innen, 2012): Frauenbiografieforschung. Theoretische Diskurse und methodologische Konzepte; Wien, S.175-196.
Duma, Veronika /Hajek, Katharina (2014): Haushaltspolitiken. Feministische Perspektiven auf die Weltwirtschaftskrisen von 1929 und 2008; in: Kühschelm, Oliver (Hg.): Geld – Markt – Akteure, Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften ÖZG.
Etzemüller, Thomas (2009): Die Ordnung der Moderne. Social Engineering im 20. Jahrhundert; Bielefeld.
Frei, Georg Alfred (1984): Austromarxismus und Arbeiterkultur. Sozialdemokratische Wohnungs- und Kommunalpolitik 1919 – 1934; Berlin.
Göckede, Regina/ Grawe, Gabriele Diana: „Das Geschlecht des Neuen Bauens – Genderrollen und geschlechtliche Kodifizierung im Diskurs des CIAM II, in: Das Neue Wohnen 1929/2009. Frankfurt und der 2. Congrès International d´Architecture Moderne; Berlin, S. 39-54.
Gehmacher, Johanna/ Mesner, Maria (2003): Frauen- und Geschlechtergeschichte. Positionen/Perspektiven. Querschnitte, Bd. 14; Innsbruck/Wien/München/Bozen.
Gehmacher, Johanna/ Vittorelli, Natascha (2009): Wie Frauenbewegung geschrieben wird, Wien.
Griesebner, Andrea (2003): Geschlecht als soziale und als analytische Kategorie. Debatten Frauen- und Geschlechtergeschichte. Positionen/Perspektiven; Querschnitte, Bd. 14. Innsbruck/Wien/München/Bozen, S. 37-52.
Griesebner, Andrea (2005): Feministische Geschichtswissenschaft. Eine Einführung; Wien.
Gruber, Helmut (1991): Red Vienna. Experiment in Working Class Culture 1919-1934; Oxford.
Gruber, Helmut (1998): The „New Women“: Realities and Illusions of Gender Equality in Red Vienna; in: Gruber, Helmut/Graves, Pamela (1998): Socialism and Women. Europe between the two world wars; Oxford, S. 65-69.
Hämmerle-Ehrmann, Christa (2000): „Nebenpfade? Populare Selbstzeugnisse des 19. und 20. Jahrhunderts in geschlechtervergleichender Perspektive; in: Thomas Winkelbauer (Hg.), vom Lebenslauf zur Biographie. Geschichte, Quellen und Probleme der historischen Biographik und Autobiographik; Horn-Waidhofen/Thaya, S. 135-167.
Hauch, Gabriella/Gehmacher, Johanna (Hrsg.innen; 2008): „Auto/Biographie, Gewalt und Geschlecht“; Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 19/2008 (2).
Hauch, Gabriella (2009): Frauen bewegen Politik. Österreich 1848-1939; Innsbruck/Wien/München/Bozen.
Horak, Roman et al. (2000): Metropole Wien. Texturen der Moderne. Band 2; Wien.
Janatková, Alena/Kozinska-Witt, Hanna (2006): Wohnen in der Großstadt 1900-1939: Wohnsituation und Modernisierung im europäischen Vergleich; Stuttgart.
Korotin, Ilse/Zwiauer, Charlotte (Hrsg.innen; 2004): Die Revolutionierung des Alltags. Zur intellektuellen Kultur von Frauen im Wien der Zwischenkriegszeit; Frankfurt/Main.
Leichter, Käthe (1932): So leben wir… 1320 Industriearbeiterinnen berichten ihr Leben, Wien.
Mattl, Siegfried (2000): Wien im 20. Jahrhundert; Wien.
Mesner, Maria (2010): Geburten/Kontrolle.Reproduktionspolitik im 20. Jahrhundert; Wien/Köln.
Niederkofler, Heidi/ Mesner, Maria/ Zechner, Johanna (2011): Frauentag!: Erfindung und Karriere einer Tradition; Wien.
Podbrecky, Inge (2013): Rotes Wien. Fünf Routen zu gebauten Experimenten; Wien.
Schmale, Wolfgang (2003): Geschichte der Männlichkeit in Europa (1450-2000); Wien/Köln/Weimar.
Weihsmann, Helmut (2001): Sozialdemokratische Architektur und Kommunalpolitik 1919-1934; Wien.
Zimmermann, Susan (1995): Getrennte Wege. Wohlfahrtspolitik und gesellschaftlicher Transformationsprozeß in Wien und Budapest zwischen den Weltkriegen", in: Studien zur Wiener Geschichte.

Association in the course directory

Last modified: Mo 16.03.2020 09:28